Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hautkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 29.10.2017, 23:52
Peter Roth Peter Roth ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 29.10.2017
Beiträge: 6
Standard Nach 7 Jahren Metastasen von Melanom

Ich habe vor 7 Jahren ein Melanom entfernt bekommen. Vor ein paar Tagen wurde mir ein Lymphknoten entfernt. Darin waren Metastasen vom Melanom. Was nun? Bisher waren radiologische Untersuchungen ok. Nächster Termin ist die Hautklinik. Aber nach 7 Jahren Metastasen?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 30.10.2017, 14:38
Olympia_4 Olympia_4 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.01.2016
Ort: Schweiz
Beiträge: 95
Standard AW: Nach 7 Jahren Metastasen von Melanom

Lieber Peter

Ja leider kommt das immer wieder mal vor. Es gibt die berühmten „schlafenden“ Krebszellen, die noch aus unbekannten Gründen, plötzlich anfangen sich zu teilen und zu wachsen. Diese schlummern offenbar jahrelang vor sich her, bis irgendein Input sie wieder zum Lebem erweckt. Unschöne Sache, da man sich nach soviel Jahren doch schon in Sicherheit wähnt.
Heisst das, es wurden schon ein Pet-CT gemacht und dabei sind keine weiteren Metastasen gesehen worden? Ist denn der Lymphknoten regionär (Abflussgebiet des Melanoms) oder weiter entfernt? Das sind alles Fragen, die dir der Arzt sivher beantworten kann. Auf jeden Fall gilt, erstmal Abwarten und nicht in eine volle Panik zu geraten. Tönt einfach, ist schwer, aber der einzige Weg der zuträglich ist. Beim Melanom, auch Fortgeschritten, kann heite recht viel gemacht werden.
Toitoitoi
Olympia
__________________
AJCC Stadium: IV (pT3b N3 M1b)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.11.2017, 00:29
Peter Roth Peter Roth ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 29.10.2017
Beiträge: 6
Standard AW: Nach 7 Jahren Metastasen von Melanom

Heute war ich in der Klinik für eine PET-CT und dabei kam raus, das ich noch 2 Lymphdrüsen habe, die befallen.
Wer hat gleiches erlebt? Wie geht es weiter?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.11.2017, 18:43
Than Than ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2014
Ort: NRW
Beiträge: 275
Standard AW: Nach 7 Jahren Metastasen von Melanom

Hallo Peter,

ich kenne diese Situation selber nicht.
Ich denke aber, dass die weitere Vorgehensweise von verschiedenen Faktoren abhängt, wie z.B. die Ersttherapie vor sieben Jahren und ob die Lymphknoten entfernt werden können oder nicht.

Das werden dir aber diene Ärzte mitteilen. Die sind schließlich die Fachleute dafür.

Alles Gute!
Than
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 24.01.2018, 19:45
Rispe Rispe ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.04.2016
Beiträge: 30
Standard AW: Nach 7 Jahren Metastasen von Melanom

Lieber Peter Roth. Wie geht es Dir? Ich hoffe, man hat für Dich eine gute Therapie gefunden. Ich würde mich freuen, wenn Du schreibst, wie es Dir in der letzten Zeit ergangen ist. Ansonsten: Glück auf!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 06.02.2018, 23:54
Peter Roth Peter Roth ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 29.10.2017
Beiträge: 6
Standard AW: Nach 7 Jahren Metastasen von Melanom

Hallo Rispe,

am 11.12.17 wurde ich operiert. Es wurden mir alle Lymphknoten auf der rechten Halsseite entfernt. Darin befanden sich dann nochmal 9 befallene Lymphknoten. Daraufhin wurde ich nochmal komplett untersucht und es wurde nichts neues gefunden, außer am Becken kleine Flecken, die aber seit der letzten Untersuchung nicht nachgewachsen sind und ein kleiner Fleck auf der Lunge. Da weiß man auch nicht, was es ist.
Am 26.02. beginnt meine Immuntherapie, die dann 1 Jahr dauert.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 07.02.2018, 01:04
Japan2008 Japan2008 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.01.2018
Beiträge: 13
Standard AW: Nach 7 Jahren Metastasen von Melanom

Hallo Peter

Ich wünsche dir alles gute und gute Besserung
das nicht mehr kommt.
Wie groß war dein Melanom vor 7 Jahren?

Grüße
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 07.02.2018, 09:28
Rispe Rispe ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.04.2016
Beiträge: 30
Standard AW: Nach 7 Jahren Metastasen von Melanom

Lieber Peter Roth, wie schön, zu hören, dass Du den Krankenhausaufenthalt gut überstanden hast. Ich hoffe sehr, dass Du auch die Therapie gut wegsteckst, damit sie Dir hilft, Dein Immunsystem stark zu machen. Viel Kraft für die nächsten Monate.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 08.03.2018, 23:13
Peter Roth Peter Roth ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 29.10.2017
Beiträge: 6
Standard AW: Nach 7 Jahren Metastasen von Melanom

Leider wurden bei mir weitere Metastasen im Becken und Leber gefunden, so dass die Immuntherapie bereits am 21.02.2018 begonnen hat aber ohne Studie (geht mit diesem Befund nicht mehr). Ich bin jetzt im Endstadium aber die Therapie soll gut sein.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 09.03.2018, 09:51
Rispe Rispe ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.04.2016
Beiträge: 30
Standard AW: Nach 7 Jahren Metastasen von Melanom

Lieber Peter. Deine Nachricht macht mich betroffen. Du hast so viele Jahre Ruhe vor dem Melanom gehabt !!! Und nun das. Das zeigt einmal mehr seine Heimtückischkeit. Ich wünsche Dir von Herzen, dass Du gute Ärzte hast, die Dir eine wirksame Therapie geben, wünsche Dir Kraft und drücke Dir die Hände.
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 09.03.2018, 17:06
Karin M Karin M ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.07.2017
Beiträge: 83
Standard AW: Nach 7 Jahren Metastasen von Melanom

Hallo Peter. Drücke die Daumen dass die Therapie gut anschlägt und den ganzen ,,Mist,, plattmacht. Wünsche für dich das die Nebenwirkungen erträglich sind. L.G. Karin
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 16.03.2018, 23:36
Peter Roth Peter Roth ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 29.10.2017
Beiträge: 6
Standard AW: Nach 7 Jahren Metastasen von Melanom

Liebe Karin,
vielen Dank. Nach dem 2. Zyklus am Mittwoch, geht es mir heute nicht so gut.
Fieber, Kopfschmerzen und ich fühle mich schwach.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 17.03.2018, 10:21
Rispe Rispe ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.04.2016
Beiträge: 30
Standard AW: Nach 7 Jahren Metastasen von Melanom

Lieber Peter. Hoffentlich geht es Dir heute ein wenig besser. Die verdammten Nebenwirkungen sollen sich zum Teufel scheren. Ich drück Dir fest die Daumen, dass Dein Körper das wegsteckt und wieder ein Stück Normalität einkehrt. Bitte verliere den Optimismus und die Hoffnung nicht. Wo es Dunkel gibt, wächst auch Rettendes.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 19.03.2018, 14:29
Karin M Karin M ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.07.2017
Beiträge: 83
Standard AW: Nach 7 Jahren Metastasen von Melanom

Hallo Peter. Hoffe das es dir wieder besser geht. Schicke dir ein dickes Kraftpaket
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:36 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD