Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Bauchspeicheldrüsenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 19.07.2015, 19:55
Elisabethh.1900 Elisabethh.1900 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.04.2009
Beiträge: 2.170
Standard AW: Schock-Hoffnung-Kampf-BSDK

Liebe Rosi,
es ist gut, dass Du Dich gemeldet hast.
Das Gewicht ist bei vielen Menschen, die eine Erkrankung der Bauchspeicheldrüse haben, ein Problem, zunehmen fast unmöglich. Ich meine allerdings ein Gewicht von 48 kg bei 1,60m Körpergröße ist nicht schlecht, wenn es Dir gelingt, dies zu halten.
Zitat:
Durchfall trotz Pflaster............ und ich nehme brav mein Kreon.......
In welcher Dosierung nimmst Du das Kreon? Es ist wichtig, dieses dem Fettgehalt in den Mahlzeiten anzupassen, also eine Mahlzeit mit nur wenig Fett, dann muss man weniger Tabletten (also Einheiten) Kreon nehmen, bei einer fettreichen Mahlzeit etwas mehr Kreon.Hattest Du einmal die Gelegenheit zu einer Ernährungsberatung,die Krankenkassen finanzieren dies? Es gibt so bestimmte Mahlzeiten, die viele Kalorien enthalten, Ernährungsberater helfen da weiter.

Zitat:
Über Nacht bekomme ich 1100 kcal ,parent. Ernährung 4 mal pro Woche
Eventuell ist hier eine Erhöhung der Kalorienmenge möglich.

Zitat:
Mein Port sieht dementsprechend aus,bezw. die Haut darüber, die sich immer schlechter verschieben läßt,um alle7 tage eine neue Nadel schmerzfrei zustechen
Dies glaube ich Dir gerne, um die Schmerzen zu verringern, würde ich meinen Arzt nach E.....-Creme zu fragen, diese kann man auftragen bevor die Portnadel neu gestochen wird. Die Creme enhält einen Wirkstoff, der die Schmerzen beim Einstechen verringert.

Es tut mir leid, dass ich Dir, außer mit meinen wenigen Zeilen, nicht weiter helfen kann.
Alles Gute für die bevorstehenden Untersuchungen, ich drücke die Daumen, dass die Ergebnisse gut ausfallen.

Herzliche Grüße,
Elisabethh.

Geändert von gitti2002 (19.07.2015 um 23:31 Uhr) Grund: Nutzungsbedingungen
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 20.07.2015, 06:54
Benutzerbild von KesGa
KesGa KesGa ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2013
Ort: Feldberger Seenlandschaft
Beiträge: 127
Standard AW: Schock-Hoffnung-Kampf-BSDK

leider habe ich auch nicht (mehr)DIE Tips,die dir beim zunehmen helfen könnten.Weil ich weiss,dass du schon lange diese Probleme m.d.Verdauung hast.Immerhin hälst du offensichtlich die 48 kg Grenze.
Ich sagte dir ja ,dass ich von Kreon auch Durchfall bekam,wieso das so war,keine Ahnung.Habe zu Pangrol gewechselt und die vertrage ich ohne Durchfall.
Ab und an,wenn ich etwas falsches gegessen habe,kommt er auch durch,ich nehme dann 1-2 Loperamid oderDIARRHEEL(homöopathisch).
Weisst du denn,ob du evtl.eine Allergie gegen best.Nahrungsmittel hast?Ich habe z.B.Laktoseunverträglichkeit,in vielen Nahrungsmitteln ist Laktose,auch in Medikamenten,da denkt kein Mensch dran.....wenn man daraufhin Durchfall bekommt,denkt man erstmal nicht an Laktose.
Allergien treten auch später auf,lass das doch einfach mal abklären,dass du das abhaken kannst.

Ich hoffe ja sehr,dass diese Chemo wirklich nützlich bei dir war,WO sitzt das Rezidiv?

Ich hatte mein CT vor einer Woche und es ist (bis jetzt)alles im grünen Bereich.
Freude und Schmerz(darüber,was du schreibst)liegen so dicht beieinander und
ich hoffe weiterhin Rosi,dass du so eine Kämpfernatur bleibst.
Schön,dass du noch spazieren gehen kannst,ich habe mir nun noch mehr Hühner und Enten zugelegt und bin unter die Hobbybauern gegangen!
Wir werden wieder mal telefonieren.
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 23.09.2015, 00:48
Rosicml Rosicml ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Hessen
Beiträge: 40
Standard AW: Schock-Hoffnung-Kampf-BSDK

HALLO ,
vor 2 Wochen wurde mein Port um 2cm versetzt ,um wieder ohne Gefährdung eine Nadel gestochen zu bekommen.
seit dieser Zeit nehme ich 3x3 Opi Tropfen
was mir nicht so gefällt ,gleichzeitig wurde auch das Fentylpflaster auf 75 erhöht
Habe mittlerweile eine Treppensteighilfe , einen Rolli und eine Pflegestufe beantragt.........
trotz allem lebe ich noch gerne und manche Tage sind so richtig schön
LG in alle Himmelsrichtungen von Rosi
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 16.11.2015, 23:51
Rosicml Rosicml ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 13.04.2009
Ort: Hessen
Beiträge: 40
Standard AW: Schock-Hoffnung-Kampf-BSDK

habe es nicht geschaft, der Krebs war stärker
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 17.11.2015, 09:20
Benutzerbild von KesGa
KesGa KesGa ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2013
Ort: Feldberger Seenlandschaft
Beiträge: 127
Standard AW: Schock-Hoffnung-Kampf-BSDK

heute früh habe ich es gelesen,ohne es zu begreifen,es liest sich so endgültig und steht einfach so da.So unabänderlich und macht mich traurig,betroffen,auch wütend.
Ich wünschte,du hättest mehr Zeit,ich frage mich,wie es dir jetzt geht,ich weiss,dass du nicht mehr telefonieren kannst
Was haben wir gelacht,weisst du noch?Du hattest Zeiten der Stärke,erinnere dich an den Umzug,die Wespen....und du hast deinen Geburtstag erreicht,das wolltest du doch!
Wahrscheinlich bist du mir nun einen oder zwei Schritte voraus,ich hinke,wie immer,hinterher.Ich habe Dich in mein Herz geschlossen und mein Herz wird schwer,wenn ich deine Zeilen lese.Ich denke an dich und deinen Mann.
__________________


ED :9/2013 Pankreaskopfkarzinom
Whipple OP:April 2014
Chemo:Juni2014
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 17.11.2015, 19:21
mausi69 mausi69 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.02.2014
Beiträge: 1.382
Standard AW: Schock-Hoffnung-Kampf-BSDK

Ich bin unendlich traurig und auch wütend das der Krebs wieder gesiegt hat.

Liebe rosi meine Gedanken begleiten dich, egal wo du bist. Du warst so tapfer!

Ein letzter Gruß Mausi
__________________
Meine Mama
BSDK ED 05.02.2014

28.07.1949 - 22.06.2014

Du warst es wert so sehr geliebt zu werden!
Du bist es wert, das so viel Traurigkeit an deiner Stelle geblieben ist!



http://www.krebs-kompass.org/showthread.php?t=62514
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 18.11.2015, 21:17
Anchilla Anchilla ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2014
Beiträge: 259
Standard AW: Schock-Hoffnung-Kampf-BSDK

Ich bin schockiert und betroffen.
"habe es nicht geschafft!...Du hast es noch selbst geschrieben oder diktiert?
Gibt es denn wirklich gar keine Hoffnung mehr? Gar keine Therapie mehr?

Ich bin fassungslos und meine Gedanken jetzt wirr.
Ich denke an Dich, auch wenn wir uns nicht wirklich gekannt haben.

LG Anchilla
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 28.11.2015, 07:07
Benutzerbild von KesGa
KesGa KesGa ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.10.2013
Ort: Feldberger Seenlandschaft
Beiträge: 127
Standard AW: Schock-Hoffnung-Kampf-BSDK

In stillem Gedenken an Rosi,die durch das Regenbogentor gegangen ist.
Ich wünsche ihr Frieden und ihren Angehörigen viel Kraft und mein tiefes Mitgefühl.
Iris
__________________


ED :9/2013 Pankreaskopfkarzinom
Whipple OP:April 2014
Chemo:Juni2014
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:46 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD