Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Nierenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #181  
Alt 15.08.2017, 22:51
shania shania ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.07.2006
Beiträge: 64
Standard AW: Neuzugang Nierenkrebs mit Metastasen

Liebe Heidrun, das hört sich doch sehr gut an, genieße die gute Zeit in vollen Zügen! Drücke Dir weiterhin die Daumen, ich weiss was es für eine Zitterpartie ist, liebe Grüße Shania
Mit Zitat antworten
  #182  
Alt 16.08.2017, 14:00
Benutzerbild von Tobi1974
Tobi1974 Tobi1974 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.02.2016
Beiträge: 109
Standard AW: Neuzugang Nierenkrebs mit Metastasen

Liebe Heidrun,
erst einmal Glückwunsch zum stabilen Ergebnis.

Das mit dem Fieber hatte ich auch gerade. Dafür gibt es zweierlei Erklärungen. Zum einen kann es ein simpler Infekt gewesen sein, zum anderen auch Stoffwechselprodukt der Tumorerkrankung. 2 Wochen habe ich die verschiedensten Antibiotika bekommen. Zwischendurch hatte eines Wirkung gezeigt, wurde aber dann in der gleichen Sekunde wieder abgesetzt. Zum Ende hin war das Fieber weg, und das Antibiotikum wurde ein Tag danach ganz abgesetzt, mit der Begründung, dass das Fieber von der Tumorerkrankung herrührt, und das man es künftig symptomatisch mit Paracetamol behandeln möchte. Ich weiß auch nicht warum ich immer die A-Karte ziehe.
__________________
Mit Zitat antworten
  #183  
Alt 16.08.2017, 14:59
nita nita ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2016
Beiträge: 24
Standard AW: Neuzugang Nierenkrebs mit Metastasen

Liebe Heidrun,
Das klingt ja sehr gut, ich freue mich für dich und drücke weiterhin die Daumen!
Liebe Grüße
Mit Zitat antworten
  #184  
Alt 18.08.2017, 19:44
Heidrun1961 Heidrun1961 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.02.2015
Ort: Oberfranken
Beiträge: 266
Standard AW: Neuzugang Nierenkrebs mit Metastasen

Danke ihr Lieben für die Antworten.

@Tobi
Diese Woche wieder erhöhte Temperatur abends mit Nachtschweiß. Bisher habe ich noch keinem Arzt etwas gesagt, weil ich auch die Befürchtung habe, dass man mir Antibiotika gibt. Das will ich nicht. Bei max. 38,4 gibt es auch keinen Grund zur Panik.

Nächsten Montag habe ich wieder Termin beim Uro, mal schauen, vll bringe ich es an.

Leider beginnt seit gestern mein Darm wieder an zu spinnen. Mal schauen, was kommt. Würde gerne noch 3 Monate mit Inlyta aushalten.

LG Heidrun
Mit Zitat antworten
  #185  
Alt 22.09.2017, 11:02
Heidrun1961 Heidrun1961 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.02.2015
Ort: Oberfranken
Beiträge: 266
Standard AW: Neuzugang Nierenkrebs mit Metastasen

Hallo an Alle!

Will mich mal wieder melden. Seit meiner 1wöchigen Pause von Inlyta mit Rückgang des schlimmen Durchfalls, nehme ich nun schon wieder 6 Wochen Inlyta. Auf Empfehlung der Apothekerin nehme ich seit 4 Wochen ein Medikament mit dem Wirkstoff Racecadotril. Ist frei verkäuflich. Genau wie Imodium eigentlich nur für kurze Anwendungsdauer gedacht. Es hilft mir ganz gut durch den Tag. Nehme 2 oder 3 täglich, sodass ich bisher den schlimmen Wasserdurchfall verhindern konnte. Merke aber, dass das nicht mehr lange hält. Hoffentlich noch ein paar Tage. Dann muss ich schauen, ob noch einmal eine Pause von Inlyta drin ist.

Melde mich wieder.

Gruß Heidrun
never give up
Mit Zitat antworten
  #186  
Alt 22.09.2017, 12:22
nita nita ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2016
Beiträge: 24
Standard AW: Neuzugang Nierenkrebs mit Metastasen

Liebe Heidrun,

Dass du jetzt schon wieder sechs Wochen mit Inlyta überstanden hast, klingt ja schon mal gut, trotzdem natürlich doof, dass sich langsam ankündigt, dass es nicht mehr lange vorhält...
Ich wünsche dir, dass es doch länger gut geht damit als gedacht und sonst nochmal eine Pause drin ist - vielleicht ist es ja dann ein Zyklus, der bei dir persönlich passt und wirkt.

Alles, alles Gute dir!
Mit Zitat antworten
  #187  
Alt 22.09.2017, 14:55
Benutzerbild von Jan64
Jan64 Jan64 ist gerade online
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 07.01.2011
Ort: Odenwald
Beiträge: 855
Standard AW: Neuzugang Nierenkrebs mit Metastasen

Hallo Heidrun,
ich will das nicht als regelhafte Therapie hinausposaunen, aber ich mache auch so alle 4 - 6 Wochen ca.4 Tage Pause von Inlyta. Immer dann wenn es mir so richtig dreckig geht, das ist mal früher mal später so. Meine Behandler wissen das und gestehen mir das zu. Wenn dann das Ergebnis (stabile Erkrankung) stimmt, ist ja alles Gut. Ist halt eine Individuelle Sache und einer erfahrenen und kompetenten Patientin sollte man dies zutrauen.
Mit Zitat antworten
  #188  
Alt 30.09.2017, 11:28
Heidrun1961 Heidrun1961 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.02.2015
Ort: Oberfranken
Beiträge: 266
Standard AW: Neuzugang Nierenkrebs mit Metastasen

Ich schon wieder

Was ich gegen den wieder beginnenden Durchfall unternehme, hat sich erst einmal am letzten Freitag, 22.09.17, von selbstr erledigt. Nämlich eine Pause von Inlyta. Warum? Keine angenehme Sache!
Mein Mann und ich hatten in Tschechien einen Autounfall! Auf der Heimfahrt nach Deutschland kam hinter einen entgegenkommenden LKW ein Auto auf unsere Fahrbahn geschossen. Es war kein Vorbeikommen, das Auto fuhr gerade auf uns zu. Alles ging so schnell. Aber ich glaube, dass mein Mann noch etwas nach rechts fahren konnte, sodass "nur" die Fahrerseiten aufeinandergeprallt sind. Ich konnte als Beifahrer selbständig aussteigen. Hatte Bauchschmerzen, aber keine offenen Wunden. Mein Mann konnte auch auf meiner Seite rauskrabbeln. Er blutete stark am Arm. Sind dann im Krankenhaus gelandet. Ich auf Intensiv zur Überwachung wg. möglichen inneren Blutungen. Mein Mann in der Chirurgie. 7 cm Platzwunde, Ellenbogentrümmerbruch und 7. Rippe. Alles in Allem noch einmal Glück gehabt. Die Unfallverursacherin ist verstorben.
Ich habe dann kein Inlyta mehr genommen, weil das nicht gut gewesen wäre, falls doch noch Blutungen aufgetreten wären. Heute fange ich wieder an. Am 04.10.17 außerplanmäßig ein CT. Habe noch immer Schmerzen aufgrund der Prellungen.
Das muss nun alles verdaut werden. Großes Problem sind die Sprachprobleme. Habe nun aber jemanden gefunden, der Tschechisch spricht und mit der Polizei in Tschechien Kontakt aufgenommen hat.

Ich hoffe, dass sich alles wieder normalisiert. Mein Mann ist erfolgreich operiert.

Viele Grüße
Heidrun
never give up!
Mit Zitat antworten
  #189  
Alt 30.09.2017, 12:13
joggerin joggerin ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.08.2010
Beiträge: 556
Standard AW: Neuzugang Nierenkrebs mit Metastasen

Ach, liebe Heidrun, das tut mir so leid. Gott sei Dank ist nicht noch Schlimmeres passiert! Ich drück euch die Daumen, dass ihr den Schock verarbeiten könnt, du am 4 Oktober gute Bilder bekommst und die Genesung deines Mannes schnell vorangeht.

Ich drück dich,
joggerin
Mit Zitat antworten
  #190  
Alt 30.09.2017, 20:21
shania shania ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.07.2006
Beiträge: 64
Standard AW: Neuzugang Nierenkrebs mit Metastasen

Liebe Heidrun, ich gehöre nach dem Tod meines Mannes hier nicht mehr so richtig dazu, aber ich wünsche Dir und Deinem Mann alles Gute und schnelle Genesung. Es kann alles immer ganz ganz schnell zu Ende sein, versuchen wir unser Leben so gut es geht bewusst zu leben.Liebe Grüße
Mit Zitat antworten
  #191  
Alt 03.10.2017, 23:53
nita nita ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2016
Beiträge: 24
Standard AW: Neuzugang Nierenkrebs mit Metastasen

Oh weh, liebe Heidrun, das klingt ja wirklich furchtbar! Auch wenn es wahrscheinlich noch viel schlimmer hätte ausgehen können...
Ich wünsche dir und deinem Mann gute Besserung und dass die Schmerzen schnell verschwinden, die kannst du ja nun gar nicht gebrauchen...
Alles alles Gute!
Mit Zitat antworten
  #192  
Alt 05.10.2017, 21:56
Heidrun1961 Heidrun1961 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.02.2015
Ort: Oberfranken
Beiträge: 266
Standard AW: Neuzugang Nierenkrebs mit Metastasen

Danke ihr Lieben für den Zuspruch. Das CT ist gemacht. Alles gut. Nichts Neues dazugekommen und kein Bruch, keine Risse, alle Organe sind da, wo sie hingehören
meinem Mann geht es auch gut. Muss halt alles heilen.

liebe Grüße
Heidrun
never give up
Mit Zitat antworten
  #193  
Alt 06.10.2017, 18:54
joggerin joggerin ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 21.08.2010
Beiträge: 556
Standard AW: Neuzugang Nierenkrebs mit Metastasen

Na, das ist mal eine Entwarnung, liebe Heidrun!

Liebe Grüße
joggerin
Mit Zitat antworten
  #194  
Alt 08.10.2017, 23:51
loup loup ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.04.2016
Ort: Wien/Ö
Beiträge: 43
Standard AW: Neuzugang Nierenkrebs mit Metastasen

Das ist wirklich erfreulich, Heidrun!
Ich wünsche ebenfalls rasche Erholung von dem Schock, alles Gute für dich und deinen Mann!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:34 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD