Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Gebärmutterkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 27.12.2004, 12:57
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Übersetzung Befund

Mein Medizinerdeutsch reicht nicht und mein Arzt hält es nicht für nötig, den Befund mit mir zu besprechen. Daher meine Bitte um Übersetzung für folgende Punkte:

Was bedeuten die verschiedenen Flora-typen, insbesondere Mischflora vs. Döderleinflora?

Was heisst Metaplasie?

Was ist der Proliferationsgrad der PAP Gruppe? Oder bezieht sich Proliferationsgrad auf ganz was anderes?

Was heisst es, wenn endozervikale Zellen vorhanden sind? Und welche Rolle spielt das Vorhandensein von Leukozyten? Was bedeutet das?

Und zu guter Letzt: Gibt es eine Übersicht über die Reaktionsstärke beim positivem HPV Befund? Hab da ne Zahl stehen und weiss nichts damit anzufangen...

Danke schonmal für jede Erläuterung!

Anne
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.12.2004, 15:42
Benutzerbild von gitti2002
gitti2002 gitti2002 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 02.03.2004
Beiträge: 2.125
Standard Übersetzung Befund

Hallo Anne,

als Döderleinflora bezeichnet man die Bakterien, die normalerweise die Vagina der Frau im gebährfähigen Alter besiedeln. Es handelt sich um Laktobazillen. Das ist eine heterogene Gruppe gramnegativer Stäbchen, die Milchsäure produzieren (lat. lactus, Milch). Sie ernähren sich vom Scheidensekret, bleiben dabei aber völlig harmlos. Durch die Besetzung des Lebensraums werden die Geschlechtsorgane vor anderen Keimen geschützt. Außerdem entsteht durch die Milchsäure ein saures Milieu. Manche produzieren auch Wasserstoffperoxyd, das für andere Keime giftig ist.

Metaplasie: Umwandlung einer differenzierten Zellart in
eine anders differenzierte Zellart. Diese erfolgt über
undifferenzierte Stammzellen. Auslöser ist meistens
der Einfluß eines chronischen Reizes. Diese Art der
Gewebsumwandlung kann die Vorstufe einer
Präkanzerose sein. (Carcinoma in situ)

Proliferationsgrad: Das ist der Reifezustand von Zellen im menschlichen Körper.

Endozervikale Zellen: Als Endozervikale Zellen bezeichnet man Zellen aus dem Gebärmutterhalskanal.

Humanes Papilloma Virus (HPV): http://www.synlab.de/rund/hpv_pcr.html

LG Gitti
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.12.2004, 16:38
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Übersetzung Befund

Hallo Anne,

einfach die Fachwörter der Ärzte unter diesen Link áusfindig machen

http://de.wikipedia.org/wiki/Hauptseite

gutes Gelingen u. lieben Gr. Susi
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 27.12.2004, 18:50
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Übersetzung Befund

Hallo Gitti,

was bedeutet dann ein Proliferationsgrad von 3 beim PAP Wert? Uns weisst Du auch, was Mischflora bedeutet? Ist dann was nicht in Ordnung?
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.12.2004, 01:03
Benutzerbild von gitti2002
gitti2002 gitti2002 ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 02.03.2004
Beiträge: 2.125
Standard Übersetzung Befund

Hallo Anne,

die normale Mischflora der Scheide setzt sich aus unterschiedlichen Keimen zusammen. Dominiert wird die Flora von verschiedenen Lactobacillusarten. Die Bezeichnung "Mischflora" im Zusammenhang mit deinem Befund ist also kein Grund zur Sorge.

Bei der Krebsvorsorgeuntersuchung nimmt der Frauenarzt unter anderem, neben der sehr genauen Betrachtung der Oberfläche der Scheide und des Muttermundes unter Lupenvergrößerung (Kolposkopie) Zellabstriche aus der Scheide, der Oberfläche des Muttermundes und dem Gebärmutterhalskanal ab. Diese Abstriche werden dann nach einer besonderen Färbemethode gefärbt und anschließend mikroskopisch von einem erfahrenen Zytologen begutachtet.
Darüberhinaus wird eine Aussage zur hormonellen Ausreifung der gefärbten Zellen als Zeichen der Östrogenversorgung der betreffenden Frau getroffen (sog. Proliferationsgrad)
Den genauen Proliferationsgrad und was er im Zusammenhang mit deinem PAP Ergebnis bedeutet kann dir nur dein behandelnder Arzt erklären. Nicht locker lassen, er muß dir auf Wunsch deinen Befund genau erklären!

LG Gitti


Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:11 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD