Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Lungenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #91  
Alt 06.08.2018, 01:36
Pet 1968 Pet 1968 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2016
Beiträge: 270
Standard AW: Neue Benutzerin - kleinzelliges Lungenkarzinom

Das ist doch Wahnsinn, soooo lange!!!
Hier ist ja Winter und heute ist es richtig ekelig, 10 Grad , Regen und Wind.
Aber man kann ja immer warm werden in der Hitze ist das schon doof, aber wir haben Klimaanlage hier
Mit Zitat antworten
  #92  
Alt 07.08.2018, 20:35
Elisabeth15 Elisabeth15 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.06.2016
Beiträge: 110
Daumen hoch AW: Neue Benutzerin - kleinzelliges Lungenkarzinom

Liebe Petra,
ich war heute bei meiner Hausärztin - der Arztbrief vom Endokrinologen ist ihr per E-mail zugesendet worden.
Die Besprechung hat ergeben, dass ich sofort die Schilddrüsenhormone komplett absetzen soll, so steht es jedenfalls im Arztbrief. Meine Ärztin hatte die Dosis ja vor ca. 6 Monaten vedoppelt ,also hatte ich doch Recht und habe richtig gehandelt, als ich eigenmächtig die Dosis runtergefahren habe. Seitdem ging es mir ja wesentlich besser.

Ich soll aber nochmal zur Kardiologen, weil ich ja Arteriosklerose habe und seit Jahren keine Herzuntersuchung mehr hatte. Die erhöhten Cholesterin-Werte sind bei mir schon seit Jahrzehnten zu hoch, habe ja schon einen Stent im Bein wegen Schaufensterkrankheit. Dieser hohe Cholesterin-Wert ist erblich bedingt, da man man über Ernährung nichts machen. Ich hoffe ja, dass meine Herzarterien noch nicht in Mitleidenschaft gezogen sind. Meine Eltern sind beide infolge eines Herzinfarktes gestorben.
Na ja, jetzt weiß ich wenigstens Bescheid. Und diese Ärztin hat sich überhaupt nicht zu ihrer Fehldiagnose geäußert, keine Entschuldigung, nichts! Na ja, ich werde mir einen neuen Hausarzt suchen, auch wenn ich dafür einige km fahren muss.

Soviel hier aus Norddeutschland! Die Temperaturen sind momentan extrem hoch, 34 Grad waren es eben noch. Ich halte mich da lieber im Haus auf, wir haben sämtliche Jalousien runtergelassen, das macht viel aus.

Ganz liebe Grüße, hoffentlich geht es dir gut!

Wir lesen voneinander, in 2 Wochen muss ich nochmal zur Blutentnahme.

Mach dir eine schöne Zeit und genieß jeden Tag!

Bis bald,
Elisabeth
Mit Zitat antworten
  #93  
Alt 08.08.2018, 01:19
Pet 1968 Pet 1968 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2016
Beiträge: 270
Standard AW: Neue Benutzerin - kleinzelliges Lungenkarzinom

Hallo Elisabeth!

Ja wie Du sagtest, nun weisst Du wenigstens was los ist, aber das die nicht mal zugeben koennen wenn Sie nen Fehler machen....ja bitte suche einen besseren Doc. Das ist so wichtig jemanden zu haben dem man vertrauen kann.

Alles gute und hoffe Du must nicht so doll schwitzen!!!

Liebe Gruesse Petra

PS mein naechstes CT is in 2 Wochen....
Mit Zitat antworten
  #94  
Alt 09.08.2018, 21:16
Elisabeth15 Elisabeth15 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.06.2016
Beiträge: 110
Daumen hoch AW: Neue Benutzerin - kleinzelliges Lungenkarzinom

Hi, liebe Petra,
erstmal Danke für deine E-Mail, es schreiben ja nicht so viele Betroffene, die meisten lesen nur still mit.

Ich hatte heute den ganzen Tag relativ starke Schmerzen im ganzen Rücken, aber das führe ich auf den extremen Wetterumschwung zurück. Gestern hatten wir noch 34 Grad, heute nur noch 21 Grad. Schon am Vormittag zogen dunkle Wolken auf, die immer dunkler wurden, dann gab es Gewitter und starken Sturm, verbunden mit kräftigem Regen. Der Niederschlag war hier auch mehr als dringend nötig, alles ist knochentrocken und dürre. Heute Nacht soll es weitere schwere Gewitter geben. Na ja, da kann man nur hoffen, dass es nicht allzu schlimm wird. Wir räumen alles im Garten auf und binden alles fest, was sonst womöglich durch die Gegend fliegt.

Hast du denn jetzt schon Angst vor dem CT in 2 Wochen? Bei mir fing das immer so eine Woche vorher an. Ich bin ja im Herbst wieder dran, habe aber noch keinen genauen Termin.

Ich denk auf jeden Fall am CT-Tag an dich und drück dir die Daumen, dass alles bei dir in Ordnung ist. Findet die Kontrolle bei dir noch alle 3 Monate statt? Mich hat man ja 2016 auf 1x jährlich gesetzt.

So, jetzt setze ich mich mal in unseren Massagesessel. Vielleicht hilft das ja ein bisschen gegen die Rückenschmerzen. In den Whirlpool gehe ich wahrscheinlich auch noch, mal sehen.

Ich wünsch dir schon jetzt ein schönes Wochenende, genieß die Tage - sie kommen nie wieder!

Ganz liebe Grüße aus dem Emsland,
Elisabeth
Mit Zitat antworten
  #95  
Alt 10.08.2018, 02:25
Pet 1968 Pet 1968 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2016
Beiträge: 270
Standard AW: Neue Benutzerin - kleinzelliges Lungenkarzinom

Hallo Elisabeth!

Ja alle 3 Monate, hatte ja keine OP ist ja alles noch drin, und Metastasen.
Ich finde es immer komisch das so ein zwei Wochen vor dem CT bekomme ich immer jeden zweiten Tag oder so Migraene, und da ich ja nen Gehirntumor hatte ( Metastase 3,5x2,5 cm ) die ja operiert wurde. Da spielt sich das wohl im Kopf ab...naja abwarten kann man eh nix machen.

Ich hoffe ganz doll das es Dir nun bald mal besser geht, ne weile ohne Schmerzen waere ja auch mal was.

Ganz liebe Gruesse Petra
Mit Zitat antworten
  #96  
Alt 11.08.2018, 21:26
Elisabeth15 Elisabeth15 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.06.2016
Beiträge: 110
Daumen hoch AW: Neue Benutzerin - kleinzelliges Lungenkarzinom

Liebe Petra,

ich habe gerade von deiner Migräne gelesen. Kann es vielleicht sein, dass diese Beschwerden psychisch bedingt sind? Ich würde auf jeden Fall den Arzt daraufhin mal ansprechen.
Die Psyche macht so viel in uns, das ist manchmal nicht zu glauben. Mein Mann hat fast 30 Jahre lang in der Kinder-Psychosomatik im Krankenhaus gearbeitet. Er hat selten was erzählt, aber so einige Sachen, die er mir erzählt hat und die ihm sehr nahe gegangen sind, konnte ich kaum glauben. Da wird z.B. ein Mädchen mit Notarztwagen ins Krankenhaus gebracht, weil sie keine Luft mehr bekam. Sie lief sogar schon blau an. Es stellte sich heraus, dass körperlich alles in Ordnung war, sie war nur im Gymnasium vollkommen überfordert. Die Eltern wollten unbedingt, dass ihr Kind Abitur macht.
Das ist jetzt nur ein Beispiel, das dir zeigen soll, dass deine Migräne vielleicht auch nichts mit der OP oder mit Krebs zu tun hat.

Dir eine gute Zeit, ganz liebe Grüße und bis bald
Elisabeth

PS.: Die Hitzewelle ist hier jetzt vorbei, gestern hat es sogar nach endlos langer Zeit mal wieder geregnet. Alle Leute freuen sich, denn die Pflanzen und der Rasen sind schon ganz gelb. Die Bäume sehen teilweise wie im Herbst aus.
Mit Zitat antworten
  #97  
Alt 27.09.2018, 23:23
Elisabeth15 Elisabeth15 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.06.2016
Beiträge: 110
Daumen hoch AW: Neue Benutzerin - kleinzelliges Lungenkarzinom

Ein herzliches Hallo an alle Krebskämpfer/-kämpferinnen,

habe mich jetzt einige Wochen nicht gemeldet, weil ich zu sehr mit meinen körperlichen Beschwerden, sprich superstarke Schmerzen im Rücken, zu tun hatte. Dann kamen noch einige Zahnarzttermine dazu.
Durch die Bisphosphonat-Therapie für den Knochenaufbau gehen jetzt so nach und nach als Nebenwirkung die Zähne kaputt. 3x musste ich schon neue Kronen bekommen. Gott sei Dank habe ich schon viele Implantate, denn die kann ich jetzt nicht mehr bekommen. Die Bisphosphonate bleiben wohl das ganze Leben lang im Körper und sind die Ursache für Kiefernekrosen.

Aber dieser Zeit kann ich inzwischen auch Positives abgewinnen. Die Ursache für meine Schmerzen und andere Beschwerden war eindeutig die Schilddrüse. Momentan nehme ich -nach einer Untersuchung beim Endokrinologen- gar keine L-Thyroxin-Hormone mehr und mir geht es von Tag zu Tag besser.
Dann war ich auch noch beim Kardiologen, der festgestellt hat, dass mein Herz auch noch kerngesund ist, also keine Gefahr für Infarkt zu erkennen ist.
Jetzt muss ich Mitte Oktober die Schilddrüsenhormone nochmal überprüfen lassen, und anschließend steht die jährliche Nachsorgekontrolle an, hab aber noch keinen genauen Termin.

Und unser eigener Fitnessraum mit Laufband, Kraftstation, Ergometer, Rudergerät und Massagesessel ist einfach genial. Da kann ich jederzeit jetzt Sport machen und mich körperlich fit halten, habe diesbezüglich im letzten Jahr doch ganz schön abgebaut.

Herrlich, dieses Leben mit nur geringen Schmerzen!!!! Morgen packen wir unser Wohnmobil und fahren nochmal für eine Woche los, wohin, entscheiden wir unterwegs. Vom 11. bis zum 18. dieses Monats waren wir schon mal weg unterwegs, unter anderem zur Bundesgartenschau nach Bad Iburg, Osnabrück und Umgebung.

Unser Haus ist inzwischen fast komplett fertig, fehlt nur noch ein Fernsehschrank und die Verkleidung der Rohre im Hauswirtschaftsraum. Die Gartenplanung ist in Arbeit, der Gärtner kommt, sobald wir wieder hier sind und erledigt die Arbeit. Einfach toll, wenn man alles machen lassen kann, obwohl ich Gartenarbeit immer geliebt habe. Aber mein Rücken will nicht mehr, man merkt doch, dass man älter wird.

Wenn ich den Nachsorgetermin im Oktober überstanden habe und immer noch krebsfrei bin, habe ich schon 7 Jahre geschafft. Aber die Angst vor dieser Untersuchung ist jetzt schon wieder da, wenn ich nur daran denke. Na ja, ich glaube, ich brauche mir keine Sorgen zu machen, aber man kann bei dieser Erkrankung nie sicher sein.

So, ihr Lieben, ich hoffe, Euch geht es allen gut. Und wenn nicht, dann wird es bald wieder gut. So war es bei mir jetzt ja auch wieder.

Genießt jeden Tag, denn der kommt nicht wieder. Ich bin unendlich dankbar, diese Krankheit so gut in den Griff bekommen zu haben. Das Leben ist doch einfach zu schön! - Auch wenn es mal miese Tage gibt!

Also, ganz liebe Grüße und ein Riesenstück von der Gesundheitstorte für alle Betroffenen!
Elisabeth
Mit Zitat antworten
  #98  
Alt 28.09.2018, 02:50
Pet 1968 Pet 1968 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2016
Beiträge: 270
Standard AW: Neue Benutzerin - kleinzelliges Lungenkarzinom

Wow Elizabeth!!!
Das alle Schmerzen die Du ertragen musstest am ende so eine einfache Loesung hatten, wow. Ich freue mich sehr fuer Dich das Du nun Dein Leben ohne geniessen kannst!!!
Keine Bange wegen der Nachsorge alles wird gut sein!!!!!
Und ich bin ein bisschen neidisch das Euer Haus fast fertig ist, wir muessen ja alles alleine machen ( naja mehr ich , weil mein Mann kann ja nicht) und das dauert eben, heute wird der Flur gestrichen, hoert sich nicht schlimm an aber der ist 15 Meter lang und hat 7!!! Tueren die auch neu gestrichen werden muessen. Aber naja irgendwann wirds fertig sein!!
Geniesse Deinen Trip und liebe Gruesse Petra
Mit Zitat antworten
  #99  
Alt 02.10.2018, 00:14
Elisabeth15 Elisabeth15 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.06.2016
Beiträge: 110
Daumen hoch AW: Neue Benutzerin - kleinzelliges Lungenkarzinom

Hi liebe Petra,

du bist ja eine richtig treue Seele, wie schön! Ich hoffe, dir und deinem Mann geht es gut.

Na ja, so ganz schmerzfrei bin ich ja nach wie vor nicht, aber die Hitzewallungen sind z.B. weg. Bei Wetterumschwung bin ich aber zu nichts zu gebrauchen. Gestern hatte ich mal wieder extreme Arthroseschmerzen in den unteren Gelenken der Wirbelsäule (Spondylarthrose). Nachts hatten wir nur noch 4 Grad Außentemperatur und heute gab's Dauerregen. Ich werde mir demnächst einen Termin in der Klinik in Oldenburg holen, also nicht in der onkologischen, sondern in der orthopädischen Abteilung.
Meinen Krebs-Nachsorgetermin habe ich jetzt auch, aber der ist erst am 7. November. Ich habe heute angerufen und erfahren, dass die momentan total überlastet sind, im Oktober ist mein Vertrauensarzt komplett ausgebucht.
Aber das ist ja nicht weiter schlimm. Da habe ich jetzt genügend Zeit, nochmal meine Blutwerte wegen der Schilddrüsengeschichte überprüfen zu lassen, nehme ja momentan gar kein L-Thyroxin. Diese Woche bekommt man nirgendwo einen Termin, weil hier am Mittwoch Feiertag ist (Tag der Einheit) und viele das als Brückentag für den Kurzurlaub nehmen.

Oha, 15 m Flur, das ist ja kaum zu glauben. Wie groß ist denn euer Haus? Aber das Streichen machst du doch nicht selbst, oder? Ich wäre ja froh, wenn ich körperlich noch so fit wäre, um wie früher richtig arbeiten zu können. Aber mit zunehmendem Alter und meinen Erkrankungen spür ich doch, dass alles nicht mehr so einfach ist. An manchen Tagen bin ich recht fit und schaffe viel, an anderen eben nichts. That's life! Deswegen legen wir auch einen pflegeleichten Garten an, mit vielen Steinen, Dekoteilen und immergrünen Sachen, nicht mehr so viele Büsche und Stauden wie in unserem alten Garten, meine Wirbelsäule will das nicht mehr. Und das Rasenmähen übernimmt mein Mann.

Aber insgesamt bin ich doch zufrieden, hoffe, dass der Orthopäde mir helfen kann und nicht nur Interesse am Geldverdienen hat, das ist ja oft bei Privatpatienten der Fall, ist zumindest mein Eindruck.

Unser Wohnmobil steht momentan noch vor der Tür. Das Wetter ist sowas von mies, im Dauerregen haben wir keine Lust, irgendwohin zu fahren. Außerdem sind die Autobahnen wegen der Herbstferien total überfüllt. Statt dessen machen wir jetzt viel Sport im Fitnessraum: 5 km auf dem Ergometer, 1,5 km Laufen auf dem Laufband, 50 Ruderschläge und Krafttraining an der Kraftstation, manchmal noch eine Gesundheitsmassage hinterher - man muss ja langsam anfangen. Den großen Raum im Obergeschoss nutzen wir für uns jetzt richtig oft. Es tut uns gut und macht mit Musik oder Fernsehen auch noch Spaß.

Ab Donnerstag soll das Wetter hier bei uns besser werden, vielleicht fahren wir dann nochmal für ein paar Tage los, mal sehen, ob mein Körper dazu ja sagt und auch meinem Mann muss es ja für eine Fahrt gut gehen. Wir sind halt nicht mehr die Jüngsten.

So, liebe Petra, ich wünsche dir beim Streichen viel Spaß. Es ist doch schön, wenn was Unfertiges irgendwann fertig wird. Und manchmal braucht es halt ein wenig Geduld.

Alles Gute für dich, ganz liebe Grüße und bis bald
Elisabeth
Mit Zitat antworten
  #100  
Alt 02.10.2018, 06:49
Pet 1968 Pet 1968 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2016
Beiträge: 270
Standard AW: Neue Benutzerin - kleinzelliges Lungenkarzinom

Liebe Elizabeth!
Ich bin nicht so sportlich wie Du!!! Ist ja schon wow was Du so machst! Und kommt doch mit Eurem Wohnmobil zu mir ist ja Fruehling hier, 26 Grad heute..habe gerade nebenbei Tomaten gepflanzt!!!
Und ja, ich streiche alles selber, mein Mann kann ja nicht so viel er hatte einen Unfall und sein Ruecken und Genick war gebrochen, also nach 10 min kann er nicht mehr, der arme ist schwer fuer Ihn nur zuzusehen.Also das ist dann eben mein Fitnesstraining lol. Dauert eben nur bissi laenger.

Liebe Gruesse aus der Sonne, Petra
Mit Zitat antworten
  #101  
Alt 05.10.2018, 00:41
Elisabeth15 Elisabeth15 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.06.2016
Beiträge: 110
Daumen hoch AW: Neue Benutzerin - kleinzelliges Lungenkarzinom

Liebe Petra,

oha, da hast du es aber auch nicht leicht!
Nachdem es mir eine ganze Zeitlang recht gut ging, habe ich jetzt wieder zunehmend Probleme - wahrscheinlich von der Schilddrüse her. Ich pausiere ja nach Anweisung des Endokrinologen seit einigen Wochen mit L-Thyroxin, aber jetzt habe ich wieder ein extrem körperliches Unwohlsein mit Hitzewallungen, Herzklopfen, starken Schmerzen, Schlafstörungen usw. Ich denke, ich werde doch wohl wieder Schilddrüsenhormone nehmen müssen, wollte an sich diese Woche einen Termin zur Blutabgabe, aber wegen des Feiertags (Tag der Einheit) haben hier viele Firmen, Ärzte usw. ein verlängertes Wochenende/Kurzurlaub gemacht. Am Montag lasse ich mir gleich einen Termin geben.
Die geplante Womo-Tour haben wir jedenfalls gestrichen. Ich kann so nirgendwo hin, nur zum Arzt.

Na ja, so isses! Ich kann da nichts machen, nur hoffen, dass ich diese Hashimoto-Unterfunktion irgendwie in den Griff bekomme, werde mit den nächsten Blutergebnissen nochmal einen anderen Arzt aufsuchen.

Ich würd dich ja gerne besuchen und dir helfen - ganz ehrlich. Ich hab immer gerne gearbeitet - im Haus, im Garten usw. Aber mir geht es jetzt wie deinem Mann. Ich kann einfach nicht mehr so wie früher, komme ja im Augenblick aus dieser Kranksein-Spirale gar nicht raus.
Einen Nachsorge-Termin für meinen Krebs habe ich jetzt auch, bin am 7. November dran, vorher war kein Termin mehr frei. Hoffentlich ist diesbezüglich alles in Ordnung!

Aber ich freu mich, eine so treue und liebe Freundin in so weiter Entfernung zu haben!
Ich hoffe, wir bleiben weiter in Verbindung!

Ganz liebe Grüße aus dem Emsland!
Elisabeth
Mit Zitat antworten
  #102  
Alt 05.10.2018, 00:52
Pet 1968 Pet 1968 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.09.2016
Beiträge: 270
Standard AW: Neue Benutzerin - kleinzelliges Lungenkarzinom

Liebe Elisabeth!

Dann hoffe ich wenn Du am Montag zur Blutkontrolle gehst das es nicht wieder soooo lange dauert mit den Ergebnissen und das Dir bald geholfen wird! Bekomme im Moment auch wieder Hitzewallungen aber diesmal nicht so schlimme, gehe heute zum Blut und Dienstag zum Doc.
Und am 7. November sind die Daumen gedrueckt, aber ich denke da wird alles gut sein!!!!

Liebe Gruesse aus dem Fruehling Petra
Mit Zitat antworten
  #103  
Alt 05.10.2018, 22:03
Elisabeth15 Elisabeth15 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.06.2016
Beiträge: 110
Daumen hoch AW: Neue Benutzerin - kleinzelliges Lungenkarzinom

Liebe Petra,

vielen lieben Dank für deine schnelle Antwort. Hier nur mal kurz das Neueste:
Ich hatte schilddrüsenbedingt eine ganz schlimme schlaflose Nacht mit Herzklopfen, Schmerzen usw. Mir ging es hundeübel, schlimmer als in der Krebszeit.
Bin heute mit meinem Mann den ganzen Vormittag unterwegs gewesen, um einen neuen Hausarzt zu finden. Hier im Dorf sind die noch vorhandenen Ärzte alt, ein Nachfolger ist bereits überbelegt, nimmt keine neuen Patienten. Im 8 km entfernten Nachbarort habe ich zwar eine Ärztin gefunden (Vertretung für meine, die im Urlaub ist), die mir Diazepam verschrieben hat, aber als Hausärztin wollte sie mich auch nicht wegen zu vieler Patienten aufnehmen. Und das, obwohl ich Privatpatientin bin.

Jetzt das Positive: Ich habe im Internet in einem anderen Nachbarort eine -noch junge-Ärztin gefunden, die ich gleich am Montag kontaktieren werde. Stell dir vor, die hat sich neben Allgemeinmedizin auf Schilddrüsendiagnostik und auch auf Homoöpathie spezialisiert. Wie ich mich freue!!!!!!!!! Hoffentlich nimmt die mich auch als Hausärztin, das wäre ja toll!

Schade, aber wir werden unser Womo morgen zum Überwintern wegbringen, in meinem Zustand geht sowas gar nicht, aber in unserem schönen Neubau lässt es sich auch ganz gut leben. Das Wetter soll hier jetzt sehr schön werden, auf der Terrasse kann man es ja auch mit einem guten Buch aushalten.

Ich halte meine Daumen auch für dich gedrückt, wenn du die Blutergebnisse bekommst! Ich freu mich immer, von dir zu lesen!

Danke für deine Mail und ganz liebe Grüße!
Elisabeth
Mit Zitat antworten
  #104  
Alt 07.11.2018, 23:29
Elisabeth15 Elisabeth15 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.06.2016
Beiträge: 110
Daumen hoch AW: Neue Benutzerin - kleinzelliges Lungenkarzinom

Hallo an alle,

ich meld mich mal wieder, weil ich heute meine Krebsnachsorge-Untersuchung hatte! Es wurden Ultraschall, Röntgen und eine körperliche Untersuchung gemacht. Es sieht ganz so aus, als ob ich den Krebs endgültig aus meinem Körper verbannt habe (wie der Onkologe mir heute sagte) - jedenfalls ist es zum jetzigen Zeitpunkt so. Nichts deutet auf Krebs hin, juchhu!!!!! Jetzt habe ich den Kleinzeller schon länger als 7 Jahre überlebt, was will ich mehr? Es kommt mir immer noch wie ein Wunder vor, und vielleicht ist es auch eines!
Euch allen alles Gute in der Hoffnung, dass ihr auch so tolle Ergebnisse bei euren Untersuchungen habt!
Ganz liebe Grüße,
Elisabeth
Mit Zitat antworten
  #105  
Alt 07.11.2018, 23:53
Rottweilerfreund Rottweilerfreund ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 01.01.2018
Beiträge: 79
Standard AW: Neue Benutzerin - kleinzelliges Lungenkarzinom

Ich freu mich sehr für dich, Elisabeth. Ganz sicher ist man zwar nie, aber ich glaube, du kannst das Thema mehr oder weniger abhaken. Du hast ja auch genug Anderes, um das du dich zu kümmern hast. Wenn die Ärzte jetzt noch deine Schilddrüse in den Griff bekommen, kannst du hoffentlich ein einigermaßen unbeschwertes Leben führen. Ich wünsche dir viel, viel Glück.

Gruß
Rene
__________________
Ich gehe nicht. Du gehst!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:24 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD