Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Gallenblasentumor/Gallengangskarzinom

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 14.03.2012, 12:08
Sunni77 Sunni77 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.03.2012
Beiträge: 13
Standard Erst Chemo, dann Gallen+Leber OP? Geht das?.......

Hallo zusammen.....

Ich bin neu hier und wohne in NRW.
Es geht um meinen Vater. Er hat Gallenkrebs mit Tumoren in der Leber.
Den genauen Befund kenne ich nicht, weil meine Eltern es mir nicht sagen wollen oder selbst nicht so genau wissen.
Es wurde Anfang März der große Lebertumor auf dem Ultraschall beim Hausarzt entdeckt (er hatte Druckgefühl im Bauch), dieser hat ihn sofort ind Krankenhaus geschickt und nach 1 Woche mit zahlreichen Untersuchungen (CT, Tumor Maker, Punktion.....usw) stand der Befund fest.
Der Primärtumor sitzt in der Galle (wo genau weiß ich nicht) und auch die Leber ist befallen (aber wieviel weiß ich auch nicht).
Ich kann mit meiner Mutter nicht offen darüber sprechen, sie will es nicht so genau wissen.
Habe zwei kleine Kinder und bin am Ende.........

Die Ärzte haben gesagt man könnte den Tumor in der Galle operieren, aber der in der Leber wäre zu groß.
Sie wollen 6 Chemo Blöcke geben und hoffen das sich der Tumor in der Leber verkapselt+verkleinert und wollen dann beides zusammen operieren.
Meine Frage: Ist sowas möglich...........? Oder halten sie einen nur mit der Hoffnung auf eine OP nur hin?

Danke LG Sunni
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.03.2012, 12:42
Deniz Deniz ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.03.2011
Beiträge: 84
Standard AW: Erst Chemo, dann Gallen+Leber OP? Geht das?.......

Hallo,

Es tut mir leid wegen der Diagnose Mein Vater hatte auch gallengangskrebs mit Tumor in der Leber er wurde nicht operiert da der Tumor an der pfortader saß er hat letztes Jahr im April mit der Chemo begonnen mit der Hoffnung evt. Op der Tumor ist kleiner geworden keine anderen Metastasen waren da aber leider ist er vor 2 wochen gestorben so plötzlich die Organe haben nicht mitgemacht damit möcht ich deine Hoffnung natürlich nicht nehmen. Es gibt gute Beispiele die operiert worden sind oder lange damit gelebt haben bei jedem ist der Verlauf anders stöbere mal im Forum findest viel hilfreiches.
Die Ärzte geben keine falschen Hoffnungen uns hat man direkt gesagt es sei selten das der Tumor mit der Chemo schrumpft und operiert wird aber es gibts. Papa ging es gut unser Onkologe meinte wenn es so weitergeht schauts gut aus und an die die man sagt du hast 6 Monate, leben jahrelang sie können nicht alles wissen.Nie die Hoffnung aufgeben nie wir haben bis zur letzten Minute gekämpft vor allem Papa aber wenn der tot kommt gibt's kein Ausweg mehr.... Ich hab auch ein 1 jähriges Kind und es ist schwierig Einerseits muss man für die Kinder da sein und anderseits ist man mit dem Kopf bei Papa er braucht dich kannst aber nicht immer bei ihm sein ich war auch am Ende. Ich wünsche dir viel viel Kraft lass dich nicht hängen sei wenn es geht bei deinem Vater das gibt ihnen Kraft und Hoffnung nicht aufgeben munter ihn auch auf....

Alles gute Deniz
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 14.03.2012, 14:03
theresa_n theresa_n ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 28.11.2011
Ort: Oberösterreich
Beiträge: 220
Standard AW: Erst Chemo, dann Gallen+Leber OP? Geht das?.......

Hallo Sunni,
Ja, es ist möglich. Und mehr. Bei mir zum Beispiel. Zumindest sieht es sehr gut aus.
Leider ist diese Art von Krebs sehr selten, daher gibt es weniger Erfahrungswerte, und es empfiehlt sich, Kontakt mit einem darauf spezialisierten Zentrum aufzunehmen.
Deine Eltern sind gerade genauso geschockt wie du, und brauchen wohl noch ein wenig Zeit, diesen Hammer erstmal zu verarbeiten. Sei bei ihnen, soweit und soviel es geht.
Lasst euch alle Untersuchungsergebnisse in Kopie geben, und am besten auch eine CD von allen bildgebenden Untersuchungen (CT etc.), die durchgeführt wurden.
Damit könnt ihr leicht eine zweite Meinung einholen, wenn ihr wollt.
Diese Krankheit ist natürlich keine Lappalie, aber wohin der Weg geht, kann jetzt noch keiner sagen.
Ich wünsche euch in der kommenden Zeit viel Liebe, Kraft und Zusammenhalt.
Liebe Grüße,
theresa

Geändert von theresa_n (14.03.2012 um 14:04 Uhr) Grund: ups, Tippfehler
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14.03.2012, 20:37
Karina* Karina* ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.05.2011
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 140
Standard AW: Erst Chemo, dann Gallen+Leber OP? Geht das?.......

Hallo Sunni!

Ich würde es nicht als hinhalten bezeichnen wenn sie euch eine eventuelle OP in Aussicht stellen. Viele Betroffene würden viel darum geben wenn sie die Chance auf eine Operation erhalten würden.

Sehe es einfach als Chance, dass sich die Tumoren verkleinern und eventl. dann operabel werden und steh deinen Eltern bei so gut du nur kannst. Diese Diagnose ist so hart und es ist vollkommen verständlich, dass sie vielleicht anders reagieren als du es von ihnen gewohnt bist.

Kopf hoch und ich wünsche dir viel Kraft!

Liebe Grüße
Karina
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:33 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD