Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Gebärmutterkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 15.12.2016, 14:55
Paul99 Paul99 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.12.2016
Beiträge: 4
Standard Hilfe

Hallo liebe Community
Ich Paul 17 habe von meiner Mutter gesagt bekommen das sis PAT 4 hat und dass sie am besten heute den 15.12 zur Gewebe Probe kommen soll.Sie sagte mir eben das die Ärztin sagte das da schon Zellen sind die sich verändern und das sie das schon länger ihn sich trägt. Ich habe so eine Angst um meine Mutter.die Ärztin möchte unbedingt eine op vor Weihnachten machen.

Geändert von gitti2002 (18.12.2016 um 03:30 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 15.12.2016, 15:35
Paul99 Paul99 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.12.2016
Beiträge: 4
Standard AW: Hilfe

Danke für die lieben Worte
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.12.2016, 16:03
Teresa67 Teresa67 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 70
Standard AW: Hilfe

Lieber Paul,

Du meintest wahrscheinlich Pap 4. Das ist noch gar kein Grund zur Panik. Das heißt, dass im Gebärmutterhals Zellveränderungen sind, die wahrscheinlich behandelt werden müssen. Da wird dann eine ganz kleine Operation gemacht, bei der man am gleichen Tag wieder nach Hause kann. Dass es schon Krebs ist, wo man dann eine größere Op braucht ist sehr unwahrscheinlich, kann aber bei der Gewebeprobe ziemlich sicher festgestellt werden.
Also keine Sorge, überleben wird Deine Mutter mit Sicherheit!!!

Liebe Grüße,
Teresa
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 15.12.2016, 16:42
Paul99 Paul99 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.12.2016
Beiträge: 4
Standard AW: Hilfe

Kleines Update sie hat Krebszellen aber die Ärztin kann nicht in den Hals sehen deswegen hat sie eine Überweisung zur Ausschabung
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.02.2018, 07:39
Paul99 Paul99 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.12.2016
Beiträge: 4
Standard AW: Hilfe

So kleiner Nachtrag
Meine Mutter hatte vor genau 4 Monaten endlich die Gebärmutterentfernung und sie hat es gut überstanden. Sie hatte im Sommer schon einen Ausschabung gehabt aber die hat leider nicht alles entfernt... nach der Gebärmutterentfernung sagte uns der artz das sich schon tumore gebildet hätten aber die zum Glück nicht gestreut haben. Ganz vergessen die GM wurde per Kaiserschnitt entfernt unddie op hat 5 Stunden gedauert. Ihr geht es wieder gut ich wollte das hier nur noch Posten damit vielleicht Leute Kraft daraus schöpfen können und der Abschnitt meines Leben doch noch schön geendet ist Gibt die Hoffnung nicht auf Leute und bleibt stark!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
gebärmutterhalskrebs, krebs


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:11 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD