Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Bauchspeicheldrüsenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 12.01.2017, 14:35
Lilafrosch Lilafrosch ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 12.01.2017
Beiträge: 3
Standard Tumormarker

Hallo, ich bin ein neuer Betroffener,

kurz zu meiner Geschichte. Anfang Nov. wurde ich durch Whipple operiert, BSDK T3, kein Metastasen, kein Lympfbefall. Ich habe keine Chemo gemacht. Im Dezember und jetzt im Januar wurden im Blut die Tumormarker gemessen.

CA 19-9 Dez. 11 Jan. 7
CEA Dez. 1 Jan. 1
M2 PK Dez. 35 Jan. 40

Mein Arzt meinte der Tumormarker M2 PK hätte da nichts zu sagen.

Habt ihr da Erfahrungen? Freue mich schon auf Eure Antworten.

Geändert von gitti2002 (12.01.2017 um 19:37 Uhr) Grund: Nutzungsbedingungen
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.01.2017, 15:37
Anchilla Anchilla ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2014
Beiträge: 263
Standard AW: Tumormarker

Tumormarker reagieren wirklich verschieden. Bei manchen Patienten erhöht er sich bei einem neuen Tumor, bei anderen Patienten bleibt der Wert trotzdem unten. Bei Patienten wie mir steigt er auch, wenn einfach eine "gewöhnliche" Entzündung im Körper ist.

Ich persönlich würde es wohl eher durch ein CT abeklärt haben wollen, was los ist. Eventuell muss dann über die Therapie nachgedacht werden.

Verfolgen würde ich das schon.

Aber es muss nicht zwangsläufig was sein, was einem Gedanken machen muss.

Am besten ganz ruhig bleiben und durch Bilder kontrollieren lassen
*meine Meinung*

LG Anchilla

Geändert von gitti2002 (12.01.2017 um 19:37 Uhr) Grund: NB
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.01.2017, 16:54
LiebesHerz LiebesHerz ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.08.2014
Beiträge: 519
Standard AW: Tumormarker

M2PK ist ein unspezifischer Tumormarker der auch bei Entzündungen erhöht sein kann und nur in Verbindung mit zB Ca 19-9 aussagekräftig ist. Da dieser Tumormarker bei Dir in der Norm ist, sehe ich keinen Grund für Sorge.
Nach einer Whipple OP ist häufig einige "Unordnung" im Bauch und eben auch oft kleine Entzündungen. Und deine OP ist ja erst kürzlich gewesen.

Ich drücke dir alle Daumen! Tumorfrei operiert worden zu sein ist schonmal eine gute Vorrasussetzung!

Lg Jana

Laut Leitlinie macht man beim Pankreas Ca nur alle drei Monate eine körperliche Untersuchung, vorausgesetzt man ist beschwerdefrei. Wenn überhaupt Tumormarker dann auch nur alle drei Monate.

Liebe Grüße!
__________________
Meine Mutter:
Pankreas-Ca ED 7/2014
verstorben am 3.11.15

Immer in meinem Herzen...

Geändert von gitti2002 (12.01.2017 um 19:40 Uhr) Grund: Beiträge zusammengeführt
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 12.01.2017, 17:50
Lilafrosch Lilafrosch ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 12.01.2017
Beiträge: 3
Standard AW: Tumormarker

Danke ihr beiden für die netten und aufbauenden Antworten.

Die Untersuchung über Sono war 5 Wochen nach der OP, da war alles ok sagte der Arzt. Da soll ich jetzt wieder im Mai hinkommen.

Bis dahin Lg

Geändert von gitti2002 (12.01.2017 um 19:40 Uhr) Grund: NB
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 12.01.2017, 18:52
Anchilla Anchilla ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.10.2014
Beiträge: 263
Standard AW: Tumormarker

Bei mir wird der Tumormarker auch ca. alle 3 Monate kontrolliert. Als ich aber zwischendurch mal ein ungutes Gefühl hatte, hat die Hausärztin ihn mal zwischendurch gemacht. Kostete nichts !!

Sachen zum Aufbau? Hmmm...da kannst Du locker mal tausende lassen.
Manche nehmen auch Mistel. Das bekommen wir aber bezahlt.

LG Anchilla

Geändert von gitti2002 (12.01.2017 um 19:42 Uhr) Grund: NB
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 12.01.2017, 19:34
Lilafrosch Lilafrosch ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 12.01.2017
Beiträge: 3
Standard AW: Tumormarker

Oh ja Anchilla da hast du recht, wenn du was nimmst was nachweislich hilft finde ich das super.

Ich bin wahrscheinlich auch sehr sehr unsicher und unerfahren in dieser Sache.

darf ich dich fragen ob du auch operiert wurdest?

Geändert von gitti2002 (12.01.2017 um 22:42 Uhr) Grund: zusammengeführt
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:57 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD