Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Lungenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #631  
Alt 03.10.2017, 02:00
Benutzerbild von örangyal
örangyal örangyal ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.06.2013
Ort: Berlin
Beiträge: 252
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Liebe Irmgard!

Auch ich möchte Dir gratulieren und mögen für Dich noch viele weitere und rückfallfreie Jahre ins Land gehen!

Ich bin aktuell im 5. Jahr seit OP, rauche seitdem nicht mehr und versuche, Sport zu machen.

Probleme habe ich aktuell mit meinen Zähnen, weil ich Implantate bekomme
Ansonsten bin ich optimistisch, dass es LK - mässig gut weitergeht.
Im Frühjahr 2018 wird ein CT erfolgen und wenn alles unauffällig ist, wechsle ich in die 1 x jährliche Kontrolle.

Mal sehen....

Liebe Grüße, Renate
__________________
Nicht kleinzelliges Adenokarzinom, ED : 30.03.2013(anlässlich Thoraxprellung ) Rauchstopp seit 14.04.2013
OP : 02.05.2013 Lobektomie li oberer Lungenlappen mit Staging IB / pT2 ( 42mm ) pN0 ( 0/24), cM0, L0, V0, G2, R0, 2013 AHB + 2014 Reha in Ahlbeck
Aug. 2013 - Aug. 2017 Blut, Sono, CT, Röntgen, Lufu, bislang alles unauffällig
Mit Zitat antworten
  #632  
Alt 03.10.2017, 12:12
heaven heaven ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2012
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 441
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Liebe Irmgard!

Ich finde deine Gedanken sehr interessant. Ich habe ja nun auch fast meine 6 Jahre geschafft.

Und auch ich habe einiges in meinem Leben geändert:
Meine berufliche Selbständigkeit aufgegeben und arbeite seitdem nur noch halbtags. Prima, so habe ich Zeit, täglich 2-3 Stunden mit meinem Hund durch den Wald zu streifen!
Gesund ernährt habe ich mich eigentlich schon immer-einfach, weil es mir gut schmeckt. Okay, na ja, ich rauche noch immer...

Habe mich von vielen Sachen im Leben getrennt, zuletzt von meinem Partner (nach 17jähr. Beziehung). Habe Kontakte zu Bekannten/sogenannten Freunden gekappt, einfach, weil sie mir nicht guttun.

Ob das meinen Krebs beeinflusst? Keine Ahnung! Ich tue das alles nur, weil es MIR damit besser geht und nicht um den Krebs aufzuhalten. Ich weiss, dass meine Lebensspanne begrenzt ist und deshalb sorge ich dafür, dass es MIR gut geht. Wenn es auch Auswirkungen auf den Krebs hat: um so besser!

Aber, ehrlich, ich nehme meine Diagnose sehr pragmatisch. Es ist wie es ist und wie es kommen wird. Ich kann es nicht mehr ändern und nehme es einfach an. Damit lebe ich sehr gut!

Dir (und allen anderen!) wünsche ich noch viele, viele gute Jahre!

Liebe Grüsse von

Heaven (dem Himmel so fern)
__________________
ED 12/2011 Primärtumor Nichtkleinzelliges Bronchialkarzinom (grosszellig) T2a,N2,M1b entsprechend Tumorstadium IV
Dünndarmkarzinom pT3,pN1,R0,G3
Jan-April 2012 Chemo Cisplatin/Alimta
Seit Mai 2012 in Remission Erhaltungstherapie mit Alimta bis Ende Juni 2012-seitdem Therapiepause!
Mit Zitat antworten
  #633  
Alt 04.10.2017, 22:20
harti269 harti269 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.06.2009
Ort: bei Bremen
Beiträge: 614
Standard AW: OP, Chemo.....und jetzt?

Liebe Irmgard,
ich freue mich mit dir, daß du 6 Jahre geschafft hast, herzlichen Glückwunsch.
Im Oktober habe ich wieder Kontrolle, dann werde ich berichten.

Ja, was habe ich nach der Diagnose geändert?
Das Rauchen habe ich sofort aufgegeben, das klappte auch gut.
Was die Ernährung betrifft, habe ich nichts geändert,habe mich ganz normal weiter ernährt.
In einer WG für Demenzkranke habe ich eine ehrenamtliche Tätigkeit aufgenommen. Habe meine Sprachkurse nach einer Pause weiter besucht.

Ich habe mich im Laufe der Jahre mit meinem Krebs arrangiert, das funktioniert auch gut.

Liebe Grüße- auch an alle, die hier lesen und schreiben -
Heidrun
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:23 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD