Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Lungenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 16.10.2017, 23:29
Mila1976 Mila1976 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2017
Beiträge: 1
Standard Lungenkrebs Vererbung

Hallo zusammen,
mein Vater ist mit 58 an Lungenkrebs verstorben . Er war starker Raucher , jedoch seit 10 Jahren aufgehört . Ich bin 38 Jahre und habe 10 Jahre geraucht . Seit ich 28 bin nicht mehr . Heute habe ich in alten Unterlagen gesehen dass bei der pathologischen Untersuchung eine Mutation des EGFR Gens in Exon 19 nachgewiesen wurde . Hat jemand eine Ahnung was das heißt ? Habe ich diesen Gendefekt geerbt oder kann die Mutation durchs rauchen etc .entstanden sein ?
Grüße
Mila
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.10.2017, 00:32
dagehtnochwas dagehtnochwas ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.09.2014
Ort: Südniedersachsen
Beiträge: 169
Standard AW: Lungenkrebs Vererbung

Hallo Mila,
Tut mir leid mit deinem Vater. Wie genau diese Mutation aussieht, kann ich dir nicht sagen, im Netz solltest du aber einiges an Infos finden. So eine Mutation, wie andere Mutationen (ALK, ROS) auch, entstehen wohl oftmals durch karzinogen Stoffe oder durch ein entsprechendes Milieu (würde ich jetzt sagen). Die entstehende Mutation erfolgt dann bei der Reproduktion von Zellen im belasteten Milieu. Diese Zellen liegen aber meistens ja nicht in der Keimbahn, sondern an den Stellen der Belastung.
Um eine Weitervererbung zu erreichen müsste eine Mutation also Einfluss auf die Keimbahn nehmen, das ist meines eher nicht der Fall - was nicht heisst das es nicht vererbbare Krebsfaktoren gibt, z.b. BRCA.
Kurz gesagt glaube ich nicht das die Mutation auf dich übergegangen ist, weil du erstens nach der Mutation entstanden bist und zweitens eine solche Mutation nicht vererbbar ist.
Auf jeden Fall kann es nicht schaden das du nicht mehr rauchst, egal wie hoch dein persönliches Risiko ist.

LG dagehtnochwas
__________________
Hoffe nicht ohne Zweifel und zweifle nicht ohne Hoffnung.

Seneca (4 v.Chr. - 65 n.Chr.)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:31 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD