Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Leukämie

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 08.11.2004, 15:14
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard ÄZ -Hohe Heilungsrate mit Antikörpern.......

" Hohe Heilungsrate mit Antikoerpern bei Leukaemie

Fuer die Therapie von Patienten mit chronischer lymphatischer Leukaemie
(CLL) oder mit indolentem Non-Hodgkin-Lymphom (NHL) zeichnet sich nach Ansicht
von Professor Ulrich Jaeger aus Wien ein Paradigmenwechsel ab, der erstmals
"wirklich Anlass fuer Hoffnungen gibt".

Lesen Sie weiter...
http://www.aerztezeitung.de/nel/?id=.../medizin/krebs
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.11.2004, 20:34
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard ÄZ -Hohe Heilungsrate mit Antikörpern.......

toll, ich verlier die Hoffnung nicht, bin aber auch etwas skeptisch durch 8 Jahre Erfahrung mit solchen Meldungen. Mein Hämatologe der auch in der CLL Studiengruppe beteiligt ist, berichtet mir aber von beträchtlichen Nebenwirkungen bei Campath die mit vielen vorbeugenden Mitteln verhütet werden müssen. So gab es wohl anfangs auch einige Todesfälle (in Ulm) durch nicht beherrschbare Infekte, da Campath die T-Zellen massiv abtötet.
Die Remessionsrate ist beeindruckend, interessant ist allerdings wies nach der Remission weitergeht, und da wirds wohl schwieriger. Trotzdem freu ich mich natürlich die Chancen meine Kinder bis in die Selbständigkeit zu begleiten wachsen...
Gruß
Thomas
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 22.11.2004, 14:25
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard ÄZ -Hohe Heilungsrate mit Antikörpern.......

Hallo Thomas,
Hallo Nina,
vieleicht könnt ihr mir einen Rat geben.
Ich bekomme seit 09.11.04 eine Chemo, die in zunächst 3 mal 4wocheneinheiten geplant war.
Nun verkündete mir mein Onko, daß ich so gut drauf wäre, um eine 3 mal 3 wochentherapie anzugehen.
Was würdet ihr empfehlen.

Gru
Hans - Peter
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:57 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD