Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Brustkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 20.08.2018, 09:14
Myianna Myianna ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2016
Beiträge: 20
Standard Hormonspirale

Hallo ihr Lieben,
Ich wollte mal fragen ob jemand von euch Erfahrungen mit einer hormonspirale nach Hormonrezeptorpositiven Brustkrebs gemacht hat?! Meine frauenärztin meinte das es nur lokal wirkt und daher kein Problem darstellt.... in meinem Kopf gehen natürlich alle Alarmglocken an!!

Ich bekomme dieses Jahr auf eigenen Wunsch noch weiterhin Enantone gespritzt. Ich bin erst 30 und weiß nicht so recht was ich davon halten soll...
Ich habe eine bds Mastektomie mit anschließendem Silikonaufbau machen lassen! Damit komme ich auch super gut zurecht! Das ganze ist nun zwei Jahre her! Ebenfalls nehme ich Tamoxifen... darunter war meine Periode vor den Enantonen sehr heftig und sehr wässrig, sodass ich mit den gewohnten Sachen (Binden/OBs) keine gute hilfe hatte!
Daher war mein Wunsch die Periode irgendwie aus zu lassen. Eine OP möchte ich aber auf Grund des Alters noch nicht in betracht ziehen!

Habt ihr irgendwelche Tips oder Erfahrungen?
Ich wär euch echt sehr dankbar!

LG
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 21.08.2018, 01:11
juli 11 juli 11 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.05.2011
Beiträge: 169
Standard AW: Hormonspirale

Hallo Myriam,
Eigentlich heißt es doch, bei hormonpositiven Brustkrebs auf keinen Fall Hormone ... Du bekommst noch Tamoxifen um deine Hormone auf Eis zu legen... Und könntest dann die Hormonspirale nehmen ... Ich kenn mich mit den genauen Wirkungsweisen nicht gut aus... Weiß aber, das es unter Tamoxifen immer wieder zu Schleimhautverdickungen kommen kann, besonders nach längerer Zeit der Tamoxifen Einnahme... Evtl würde ich dann erst mit einer Ausschabung versuchen... Und eine Zweitmeinung einholen... Ich hatte nachdem ich wieder meine Blutungen bekam, meine Eierstöcke und Gebärmutter entfernen lassen, da gesagt wurde auf keinen Fall Hormone... Lass dich nochmal von einem anderen Arzt beraten... Alles Gute
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21.08.2018, 12:39
Benutzerbild von mohnblume79
mohnblume79 mohnblume79 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.07.2014
Ort: Rhein-Main
Beiträge: 585
Standard AW: Hormonspirale

Liebe Myianna, die Meinung Deiner Frauenärztin würde ich ganz und gar nicht teilen. Eine Studie zum Thema Hormonspirale und Brustkrebsrisiko findest Du hier:

https://www.bcaction.de/bcaction/ris...risiko-mirena/

Die Studie ist von 2016 also recht aktuell.

Ich lasse von allem die Finger, was irgendwie meinen Hormonhaushalt beeinflussen könnte: Medikamente (auch pflanzlich) gegen Wechseljahresbeschwerden, Zusatzstoffe in Kosmetika (es gibt da die App Toxfox) und Weiteres. Ich tue mir ja nicht Tamoxifen an, um dann die Nebenwirkungen samt der gewollten Wirkung durch die Hintertür wieder auszuhebeln.

Sollte es Dir nur um die Verhütung allein gehen, wäre eine Kupferspirale vielleicht eine Alternative, aber ich lese Deinen Text so als wenn Du versuchst den Zyklus auszubalancieren?

Das mit Enatone scheint mir eine gute Möglichkeit zu sein, ich ärgere mich heute, dass ich es nicht zwei Jahre genommen habe: es hätte mir mit starken Blutungen und Eierstockzysten vielleicht manches erspart.

An Deiner Stelle würde ich mir diesbezüglich einen Termin in einem großen Brustzentrum (Heidelberg z.B.) geben lassen. Ich stelle immer wieder fest, dass "Feld Wald Wiesen Gynäkologen" mit der Nachsorge und den damit verbundenen speziellen Fragen und Problemen überfordert sind.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 21.08.2018, 16:42
Myianna Myianna ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2016
Beiträge: 20
Standard AW: Hormonspirale

Oh das ist super lieb von euch!

Ich trage zur Zeit eine Kupferspirale... allerdings verstärkt diese halt noch das bluten...
Enantone kann ich auch nicht ewig nehmen da irgendwann vielleicht noch mal ein Kinderwunsch da sein wird...

Dann heißt es eher damit leben!! Kriegt man nach der ganzen sch... ja wohl auch noch hin!

Danke für eure Antworten! Das hat mich in meinem Gefühl bestärkt das es doch mit ner Hormonspirale nicht richtig sein kann!!!
Unglaublich wie man sich verunsichern lassen kann durch wildes Gerede!

Glg
Myianna
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:14 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD