Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Gallenblasentumor/Gallengangskarzinom

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 17.04.2013, 11:39
EVI76 EVI76 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 17.04.2013
Beiträge: 2
Ausrufezeichen OP bei Gallengangskarzinom

Hallo alle zusammen!

Ich bin neu im Forum und möchte einige Informationen über eine geplante Operation bei meiner Tante.
Sie ist alleinstehend und ich möchte ihr gerne beistehen.
AM 19.4.2013 soll meine Tante operiert werden, im Moment geht es ihr mental und körperlich schlecht.
Sie hat 8 Kg abgenommen und eine Gelbsucht.
Der operierende Arzt hat sie zwar versucht etwas zu beruhigen, ihr gesagt dass ihr Fall noch einer der leichtesten ist. (Was auch immer das heißt).

Bei der OP soll die Gallenblase, der Gallengang, entfernt werden. Als Prophylaxe solle Teile des Dünndarms, des Magens und der Bauchspeicheldrüse ebenfalls entfernt werden.

Im Forum habe ich davon aber nichts gelesen, ist dass üblich?
Weiter steht hier dass diese Krebsart gerne in die Leber übergreift und auch bei nicht Metastasen bildenden Kebs keine all zu hohe Lebenserwartung mehr eintritt.
Müssen denn die nichtbefallenen Organe wirklich auch teiloperiert werden?
Meine Tante hat auch Probleme mit der Narkoseverträglichkeit.
Gerne würde ich ihr mehr Mut machen und von Menschen berichten bei denen diese OP gelungen, und das weiterleben möglich ist.
Leider habe ich hierzu nur wenig positives gelesen. Kann mir jemand weiter helfen?

Herzlichen Dank!
Mit Zitat antworten
 

Lesezeichen

Stichworte
gallengang tumor


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:12 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD