Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Lymphdrüsenkrebs (Hodgkin/Non-Hodgkin)

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 25.02.2018, 21:29
lotol lotol ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 10.04.2016
Beiträge: 609
Standard AW: Entschuldigt die Störung

Hallo,

Zitat:
Zitat von Simone79
Morgen habe ich endlich mein CT. Ich weiß aber nicht ob ein Arzt dann schon mit mir über den Befund spricht!
Die CT-Auswertung kann schon etwas dauern.
Rechne also besser damit, daß nicht gleich nach der CT auch die Ergebnisse vorliegen.

Viel Glück bzgl. Ergebnis.

Liebe Grüße
lotol
__________________
Krieger haben Narben.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 25.02.2018, 21:52
Michelle1012 Michelle1012 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.12.2017
Beiträge: 23
Standard AW: Entschuldigt die Störung

@Simone79,

Was ich nicht ganz verstehe ist aber warum sie dir nicht eine Biopsie eines lympknotens nehmen? Denn nur so können Sie ja auch definitiv bestimmen was es für ein lymphom ist und ob es eines ist????

LG Michelle
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 26.02.2018, 06:16
Simone79 Simone79 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2008
Ort: Nähe Bremerhaven
Beiträge: 231
Standard AW: Entschuldigt die Störung

Doch es wird ja auf jeden Fall ein Lymphknoten entfernt. Das CT soll zeigen wo genau und ob noch andere Lymphknoten vergrößert sind !
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 28.02.2018, 12:07
Simone79 Simone79 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2008
Ort: Nähe Bremerhaven
Beiträge: 231
Standard AW: Entschuldigt die Störung

Ich warte immer noch auf einen Arzt. Kann mir jemand was dazu sagen? Im CT Bericht steht:

Im Seitenvergleich stellen sich in Höhe der mittleren und unteren Jugularisgruppe links größere Lymphknoten dar, deren Längs/Querverhältnis jedoch im Normbereich liegt. Der größte LK der mittleren Jugularisgruppe misst 23x10mm. Punktförmige Verkalkungen in der Tonsillenregion

Sonst ist alles unauffällig
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 01.03.2018, 21:53
Malta Malta ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.01.2018
Beiträge: 16
Standard AW: Entschuldigt die Störung

Hallo Simone,

Ich bin natürlich auch kein Arzt und weiß nicht wie groß so ein Lymphknoten normalerweise ist. Ich nehme mal an, dass Du an Deiner linken Halsseite (da wo die Hauptschlagader lang führt etwa Ohr bis Schlüsselbein), ungefähr in der Mitte Deinen größten Lymphknoten hast. Der untere auf der gleichen Linie (etwas über dem Schlüsselbein) ist auch vergrößert. Alles andere scheint normal zu sein. Ich denke mal sie werden sich dazu entscheiden den großen weiter zu untersuchen. Die pathologische Untersuchung dauert sicher auch einige Wochen (je nachdem was sie finden, wobei es glaube ich gut ist, wenn es lange dauert).

Tonsillen sind Mandeln schau mal hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Tonsillenstein.

Du musst Geduld haben. Wenn sie für Dich extra einen Termin in der Mittagspause einschöben, wäre das ein schlechtes Zeichen.

Alles Gute

Malta
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 04.03.2018, 07:49
Simone79 Simone79 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2008
Ort: Nähe Bremerhaven
Beiträge: 231
Standard AW: Entschuldigt die Störung

Danke für deine Erklärung! Wie lange dauert es denn bis man dann ein Ergebnis der Histologie hat?
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 05.03.2018, 09:25
Simone79 Simone79 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2008
Ort: Nähe Bremerhaven
Beiträge: 231
Standard AW: Entschuldigt die Störung

Oh ich hab gerade gelesen das die Histologie einige Wochen dauert! Hab ich überlesen!
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 05.03.2018, 16:43
Simone79 Simone79 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2008
Ort: Nähe Bremerhaven
Beiträge: 231
Standard AW: Entschuldigt die Störung

Ich hab noch eine Frage! Meine Lymphknoten haben ja wohl eine normale Form! Dann kann man doch bestimmt was bösartiges ausschließen oder?
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 05.03.2018, 21:03
Malta Malta ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.01.2018
Beiträge: 16
Standard AW: Entschuldigt die Störung

Hallo Simone,

Das heisst meines erachtens nichts. So ganz platt ausgedrückt:

Bei Lymphom klonen sich die entarteten Lymphozyten selbst. Es werden ganz viele und der Lymphknoten schwillt an.

Bei einem akuten Infekt, sammelt das Lymphsystem in einem Lymphknoten in der Nähe gesunde Lymphozyten. Der Lymphknoten schwillt ebenfalls an.

In beiden Fällen fühlt man sich irgendwie krank.

Bei mir hat es 6 Wochen gedauert. Es wurde allerdings nicht primär auf Lymphom untersucht. Bei der Blutuntersuchung waren es noch mal 4 Wochen.

Alles Gute

Malta

Geändert von gitti2002 (05.03.2018 um 22:02 Uhr) Grund: Vollzitat
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 06.03.2018, 06:43
Simone79 Simone79 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2008
Ort: Nähe Bremerhaven
Beiträge: 231
Standard AW: Entschuldigt die Störung

Hallo Malta,
Lieben Dank für deine Erklärung! Wie sahen deine Lymphknoten denn aus?
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:11 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD