Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Weichteiltumor/-sarkom

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #346  
Alt 21.05.2017, 11:15
Suja Suja ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.06.2010
Beiträge: 34
Standard AW: Platz für positive, mutmachende und erfreuliche Nachrichten

Huhu liebes MädlJanina muss auch nur noch 1 mal im Jahr hin. Allerdings ist ihr das zu wenig. Deswegen fährt sie zwischendurch nach 6 Monaten noch mal nach Essen zum Röntgen der Lunge. Das gibt ihr ein wenig Sicherheit. Die Ärzte meinten, wenn die Rundherde Dynamik zeigen würden, wäre das auch auf dem Röntgenbild sichtbar....
Toll, dass es bei Nina auch so gut läuft. Wir haben schon tolle Mädels. Alles Gute weiterhin dir und deiner Tochter und allen anderen hier....
LG Susanne
Mit Zitat antworten
  #347  
Alt 24.05.2017, 14:44
Suja Suja ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.06.2010
Beiträge: 34
Standard AW: Platz für positive, mutmachende und erfreuliche Nachrichten

Yippiiiiiieeeeeh. Habe wieder supergute Nachrichten und poste die hier einfach mal. Nachsorge gestern in Essen alles ohne Befund. Das Gegenteil ist sogar eingetroffen. Von 4 Rundherden in der Lunge ist nur noch einer da. 3 Stück sind einfach verschwunden.
Ein Rundherd war ja lt. Prof. B. zu 99% eine Metastase. Also, gehen die Onkologen jetzt davon aus, dass sie verkalkt bzw abgestorben ist.
Vielleicht macht es manchem hier Mut, dass auch ein alveoläres Sarkom so eine Laufbahn haben kann, nämlich gar keine.....
Ganz viel positive Gedanken und Kraft wünsche ich allen, die es brauchen.
Liebe Grüße
Susanne
Mit Zitat antworten
  #348  
Alt 28.11.2017, 14:21
Suja Suja ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.06.2010
Beiträge: 34
Standard AW: Platz für positive, mutmachende und erfreuliche Nachrichten

Der Stein ist wieder geplumpst...Heute Nachsorge wieder in Essen. MRT,Röntgen und Sono. Alles ohne Befund....hurra
Lt. unserem Doc sollte jetzt auch das jährliche CT abgesetzt werden. Nach 8 1/2 Jahren tumorfrei möchte er nicht riskieren, dass eine Neuerkrankung durch die Strahlung auftritt.
Außerdem meinte er, wenn nach 10 Jahren keinerlei Entgleisungen auftreten, man davon ausgehen kann, dass es auch weiterhin ruhig bleibt. Ich bin überglücklich. Meine Tochter hat es durch ihren unerschütterlichen Optimismus, Lebensmut und Lebenswillen geschafft, den Idioten bis jetzt zu vertreiben. Und so soll es auch bleiben.
Vielleicht macht es manchen hier Mut, nie auf zu geben. Ich wünsche euch allen ganz viel Kraft, mega großen Optimismus und ganz viel Lebensmut. Viele liebe Grüße Susanne
Mit Zitat antworten
  #349  
Alt 05.12.2017, 14:00
klarzellensarkom klarzellensarkom ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 08.10.2014
Beiträge: 5
Standard AW: Platz für positive, mutmachende und erfreuliche Nachrichten

Auch hier 3 Jahre Sarkomfrei
Mit Zitat antworten
  #350  
Alt 05.02.2018, 13:32
Aylin1989 Aylin1989 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.05.2016
Beiträge: 51
Standard AW: Platz für positive, mutmachende und erfreuliche Nachrichten

Hallo an alle,

auch ich möchte hier nochmal erfreuliche Nachrichten überbringen. Meine Mutter ist jetzt bereits 1 1/2 Jahre tumorfrei, ich weiss es ist noch nicht die Welt vergangen aber für uns ist es ein kleines Wunder, da es nach der Diagnose sehr schlecht um sie stand. Ihre Nachsorgetermine muss sie auch nicht mehr alle 3 Monate machen sondern nur noch alle 6 Monate. Ich hoffe sie hat noch ein langes tumorfreies Leben!

LG
Aylin
Mit Zitat antworten
  #351  
Alt 06.02.2018, 10:52
pulizwei pulizwei ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2014
Ort: RP
Beiträge: 322
Standard AW: Platz für positive, mutmachende und erfreuliche Nachrichten

Hallo Aylin,

das freut mich für Euch und ich wünsche Euch, bzw. natürlich Deiner Mutti, dass alles so bleibt.

Liebe Grüße
pulizwei
Mit Zitat antworten
  #352  
Alt 07.02.2018, 22:13
Sveba Sveba ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.08.2017
Beiträge: 24
Standard AW: Platz für positive, mutmachende und erfreuliche Nachrichten

Guten Abend Aylin,
auch von mir alles Gute und weiterhin eine Tumorfreie Zeit! Ich bin noch nicht so weit (erst 9 Monate) aber wir schaffen es!
LG Sven

Geändert von gitti2002 (29.04.2018 um 03:47 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #353  
Alt 19.05.2018, 13:37
HelmutG HelmutG ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 29.09.2016
Ort: Hamburg
Beiträge: 4
Standard AW: Platz für positive, mutmachende und erfreuliche Nachrichten

Dann will ich auch mal eine positive Nachricht für GIST-Patienten hinterlassen.
Ich lebe seit 17 Jahren mit meinem GIST. Und dabei waren die Startbedingungen nicht gerade gut. Der Tumor war kindskopfgroß und hatte in den Bauchraum und die Leber gestreut. Ich bin zwar nicht tumorfrei, aber die Dinger werden aktuell durch Sutent in Schach gehalten. 17 Jahre - davon hätte ich damals bei der Krebsdiagnose noch nicht einmal geträumt.
Mit Zitat antworten
  #354  
Alt 14.08.2018, 10:58
Benutzerbild von Jil
Jil Jil ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 14.08.2018
Beiträge: 1
Standard AW: Platz für positive, mutmachende und erfreuliche Nachrichten

Hallo, ich Habe meine Hondrosarkom seit 25 Jahren. 3 mal Operation, dann 10 Jahre Ruhe, aber seit letzten Jahr spielt sie wieder verrückt... Auf ein Mal eine Wachstumsfase ... Mein Rechtes Bein hat jetzt Tumorsack nach außen , Oberschenkel geschwollen, in Bauchraum hat sich Tumor 60 Prozent gewonnen .So schnell habe ich das nicht erwartet. Brauche nicht sagen,das mein Leben sich auf einmal zu Albtraum verwandelt mit Schmerzen, Angst und.. das verstehen schon meine Krebskranke Leidenkameraden. Operieren will mich keiner mehr. Heidelberg, München und ets. haben keine Lösung, am Oktober haben mir noch Halbe Becken und Bein vorgeschlagen weg operieren.. Nein! Kommt nicht in Frage.. Und ich stehe dazu. Schmerzmittel auch-Nein...Ich möchte meine Krankheit spüren und lenken lernen... Ich bin Vegetarier geworden. Trinke bloß Salbei Tee aus meinem Garten. Jeden Tag 10 Kilometer laufen. Tumor wächst trotzdem. Aber langsam... Jetzt habe seit 10 Tagen Sutent. Nebenwirkungen noch keine. Fühle mich wie neugeboren!

Geändert von gitti2002 (14.08.2018 um 21:30 Uhr) Grund: NB
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:29 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD