Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Brustkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 10.09.2012, 20:24
Mone2012 Mone2012 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.09.2012
Beiträge: 4
Standard triple negativ: Chemo mit Carboplatin + Taxanen?

Hallo alle zusammen,
ich bin ab heute neu hier. Ich habe meinen Tumor im Urlaub entdeckt und dann ging alles ganz schnell: Biopsie, OP, Diagnose Triple-negativ, 1,1 x 0.8 x 0.8 cm, kein Lymphknotenbefall und Lunge, Knochen auch ok. Jetzt ist die OP 3 Wochen her und mein Leben ist chaotisch und hat nichts mehr mit dem vor der Diagnose zu tun.
Mir ging es zuerst genau wie Emsi: tiefes, tiefes schwarzes Loch auf, Mone rein, Loch zu. Aber die Suche nach einer guten Therapie hat mich ziehmlich auf Trapp gehalten. Nun soll die Chemo losgehen. Erst gab es 2 Standardvarianten:
1. 6 x TAC
2. 4 x EC, 4 x T alles im Abstand von 3 Wochen

Da ich an einer Sarkoidose leide, kam die Idee auf Anthrazykline und Cyclophosphamid rauszunehmen und dafür eine Therapie 6 x TC, also Docetacel + Carboplatin durchzuführen.

Ich würde mich unendlich freuen falls jemand mit dieser Therapie schon Erfahrungen hat, da ich doch momentan wieder verunsichert bin, ob die Wirksamkeit gegeben ist.
Ich danke euch für eure Hilfe
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.09.2012, 00:40
Benutzerbild von suze2
suze2 suze2 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2007
Ort: österreich
Beiträge: 2.480
Standard AW: triple negativ: Chemo mit Carboplatin + Taxanen?

hallo und guten abend,
ich hatte genau diese chemo. TC also carbo und taxotere (ich gkaube dooc ist das gleiche, ein taxan eben)
meine tumordaten: pT1a (3mm), triple negative, N0, allerdings zweite erkrankung. bin genträgerin. mein status als genträgerin spielte bei der therapieentscheidung mit eine rolle, da platinsalze laut meiner ärztin da besonders wirksam sind.
allerdings ist diese hohe wirksamkeit generell bei triple negativen tumoren vermutet.
ich habe 3 meinungen eingeholt, allerdings haben diese alle meinen status als genträgerin mit berücksichtigt.

von den nebenwirkungen her wars erträglich - die begleitmedikation ist allerdings hier sehr wichtig!

kann ich dir sonst noch fragen beantworten?

alles liebe
suze
__________________
seit 2005 bin ich ein angsthase
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.09.2012, 07:17
Mone2012 Mone2012 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.09.2012
Beiträge: 4
Standard AW: triple negativ: Chemo mit Carboplatin + Taxanen?

Hallo Suze,
meinst du dieses BRCA-Gen? Das wurde bei mir nicht getestet, da 'nur' die Schwester meines Opas an Brustkrebs gestorben ist. Auf jeden Fall gehen bei mir die Meinungen auseinander. Und jetzt weiß ich gar nicht mehr was das Beste ist.
Was hast du für eine Begleitmedikation bekommen?

Schönen Tag, Mone
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.09.2012, 15:07
Benutzerbild von bifi65
bifi65 bifi65 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.02.2012
Ort: Hessen
Beiträge: 498
Standard AW: triple negativ: Chemo mit Carboplatin + Taxanen?

Hallo Mone,

ich bin zwar nicht TN, hab aber auch Cocetaxel plus Carboplatin bekommen (dazu noch Herceptin). Ich hab die Zyklen soweit gut überstanden und die NW waren auszuhalten, hatte aber auch gute Begleitmedis, Ondansetron gegen Übelkeit zum Beispiel. Nach der Chemo hatte ich eine Komplettremission, also der Tumor in der Brust war komplett hinüber, hehe...
Mein Ausgangsbefund war 3x11cm groß und vom inflammatorischen Typ (also entzündlicher BK).

Wünsche dir alles Gute!!! Liebe Grüße,
Birgit
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.09.2012, 20:16
Mone2012 Mone2012 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 10.09.2012
Beiträge: 4
Standard AW: triple negativ: Chemo mit Carboplatin + Taxanen?

Das ist ja großartig, Tschaka, sag ich da nur!
Ich bin zwar immer noch irritiert, aber die Meinungen gehen da auch wirklich auseinander.
Dir auf jeden Fall alles Gute weiterhin und lass dich nicht unterkriegen!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 11.09.2012, 20:24
Benutzerbild von suze2
suze2 suze2 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2007
Ort: österreich
Beiträge: 2.480
Standard AW: triple negativ: Chemo mit Carboplatin + Taxanen?

hallo mone, ich hatte neula... für das blutbild und emend gegen übelkeit. also schlecht war mir nie. was hast du für andere meinungen gehört? in meinem falle waren alle drei eindeutig dafür, nur ein arzt (der vierte) war etwas zögerlich, carbo ist quasi "off label". eine alternative wäre bei mir cisplatin gewesen. es wurde dann für carbo entschieden, da ich eine hörschwäche habe und cis eher den hörnerv schädigen kann als carbo.

hallo birgit! glückwunsch!

alles gute für euch!

suze
__________________
seit 2005 bin ich ein angsthase
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
carboplatin, taxan oder tac?, triple-negativ


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:29 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD