Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hodenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 03.02.2017, 10:15
axiom axiom ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.12.2016
Ort: Wien
Beiträge: 81
Standard AW: Immer diese Lymphknoten...

Ich glaube die schlimmsten schmerzen habe ich hinter mir. Es kommt zwar noch die drainage raus, aber ansonsten funktioniert das aufstehen schon viel besser und ich kann auch schon ein kleines bisschen gehen und kann die.schmerzen aushalten. Es zwickt etwas beim atmen und im stehen schmerzt die schulter. Alles normal.

Operateur war gestern nochmal bei mir und hat mir nochmal gesagt, dass alles sehr gut geklappt hat. Deswegen wurden mir heute schon die pflaster entfernt. Sind ja wirklich nur kleine Löcher.

Es wurde ca 5 mal Blut angenommen. Und ich habe zwei venenzugänge bekommen (grün un weiß). Angeblich ging das echt super. Also die chemo hat die venen am arm nicht zerstört.

Morgen oder übermorgen darf ich schon heim.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 03.02.2017, 19:43
axiom axiom ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.12.2016
Ort: Wien
Beiträge: 81
Reden AW: Immer diese Lymphknoten...

Wieder ein kurzes update:
Drainage wurde heute entfernt (kam micht mehr viel raus) und beide venenkatheter. Es gibt also keinen schlauch und kein kabel mehr. Eigentlich wollen sie mich morgen entlassen aber ich hab gefragt ob auch Sonntag möglich ist. Weil das einsteigen im bett zuhause geht nicht so einfach...

Ärzte sind sehr zufrieden. Sowohl die OP als auch alles danach war wie im bilderbuch.
Reine Consolenzeit am Roboter war übrigens eine Stunde. Laut OP bericht wurden alle nerven geschont.

Als Nahrung bekomme ich noch eine aufbauende schonkost sowie medikamente für weichen stuhl und gegen flatulenz.
Schmerzmittel novalgin Tabletten 3 mal täglich und 2 mal täglich noch was anderes... Wobei ich sehr wenig Schmerzen noch habe. Am ehesten beim gehen oder stehen beim atmen.

In ca einer woche werden die wunden kontrolliert und die histologie besprochen.
Ich habe ein gutes Gefühl, und glaube dass alles frei war und ich nun endlich in die nachsorge entlassen werde.

Bin auch schon gespannt wie viele knoten es geworden sind.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 05.02.2017, 11:15
Maaddiin Maaddiin ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.08.2016
Beiträge: 194
Standard AW: Immer diese Lymphknoten...

Super, dass es sich bei dir so gut entwickelt !
Es ist wirklich erstaunlich, dass es einem täglich spürbar besser geht.
Das ist mal eine Abwechslung nach Chemo, wo es einem täglich spürbar schlechter geht

Wann hast du genau deine Besprechung über die Histologie?

Schönen Sonntag noch
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 05.02.2017, 11:35
axiom axiom ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.12.2016
Ort: Wien
Beiträge: 81
Standard AW: Immer diese Lymphknoten...

Hi martin!

Ja total.

Mein Doc schickt mir die Histo per mail. Danach machen wir uns je nach Dringlichkeit einen Termin aus bzw im worstcase gibt es eine Onkoboard Besprechung.
Bei wurde kein schnellschnitt gemacht. Das heißt es wird doch nochmal richtig spannend, aber zumindest die Statistik spricht ja für uns beide, dass da nichts mehr ist.

Ich wünsch dir auch noch einen schönen sonntag, ist es bei euch auch so sonnig? Durch das fenster kommts schön warm und hell herein

Lg mathuas
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 06.02.2017, 13:59
axiom axiom ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.12.2016
Ort: Wien
Beiträge: 81
Standard AW: Immer diese Lymphknoten...

Habe soeben das ergebnis der histologie erhalten:
Kein Tumor mehr vorhanden. All clean

Größter Lymphknoten war nur noch 1 cm groß.
__________________
8/16: Orchitektomie Links (Nicht-Seminom IIa)
9/16 - 11/16: 3xPEB (danach: Marker negativ)
2/17 roboterunterstützte RTR (1,5cm links-paraarotaler Lymphknoten: tumorfrei)
7/17 MRT Abdomen: Alles i.O.
9/17 Seit 11 Monaten alle Marker Negativ!
9/17 Röntgen Thorax & US Abdomen O.B.
--------------------------------------
2/18 geplantes MRT Abdomen + Röntgen C/P
--------------------------------------

Geändert von axiom (06.02.2017 um 14:56 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 06.02.2017, 17:35
Maaddiin Maaddiin ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.08.2016
Beiträge: 194
Standard AW: Immer diese Lymphknoten...

Jawohl! So gehört sich das, dann sind wir beide wohl ab heute offiziell krebsfrei

Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 06.02.2017, 20:07
Angsthase159 Angsthase159 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.08.2016
Ort: Siegen
Beiträge: 117
Standard AW: Immer diese Lymphknoten...

Glückwunsch zu dem guten Ergebnis!!!
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 06.07.2017, 19:57
axiom axiom ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.12.2016
Ort: Wien
Beiträge: 81
Standard AW: Immer diese Lymphknoten...

So. Ich mach mal hier ein kleines Update.

Hatte gestern meine erste MRT Untersuchung und seit heute auch schon den Befund. Alles in Ordnung. Größte Lymphknoten des Beckens bzw Abdomens sind bei 5mm, also nicht suspekt, und es wurde keine Raumforderung entdeckt.

Blutbild ist auch super. Mein AFP ist jedes mal etwas gesunken und liegt nun bei 1.2. BetaHCG ist weiterhin nicht mehr nachweisbar.

Bisschen etwas ist von der Chemo geblieben, nämlich etwas Sodbrennen, was allerdings laut Internisten, der auch eine Magenspiegelung gesagt hat, nicht dramatisch ist. Es kommt laut ihm von der Galle (Gallenreflux). Er meint, dass es sich wahrscheinlich von alleine wieder legen wird.

Mein Haare sind zwar wieder da, allerdings wachsen ein paar Körperhaare nur dann wenn sie es wollen. Sprich: nach einiger Zeit hatte ich wieder Bartwuchs nach der Chemo. Dann habe ich den Bart rasiert, und jetzt wächst nur ein Teil dieser Barthaare nach, der andere Teil bleibt dauerhaft rasiert. Die glatten Teile ändern sich allerdings alle paar wochen. Sehr komisch.
__________________
8/16: Orchitektomie Links (Nicht-Seminom IIa)
9/16 - 11/16: 3xPEB (danach: Marker negativ)
2/17 roboterunterstützte RTR (1,5cm links-paraarotaler Lymphknoten: tumorfrei)
7/17 MRT Abdomen: Alles i.O.
9/17 Seit 11 Monaten alle Marker Negativ!
9/17 Röntgen Thorax & US Abdomen O.B.
--------------------------------------
2/18 geplantes MRT Abdomen + Röntgen C/P
--------------------------------------
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 06.07.2017, 20:37
BOB the builder BOB the builder ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.05.2016
Beiträge: 159
Standard AW: Immer diese Lymphknoten...

Hallo Axiom,

das liest sich gut.

Diese merkwürdige Bartentwicklung hatte ich auch. Mal hier ein Loch, mal da ein Loch, dann wieder eine Wange fast gar nix.... Hat nochmal so 4 Monate gedauert. Jetzt ist auch das weg :-)

Viele Grüße,

BoB
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 07.07.2017, 08:21
Maaddiin Maaddiin ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.08.2016
Beiträge: 194
Standard AW: Immer diese Lymphknoten...

Grüss dich,

So muss das sein! Glückwunsch!

Das mit dem Bartwuchs war bei mir ebenfalls so. Aktuell ist der Bartwuchs wieder dicht, aber hat bis vor kurzem stets lichte stellen gehabt.
Auch die achselbehaarung war plötzlich nicht mehr vorhanden, was aber auch nicht ganz so schlimm war

Weiterhin alles Gute!
__________________
08/16 - Diagnose Hodenkrebs
Stadium IIIc, 95%Seminom 5% Teratokarzinom, ßHCG 225.000, AFP 29, LDH 1.800
Lymphknotenpakete bis zu 12cm paraaortal
08/16 Orchitektomie, Port rein, Beginn 4xPEB
11/16 Ende 4xPEB, Markernormalisierung.
12/16 Abschluss-CT zeigt noch Lymphknoten mit 1,5cm
01/17 Offene radikale RLA. 22Lymphknoten entfernt. Kein vitales Tumorgewebe.
04/17 Port raus, 1. Nachsorge - weiterhin krebsfrei
07/17 2. Nachsorge - Alles i. O.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:56 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD