Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Lungenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 12.09.2004, 23:50
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Plattenephitel - Was kann man tun?

Liebe Forum Nutzer/innen,

Meine Mutter (78Jahre) hat vor ca. 3 Wochen die Diagnose
erhalten: LK Plattenephitelkarzinom am rechten Lungenflügel.

Der Tumor hat wohl bereits die Rippen angegriffen. Sie hat
starken stechenden Schmerz, bekommt Durogesic Fetanyl-Pflaster

im Moment ein 75ug und zusätzlich ein 50ug. Sie hat leider
trotzdem immer noch Schmerzspitzen, vor allem Nachts,
welche Sie mit Paracetamol abdeckt.

Sie hat ein schwaches Herz, niedrigen Blutdruck und wiegt gerade noch
40Kg bei 1,55cm Körpergröße.

Sie ist aus der Klinik in Großhansdorf entlassen worden,
zu schwach zum operieren. Chemo und Bestrahlung
kommen nach Aussage der Ärzte dort im Moment auch nicht
in Frage.

Beim großzelligen Krebs erfolgt eine Verdoppelung der Tumorgröße nach
180 Tagen, so daß man sich vorstellen kann wie lange Sie ohne
Behandlung noch überleben wird.

Eine weitere Quelle, ein Oberarzt einer anderen Klinik gab mir die Auskunft, man könne eine leichte Chemo und Bestrahlung vornehmen
um die Schmerzen zu lindern.

Jetzt möchte ich mich gerne hier im Forum mit Betroffenen
austauschen,hoffe das hier jemand noch den einen oder anderen
Tip hat um den Krankheitsverlauf zu begünstigen.

Hierzu ein paar Fragen:

1. Thema Enährung: Wir haben jetzt Astronautenkost genehmigt bekommen.
Was kann man noch in Angriff nehmen um Gewicht aufzubauen und Tumorwachstum entgegenzuwirken?

2. Thema Schmerztherpie: Was könnte man verbessern, bzw. wer hat Erfahrungen mit anderen Kombi's ?

3. Thema alternative Methoden: Habe Wobenzym und Selen. Was kann man
noch empfehlen? Dr.Rath usw. scheint ja Schalatanerei zu sein?

4. Was ist mit einer Laserbehandlung ? Der Eingriff soll nich sehr belastend sein?

Hoffe damit einen Informationsaustausch anregen zu können, der sicherlich auch für andere Betroffene interessant sein könnte.

Danke im voraus für eure Beteiligung.

Gruß
Michael
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.09.2004, 14:15
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Plattenephitel - Was kann man tun?

Hier scheint niemand an einem Erfahrungsaustausch interessiert zu sein.
Schade eigentlich!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 22.09.2004, 11:06
Stina Stina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.07.2004
Ort: Saarland
Beiträge: 220
Standard Plattenephitel - Was kann man tun?

AUch mein Vater hat vor 12 Wochen ein Plattenepithel-Ca diagnostiziert bekommen. Zusätzlich ein schweres Lungenemphysem. Wiegt bei 1,70 noch 45 kg. Bekommt auch Astronautenkost. Hat allerdings keine Schmerzen. Gestern war Kontroll-CT, leider keine guten Neuigkeiten. Ich habe morgen einen Termin beim OA der Lungenfachabteilung. Auch bei meinem Vater ist wegen des stark reduzierten Allgemeinzustandes keine OP, Chemo oder Bestrahlung möglich.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:01 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD