Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Bauchspeicheldrüsenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 17.07.2012, 23:28
cherryblosoom cherryblosoom ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.04.2010
Beiträge: 21
Standard Angst....,Bauchspeicheldrüsenkrebs

Hallo....,

ich bin total verwirrt und ängstlich...., habe schon viel in Sache Krebs hintermir, nicht persönlich aber ....., anderes Thema.

Mein Mann war heute beim Hausarzt, da er vor ca. 1 1/2 Wochen eine Gallenkolik hatte (wir vermuten eine Kolik, da bei Ihm ein Gallenstein in der Vergangenheit festgestellt wurde) zwecks Abklärung. Der Gallenstein ist laut US immer noch da, ziemlich groß eine OP ist wohl umungänglich...., nun unser Schock, der Hausarzt meinte an der Bauchspeicheldrüse wäre eine Verdickung, könnte er aber nicht genau sehen, da viel luft drin wäre. Wir müssen auf die Laborwerte warten und dann mal weiter sehen wegen CT etc.

Durch unsere Vorgeschichten war ich leicht panisch und habe meinen Mann in KH geschleppt und hab gesagt das sie Laborwerte machen sollen. Lt. Arzt sind die Laborwerte unauffällig, es würde nicht darauf deuten das was mit der Bauchspeicheldrüse etc nicht ok wäre...., kann ich das glauben???? Was hat denn der Arzt heute morgen gesehn??? Sagen Laborwerte was über evtl. Bauchspeicheldrüsen Krebs aus???

Ich werde noch verrückt........, wir haben ein kleines Kind wie soll ein Leben ohne ihn funktionieren....., ohne die Liebe meines Lebens.......!!!!

Kann ich beruhigt sein, das die Laborwerte unauffällig sind, irgendwie beruhigt mich gerade nichts!!! Ich habe nur Angst

jetzt hab ich noch rum gegooglet und noch folgendes gefunde LDH IFCC Wert liegt bei 255 normal soll bis<248 sein, also doch sorgen machen......, oder ??? Ach mann was ist nur los???? Toll ich dachte LDH wäre Colersterin gewesen und jetzt les ich das es eine art Tumormaker ist!!!

Geändert von cherryblosoom (17.07.2012 um 23:52 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.07.2012, 00:06
Elisabethh.1900 Elisabethh.1900 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.04.2009
Beiträge: 2.171
Standard AW: Angst....,Bauchspeicheldrüsenkrebs

Liebe cherryblosoom,

dieser Gallenstein verursacht eine chronische Entzündung der Gallenblase, vorallem wenn er schon über einen langen Zeitraum vorhanden ist.
Da in diesem Bereich des Bauchraums Galle, Leber und Bauchspeicheldrüse sehr eng beeinander liegen, können sowohl die Leberwerte, als auch die Alkalische Posphatase oder das LDH erhöht sein.

Es wäre günstig, wenn sich Dein Mann zu einer Entfernung der Gallenblase entschließen könnte, um den Entzündungsherd zu entfernen. Heute wird die Galle fast immer laparoskopisch, also mit Schlüssellochchirurgie, entfernt.

Alles Gute für Euch,

Elisabethh.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 18.07.2012, 07:56
cherryblosoom cherryblosoom ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.04.2010
Beiträge: 21
Standard AW: Angst....,Bauchspeicheldrüsenkrebs

Hallo Elisabethh,

Danke für Deine Antwort...., ich frage mich nur warum die Leberwerte und GOT, GPT normal sind und die Werte BSD Amylase und Lipase auch im normbereich, wenn ne Entzündung wäre müsste man das nicht im Blutbild sehen??? Die einzigen drei Werte die auffallen sind
Glucose i.S./LH mit 132
LDH IFCC mit 255 und
MCV mit 99,3
obwohl der letztere Wert immer Hoch war im Vergleich zum Blutbild 2009. Und das Blutbild wurde nachmittags gemacht, also nicht nüchtern.

Der Arzt meinte wir sollen uns keine Sorgen machen, nichts deutet darauf hin. Ich in nach wie vor total verunsichert. Glucose, hat doch was mit der BSD zu tun dann der LDH Wert???? Ich werde verrückt
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 18.07.2012, 10:25
beowulf beowulf ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.01.2011
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 39
Standard AW: Angst....,Bauchspeicheldrüsenkrebs

Hallo cherryblosoom,
ich würde mir wirklich keine Sorgen machen , wie euer Arzt schon sagt, denn die Blutwerte sind doch eigentlich im Normalbereich, gerade die BSD-Werte wie Amylase und noch wichtiger der Lipase-Wert, der noch aussagekräftiger ist. Der LDH-Wert ist zur Zeit zwar grenzwertig, aber jeder Mensch hat einen anderen Normbereich. Ich selbst hatte auch ein Jahr lang einen grenzwertigen BSD-Wert und man konnte beim US auch nichts erkennen, weil da zuviel Luft im Bauch war, aber irgendwann hatte ich wieder Normalwerte.
Der Glucose-Wert ist zwar etwas hoch, aber hättet ihr ihn morgens auf leerem Magen gemessen wäre er wohl normal gewesen. Wenn man auch über Jahre etwas erhöhte Werte hat, ist es nicht so schlimm, als wenn die Werte kontinuierlich steigen, weil wie ich schon sagte jeder einen anderen Normbereich hat, und was bei einem vielleicht ungünstig ist kann beim anderen normal sein.
Eine OP ist bei deinem Mann wohl die beste Lösung, wie Elisabethh schon sagt, und das ist wirklich eine harmlose Sache. Bei meiner letzten Magen-OP hatte mein Mitpatient eine Gallen-OP die laparoskopisch gemacht wurde, und er war schon über 70 und hat sie problemlos überstanden.
Ich hoffe, das die Laborwerte die ihr noch erwartet nicht schlechter sind als die bisherigen und damit erstmal alles Gute!
Gruß Jens
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 18.07.2012, 10:52
cherryblosoom cherryblosoom ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.04.2010
Beiträge: 21
Standard AW: Angst....,Bauchspeicheldrüsenkrebs

Hallo Jens, danke für deine netten Worte. Ich versuche mich wirklich zu beruhigen...., aber durch das viel erlebte ist dass gar nicht so einfach. Der Gallenstein muss wohl so groß sein, das er 2/3 der Hallenbäder einnimmt. Mich wundert es wirklich, dass er erst einmal Probleme hatte. Der Arzt will jetzt abklären lassen, ob der Eingriff endoskopisch gemacht werden kann oder nicht! Wir Flügen bald in Urlaub und ich weiß nicht ob wir es vorher oder danach machen sollen....!!! In meinem Kopf herrscht so ein Chaos!!! Ruhe bewahren ist echt was anderes, vor meinem Mann bin ich ruhig aber in mir tobt ein Orkan!!! Wenn ich nur wüsste, was er gesehen hat!!! Nâchste Woche Dienstag kommen die anderen Blutergebnisse, dass dauert alles so lang!!! Hätte mein Mann nicht irgendwelche anderen Beschwerden haben müssen? Bis auf diese Rind Kolik, er hat nicht abgenommen er hat kein Nachtschweiß, keine druckschmerzen nichts, er sagt er fühlt sich fit wie immer!!! Sorry für das ganze gefühlschaos....!!! Lieben gruss
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 18.07.2012, 11:37
katja118 katja118 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 28.06.2007
Beiträge: 148
Standard AW: Angst....,Bauchspeicheldrüsenkrebs

Hallo,
ich verstehe Deine Panik gut, mein Paps ist auch an BSDK verstorben und nach 3 Jahren ist mein Mann erkrankt, ich konnte das gar nicht fassen und mit dieser Erfahrung gerät man leicht in Panik.
Die von Dir beschriebenen Werte sind kein eindeutiges Zeichen für eine bösartige Krebserkrankung. Es ist ja ein Gallenstein vorhanden, bei den BSDK patienten drückt ja meist der Tumor auf den Gallengang.
Ich denke, auch der "klassiche" Tumormaker CA19-9 wird bestimmt, dieser ist aber auch oft falsch, eigentlich eher ein Anhaltspunkt im Verlauf.
Eindeutige Zeichen sind z.B. Oberbauchschmerz, dunkler Urin, heller Stuhl, Appetit- und Gewichtsverlust, Rückenschmerz. Das trifft ja bei Deinem mann nicht zu.
Auch wenn es schwer fällt, bleib ruhig und der Arzt meint ja auch, das nichts auf BSDK hinweist. Das wird sich bestimmt bestätigen und der Gallenstein wird einfach entfernt.
Auf jeden Fall solltet ihr das evtl. noch vor dem Urlaub näher abklären, sonst sitzt du wie auf Kohlen und die Erholung bleibt auf der Strecke.

Hoffe, es ist alles harmlos.

Gib Bescheid.. VLG
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 18.07.2012, 11:56
cherryblosoom cherryblosoom ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.04.2010
Beiträge: 21
Standard AW: Angst....,Bauchspeicheldrüsenkrebs

Hallo Katja...., ohhhh Mann da hast du ja auch eine üble Geschichte hinter dir. 😒. Ich hoffe nur das wir schnelle Termine bekommen der Flieger geht in 3 Wochen!!! Ich versuche mich zu fangen und Euren Worte zu Vertrauen! In meinen Kopf schwirren nur 1000 ????? Können diese Werte wirklich von einem Riesen Gallenstein kommen? Und die Verdickung die er gesehen hat, was ist das dann? Ach Mensch .....!!! Danke fürs zu hören.....!!! So ein Firum ist schon toll!!!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:41 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD