Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Brustkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 15.09.2016, 14:04
coliflor coliflor ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.10.2006
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 68
Standard Mammkarzinom B5b G 2, Ki

Hallo,

ich reihe mich mal leider auch hier ein, wobei ich schon 10/2006 mit dem Hautkrebsforum Bekanntschaft machen durfte.

Mittlerweile bin ich 45 Jahre alt, habe zwei tolle Zwerge (7. u. 10. Jahren), einen wundervollen Mann, Hund und zwei Katzen.

Gestern habe ich die Ergebnisse der Stanzbiopsie bekommen, komme aber noch nicht so ganz zurecht, da bräuchte ich bitte mal Hilfe.

Es ist ein invasiv lobuläres Karzinom G 2, Ki 67 = 10 %, ER und/oder PR positiv, Her-2 = +1

Mittwoch steht erstmal die Entfernung der Wächterlymphknoten an, mehrer Lymphknoten waren bei der Sono auffällig.

Danach entscheidet sich dann, wie es weiter geht. Wenn keine Lymphknoten befallen sind, folgt eine OP - wenn möglich brusterhaltend. Leider kann man gar nicht genau sagen, wie groß der Tumor ist, es wurde gesagt, er könne 1/4 der Brust einnehmen. (BH Größe 80 G) Danach folgen Bestrahlungen.

Auch wurde gesagt, dass dieser Tumor gerne auch die zweite Seite befällt. Na toll.

Sollten Lymphknoten befallen sein, folgt erst Chemo, OP ggf. mit Implantaten (wenn ich das richtig verstanden habe), dann Bestrahlung.

Hier habe ich erfahren, dass wohl auch danach eine Hormontherapie ansteht, sofern ich das richtig verstanden habe.


Total erschreckend finde ich, dass ich zu keiner Gefühsregung in der Lage bin - ich hoffe, der Zustand hält nicht mehr so lange an.

Was bedeutet Her-2= +1?

Schon mal im Voraus vielen Dank für die Antworten.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 15.09.2016, 15:38
Benutzerbild von wkzebra
wkzebra wkzebra ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.05.2013
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 692
Standard AW: Mammkarzinom B5b G 2, Ki

Zitat:
Zitat von coliflor Beitrag anzeigen
... G 2, Ki 67 = 10 %, ER und/oder PR positiv, Her-2 = +1
...
Was bedeutet Her-2= +1?
Der HER2-Wert zeigt an, ob es bestimmte Wachstumsfaktor-Rezeptoren an der Oberfläche des Tumors gibt. Dort würde dann eine Behandlung mit dem Antikörper Herceptin ansetzen.
1+ ist ein relativ geringer Wert. Bei dem entsprechenden Test tritt zwar eine Reaktion auf, aber keine Überexpression. Ob da schon Herceptin gegeben wird, weiß ich nicht. Der Tumor, der sich bei mir unerlaubt eingenistet hatte, war TN (triple negativ - weder Hormonrezeptoren noch HER2-neu).

G 2 bedeutet ein mittelschnelles Wachstum.
Der Ki 67-Wert zeigt den Anteil der bösen Zellen, die sich gerade im Teilungsprozess befangen. Je höher der Wert, desto größer die Wahrscheinlichkeit, dass eine Chemo böse Zellen erwischt.
ER und PR positiv zeigen an, dass Hormonrezeptoren vorhanden sind und eine Anti-Hormon-Therapie (AHT) Angriffspunkte hat.

Die Schockstarre schont dich erst einmal. Blanke Panik wäre auch nicht besser.
Ich war vor der Diagnose total fertig, danach wurde es kurioserweise besser - einfach, weil man nach der Diagnose auch aktiv werden kann.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.09.2016, 11:47
coliflor coliflor ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.10.2006
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 68
Standard AW: Mammkarzinom B5b G 2, Ki

Danke für die Anwort .

Die blanke Panik hatte ich vor 10 Jahren, als ich vom Hautkrebs erfuhr und es stimmt, das war nicht besser.

Wie länge liegt man eigentlich bei einer Lymphknotenentnahme im KH?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.09.2016, 11:59
gilda2007 gilda2007 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.09.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 1.980
Standard AW: Mammkarzinom B5b G 2, Ki

Ich war am nächsten Tag zu Hause, ich brauchte aber auch kein Drainage.
__________________
lg
gilda
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:33 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD