Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hodenkrebs

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 01.09.2017, 15:00
EAS2016 EAS2016 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2016
Beiträge: 13
Standard MRT nur bei Spezialisten?

Hallo zusammen,

bei mir steht demnächst die zweite Nachsorgeuntersuchung an, d.h. die halbjährliche mit MRT und Röntgen. (Seminom Stadium 1, Wait and See).
Beim letzten Mal war es kein Problem, hierfür zeitnah einen Termin zu bekommen. Und mein Urologe meinte, es würde generell ausreichen, nach dem Termin bei ihm (Ultraschall) einen MRT-Termin zu vereinbaren.

Nun hat die Radiologie-Praxis, wo ich damals war, aber erst im Dezember wieder Termine für Kassenpatienten. Eine andere Praxis, die mir mein Urologe daraufhin empfahl, ebenfalls erst im Dezember. Eigentlich würde die Untersuchung aber Ende September anstehen.
Frage: Ist es egal, wo man das MRT machen lässt? Oder sollte man das besser bei erfahrenen Radiologen machen lassen? Falls ja, woran erkenne ich das?

Zusätzliches Problem: MRT geht bei mir definitv nicht ohne Valium oder Beruhigungspille. Oft wird dafür aber verlangt, dass man eine Begleitperson mitbringt. Das ist leider für mich nicht machbar.
Daher überlege ich, eben doch ein CT machen zu lassen, falls ich keine Praxis finde, die noch Termine im Oktober frei hat und wo man keine Begleitperson mitbringen muss.

Was haltet ihr davon?
Mit Zitat antworten
 

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:24 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD