Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hirntumor

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 13.05.2013, 09:21
Auntie Little Auntie Little ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.05.2007
Ort: zwischen Köln und Olpe
Beiträge: 921
Standard "Etwas" im MRT gefunden

Guten Morgen in die Runde,

war (zum Glück) schon lange nicht mehr hier.

Letzten Mittwoch MRT. Neues Gerät. Radiologe hat "etwas" gesehen. Kann er nicht genauer definieren, vielleicht Narbengewebe, vielleicht Ödem. Keine befriedigende Aussage
Heute ist Tumorsprechstunde in Bonn. Hoffe, dass ich da qualifizierte Auskünfte bekommen werde.
Ansonsten muss ich die CD kopieren und mal wieder in Köln, Hannover, Heidelberg, Regensburg verschicken.
Bitte Daumen drücken.

LG
Birgit
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 15.05.2013, 08:37
Auntie Little Auntie Little ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.05.2007
Ort: zwischen Köln und Olpe
Beiträge: 921
Standard AW: "Etwas" im MRT gefunden


Gestern kam der Anruf aus Bonn. Vermutlich "neuer Miniknoten". Sie möchten jetzt sämtliche Bilder ab 2006 haben. Hoffentlich kommen die in die Hufe.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.05.2013, 12:43
omaopa omaopa ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.09.2008
Beiträge: 49
Standard AW: "Etwas" im MRT gefunden

hallo auntie little

ich wünsche dir alles gute.


manu
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 15.05.2013, 13:26
Auntie Little Auntie Little ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.05.2007
Ort: zwischen Köln und Olpe
Beiträge: 921
Standard AW: "Etwas" im MRT gefunden

Danke manu, dass ist lieb von Dir.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 16.05.2013, 02:02
chaoskatze chaoskatze ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 06.11.2009
Beiträge: 201
Standard AW: "Etwas" im MRT gefunden

Hm, ist denn das neue Gerät besser als das alte? Da kann es auch sein, dass es eigentlich schon ewig da war, man es nur nicht erkennen konnte, weil das alte Gerät nicht effektiv genug war. Da ist der Vergleich schwer.
Ich drücke euch auf jeden Fall die Daumen, dass es gut ausgeht...
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 16.05.2013, 08:41
Auntie Little Auntie Little ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.05.2007
Ort: zwischen Köln und Olpe
Beiträge: 921
Standard AW: "Etwas" im MRT gefunden

Ja, das neue Gerät ist besser als das Alte, von daher kann ich mir auch gut vorstellen, dass es schon die ganze Zeit da ist.
Andererseits halte ich Prof. Simon für fähig und glaube nicht, dass er von einem neuen Miniknoten reden würde.....
Die Devise ist leider nach wie vor WARTEN und das nervt gewaltig.
Ab heute werden wir dort Telefon- und Mailterror betreiben. Hätte schon bitte gerne eine Aussage vor dem WE.
Liebe Grüße
Birgit
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 16.05.2013, 12:14
Auntie Little Auntie Little ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.05.2007
Ort: zwischen Köln und Olpe
Beiträge: 921
Standard AW: "Etwas" im MRT gefunden

Juhu es geht voran.

Morgen früh 9:00 Uhr Termin in der Uniklinik beim Prof.

Puh bin ich froh
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 21.05.2013, 07:53
Auntie Little Auntie Little ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.05.2007
Ort: zwischen Köln und Olpe
Beiträge: 921
Standard AW: "Etwas" im MRT gefunden

SCheibenkleister. Neuer Tumorherd, 6mm. Da er aus dem alten Saum wächst, geht der Prof. davon aus, dass es sich nach wie vor um ein Oligoastrozytom handelt. Zum Operieren oder Biopsieren zu klein. Chemo wäre eine Option. Wir haben uns jetzt entschieden und einen neuen MRT Termin in 8 Wochen gemacht. Der Prof. ist der Meinung, dass wir dadurch nichts verlieren. Parallel werde ich mir Zweitmeinungen in Köln, Hannover und Heidelberg einholen.
Gefrustete Grüße
Birgit

Wer kann mir was zu PCV (?) Chemo sagen?
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 22.05.2013, 21:38
Benutzerbild von tinkabell
tinkabell tinkabell ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 112
Standard AW: "Etwas" im MRT gefunden

warum zu klein zum operieren??? ab welcher größe darf operiert werden...1 cm ????
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 23.05.2013, 08:20
Auntie Little Auntie Little ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.05.2007
Ort: zwischen Köln und Olpe
Beiträge: 921
Standard AW: "Etwas" im MRT gefunden

Weil der Prof. wohl ein Problem hat das kleine Teil zwischen dem ganzen Narbengewebe zu finden. Risiko einer Halbseitenlähmung ist ihm zu groß.
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 12.06.2013, 11:33
Auntie Little Auntie Little ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.05.2007
Ort: zwischen Köln und Olpe
Beiträge: 921
Standard AW: "Etwas" im MRT gefunden

So, kommenden Dienstag Termin Uniklinik Köln. Bin gespannt.

LG
Birgit
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 16.07.2013, 12:49
Auntie Little Auntie Little ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.05.2007
Ort: zwischen Köln und Olpe
Beiträge: 921
Standard AW: "Etwas" im MRT gefunden

ENTWARNUNG: PETscan zeigt kein Rezidiv.

Hurra, die ganze Aufregung war umsonst
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 26.07.2013, 11:37
Binie Binie ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.04.2009
Ort: bei Leipzig
Beiträge: 221
Standard AW: "Etwas" im MRT gefunden

Glückwunsch!
__________________
Herzlichst

Sabine
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 29.07.2013, 08:25
Auntie Auntie ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 16.08.2006
Beiträge: 153
Standard AW: "Etwas" im MRT gefunden

Danke Dir.

So einfach ist es leider doch nicht
Siehe mein Fred "Biopsie oder nicht"
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:51 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD