Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hautkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 29.05.2014, 08:03
Des1966 Des1966 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 27.04.2012
Ort: Hannover
Beiträge: 88
Standard Chemo Vindesin bei Leber- und Milzmetastasen

Hatte letzte Woche CT. Lungenmetastasen haben sich nicht vergrößert, jedoch Milz- und Lebermetastasen schon. Wurde nun von DTIC auf Vindesin Chemo gebracht. Hat jemand Erfahrung mit Vindesin?

Werde jetzt auch meinen Sohn über den Stand der Dinge informieren müssen. Er macht nächstes Jahre Abi und ich hoffte, ihn bis dahin mit der "Wahrheit" , bzw. dem Stand der Dinge verschonen zu können.

Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.05.2014, 11:14
Benutzerbild von birgit59
birgit59 birgit59 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2012
Ort: München
Beiträge: 167
Standard AW: Chemo Vindesin bei Leber- und Milzmetastasen

Das ist aber eine Sch.... .
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 30.05.2014, 12:09
birgit52 birgit52 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.05.2013
Beiträge: 497
Standard AW: Chemo Vindesin bei Leber- und Milzmetastasen

Liebe Des,

ich wünsche dir fest, dass es TROTZDEM gut weitergeht und du mit deinem Sohn Abi feiern kannst!

Birgit
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 30.05.2014, 12:32
prisma prisma ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.02.2014
Ort: nrw
Beiträge: 97
Standard AW: Chemo Vindesin bei Leber- und Milzmetastasen

Liebe Des,

ich hoffe ganz fest für dich, dass die chemo super bei dir anschlägt!

Ich kann verstehen, dass du deinen sohn damit nicht belasten willst...aber so ganz klein ist er als abiturient auch nicht mehr. Vielleicht entlastet es dich sogar, wenn du offen mit ihm sprechen kannst? Den richtigen zeitpunkt gibt es wohl eh nicht für solche nachrichten...

Ich denke an Dich

LG prisma
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 30.05.2014, 13:19
Benutzerbild von birgit59
birgit59 birgit59 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2012
Ort: München
Beiträge: 167
Standard AW: Chemo Vindesin bei Leber- und Milzmetastasen

Hallo Des,
nur meine Meinung: je eher du mit deinem Sohn sprichst, desto mehr Zeit hat er vor dem Abi das zu verarbeiten und desto mehr Zeit habt ihr für intensive Gespräche. Merken wird er doch sowieso, dass was nicht in Ordnung ist. Meiner war da 22 und das gemeinsame Gespräch bei der Psychoonkologin war sehr hilfreich für uns Beide.
LG
Birgit
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 31.05.2014, 10:54
Des1966 Des1966 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 27.04.2012
Ort: Hannover
Beiträge: 88
Standard AW: Chemo Vindesin bei Leber- und Milzmetastasen

Danke für Eure Meinungen. Ich werde nächste Woche mit ihm sprechen. "bibber".

Er geht schon seit 2 Jahren zu einem Psychotherapeuten, weil er damals bei den Lymphknotenmetastasen und der hochdosierten Interferontherapie einen Nervenzusammenbruch erlitten hat (Fing an zu trinken etc). ich denke, dass ihn das auch sehr helfen wird.

Am Samstag nächster Woche kommt mein Neffe, der Arzt ist und wie ein Onkel für meinen Sohn ist.

Ihr braucht Euch jetzt keine Sorgen machen, ich werde mir nichts antun, denke aber manchmal darüber nach, Allem ein Ende zu bereiten. ich habe einfach keine Lust mehr. Vielleicht sollte ich mal um ein Antidepressivum bitten.

Aber anscheinend hat niemand Erfahrung mit Vindesin??

Geändert von Des1966 (31.05.2014 um 10:56 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 31.05.2014, 19:21
Benutzerbild von birgit59
birgit59 birgit59 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2012
Ort: München
Beiträge: 167
Standard AW: Chemo Vindesin bei Leber- und Milzmetastasen

Erfahrung mit Vindesinhabe ich leider nicht, aber mit Antidepressiva. Lass dir was verschreiben, warum solltest du mehr dran knabbern als unbedingt sein muss? Es reicht do h wirklich, was du an der Backe hast. Es gibt auch AD, die nicht abhängig machen, wenn das deine Befürchtung sein sollte.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 01.06.2014, 17:47
birgit52 birgit52 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.05.2013
Beiträge: 497
Standard AW: Chemo Vindesin bei Leber- und Milzmetastasen

Ja,Des,
lass dir ein Antidepressivum verschreiben! Das Leben macht so mehr Freude!

LG
Birgit
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 03.06.2014, 13:35
Jürgen1969 Jürgen1969 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 25.09.2008
Ort: Ulm
Beiträge: 659
Standard AW: Chemo Vindesin bei Leber- und Milzmetastasen

Hallo Des,

ich bin zwar schon lange hier, kenne aber niemanden der Vindesin hatte. In den Leitlienine habe ich nachgelesen, es wird als Monotherpaie gegeben oder in dem DVP Schema mit weiteren 2 anderen Chemos. Kannst mal in den Letilinien nachlesen. Mehr kann ich da leider nicht beisteuern.

Alles Gute für Dich

Viele Grüße aus Ulm

Jürgen
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 12.06.2014, 09:17
Des1966 Des1966 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 27.04.2012
Ort: Hannover
Beiträge: 88
Standard AW: Chemo Vindesin bei Leber- und Milzmetastasen

Mein Sohn wollte mir kurzfristig eine Reise zu meiner Familie nach England schenken. Hat irgendwie das Geld zusammenbekommen und wollte das Ticket kaufen. Na, da musste ich ihn schnell informieren. War nicht einfach für ihn.

Aber, er macht jetzt einen guten Eindruck und ist sehr hilfsbereit im Haushalt.

Hatte diese Woche die 2. Vindesin Therapie und habe mir "Fröhlichmacher Pillen" verschreiben lassen. Mal gucken.
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 12.06.2014, 22:34
123tina 123tina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.08.2013
Beiträge: 124
Standard AW: Chemo Vindesin bei Leber- und Milzmetastasen

Hallo Des, dich hat es ja ganz ordentlich gebeutelt. Aber gut dass du mit deinem Sohn gesprochen hast. Ich war vor 3 Jahren in einer ähnlichen Situation und habe auch versucht bei 2 meiner Kinder (Abi und Prüfungsstress) alles zu verheimlichen. Sie waren sehr verletzt und haben sich mehr Sorgen als nötig gemacht. Ich habe meine Lektion gelernt und werde sie nicht mehr ausschließen, denn so haben sie es empfunden. LG Tina
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 13.06.2014, 08:38
Des1966 Des1966 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 27.04.2012
Ort: Hannover
Beiträge: 88
Standard AW: Chemo Vindesin bei Leber- und Milzmetastasen

Danke Tina,

ja, man versucht die Familie zu schützen, dabei möchten sie informiert werden.

Bin froh, dass es ausgesprochen ist. Die Lehrer sind wohl auch seelisch unterstützend, wie mein Sohn mir sagt. Finde ich toll.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 21.06.2014, 09:47
Benutzerbild von birgit59
birgit59 birgit59 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2012
Ort: München
Beiträge: 167
Standard AW: Chemo Vindesin bei Leber- und Milzmetastasen

Hallo Des1966,
wie gehts dir denn mit Vindesin?
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 22.06.2014, 17:30
Des1966 Des1966 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 27.04.2012
Ort: Hannover
Beiträge: 88
Standard AW: Chemo Vindesin bei Leber- und Milzmetastasen

Hallo Birgit,

es geht so. Appetitlosigkeit (eher vegane Ernährung) und Muskelschmerzen in den Oberschenkeln. Ähnlich Muskelkater. Habe nächste Woche Montag wieder eine Therapierunde. Werde den Arzt mal ansprechen, ob ich Schmerzmittel nehmen darf. Bin da etwas unsicher.

Toi, toi, toi - hält sich der Haarausfall in Grenzen.

Liebe Grüße

Desiree
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 22.06.2014, 21:59
Benutzerbild von birgit59
birgit59 birgit59 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 14.07.2012
Ort: München
Beiträge: 167
Standard AW: Chemo Vindesin bei Leber- und Milzmetastasen

Hallo Des1966,
dann geht es dir auf alle Fälle besser als mit Ipi, oder? Hast du den Link von Babs Tirol im Bereich Pressenews gesehen mit den ersten Ergebnissen zu PD 1? Das schaut ganz schön vielversprechend aus. Ist das bei dir im Gespräch?
LG
Birgit
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:18 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD