Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Gebärmutterkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 06.11.2017, 10:12
NadchenG NadchenG ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.10.2017
Ort: Erfurt
Beiträge: 1
Ausrufezeichen Nabelbruch mit eingeklemmten Darm



Hallo, ich brauche dringend Hilfe. Eigentlich sollte ich heute mit einer Radiochemotherapie anfangen. Aber wie das Schicksal so spielt, hatte ich am Freitag einen Nabelbruch mit eingeklemmten Darm der nun operativ Laproskopisch behoben wurde. Die Radiochemotherapie soll nun um mindestens zwei Wochen verschoben werden.
Das Problem ist, der Tumor am Gebärmutterhals ist schon 10cm groß, drückt dadurch mein Rektum zu, was mir sehr starke Schmerzen verursacht und die entleerung funktioniert auch nicht. Ich kann nicht mehr sitzen und liegen. Die Schmerzen sind immer da. Nehme nun schon ein neues starkes Schmerzmittel, aber es schlägt nicht an. Bei so akuten Schmerzen und Organschädigungen muss doch sofort operiert werden. Wie soll ich denn so die nächsten 2 Monate überstehen. Es muss doch irgendwo in Deutschland ein Krankenhaus geben, das mir den Tumor rausoperiert so das ich nicht noch mehr Organschäden davon trage und dann erst Radiochemotherapie macht.
Kann mir dabei jemand helfen und hat einen guten Rat???

Liebe Grüße, Nadja
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
gebärmutterhalskrebs, krankenhaus suche, rektum, sofort op


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:20 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD