Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Brustkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 23.04.2006, 11:29
Henne Henne ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2005
Beiträge: 13
Standard Ablatio und Schmerzen

Hallo Mädels,
habe früher öffter geschrieben gehe aber wieder straff arbeiten.
Im Oktober 2004 wurde mir die linke Brust abgenommen , danach Chemo.
Nach Kur und Erholung ging es mir gut.
Im Oktober 2005 also 1 Jahr danach ging ich wieder voll arbeiten. Seit Januar 2006 habe ich Schmerzen in der "abgenommenen Brustseite" muß aber sagen, das ich viel tue und mich kaum schone. Wir haben einen großen Garten und ich habe Schnee gefegt und jatzt auch mit dem Spaten umgegraben. Hat mir toll Spaß gemacht - aber kann es davon kommen -?
Ich denke manchmal es sind Schmerzen durch das Lympfsystem und ich muß mich immer Strecken und dabei spannt die ganze Seite als wenn sie zu kurz wäre. Hatte ich bevor ich wieder arbeitete nicht.
Kann mir jemand Rat geben oder hat einer von Euch auch schon mal solche Erfahrung gemacht?

Ganz liebe Grüße von Henne :
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 23.04.2006, 12:17
uhuma uhuma ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.10.2004
Beiträge: 170
Standard AW: Ablatio und Schmerzen

Hallo Henne,
was Du da so schreibst könnte auch von mir sein, sogar die Zeitangaben (außer Ablatio).

Hattest Du auch Bestrahlung? Diese Schmerzen, wie wenn der Muskel zu kurz wäre, kenne ich auch. Ich vermute, daß es bei mir ein Strahlenschaden ist. Bisher hat es ausgereicht, wenn ich die Seite regelmäßig vorsichtig. Probleme mit dem Lymphsystem fühlen sich bei mir eher an, als würde jemand in meinem Arm einen Schlauch aufpumpen. Dagegen habe ich mir mal wieder Lymphdrainige verschreiben lassen.

Schönen Sonntag
uhuma (Waltraud)
__________________
Die Raupe nennt es "Tod", wir Menschen nennen es "Schmetterling".
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.04.2006, 19:04
Henne Henne ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2005
Beiträge: 13
Standard AW: Ablatio und Schmerzen

Danke Waltraud
bestrahlt bin ich mal auf dieser Seite 1001 als noch brusterhaltend operiert wurde. Nun bei Brustabnahme 2004 keine Bestrahlung sondern nur Chemo.
Komme gerade aus dem Khs. EKG und Blut in Ordnung. Weiter starke Schmerzen zwischenzeitlich mal weniger weil ich eine Tablette erhalten habe. Die Ärzte sagen, das wäre ein orthopädisches Problem.
Nun bin ich aber auch mal vorher geröngt worden und es war alles i.o. Also ich weiß nicht weiter
viele Grüße Henne
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 24.04.2006, 09:09
Goldmaus Goldmaus ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2004
Beiträge: 77
Standard AW: Ablatio und Schmerzen

Hallo Henne,

du könntest es mal mit Osteopathie versuchen.
Ich habe das auch gemacht, habe mir die Ablatio-Narbe und die Narbe unterm Arm von der Lymphknoten-Entnahme von einer sehr einfühlsamen Osteopathin (Frau!!) zweimal behandeln lassen, und das hat Wunder gewirkt! Die Bewegungs-Blockierung, meine ganze SChulter war wie blockiert, und die damit verbundenen SChmerzen sind fast verschwunden. Irgendwann werde ich das nochmals wiederholen.
Muss frau zwar selbst zahlen, aber das ist es wert.

Ansonsten bin ich täglich mehrmals am dehnen und bewegen in alle Richtungen, und mache Yoga, was mir sehr gut tut. Vom Yoga hab ich so ein paar Übungen für Arme und SChultern, da glaubt man gar nicht, dass das geht - aber es geht, und hinterher fühlt sich alles viel freier an.

Alles Liebe für Dich!
Goldmaus
__________________

Man kann sich den ganzen Tag ärgern - aber man ist nicht verpflichtet dazu
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 24.04.2006, 10:05
Benutzerbild von Paloma
Paloma Paloma ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 15.08.2005
Beiträge: 132
Standard AW: Ablatio und Schmerzen

Hallo Henne,

meine Vermutung geht eher dahin, dass durch die Gartenarbeiten (wie auch beim Fahrradfahren z.B.) die Arme beständig nach vorne gehalten sind und sich mangels Dehnbewegungen der Pectoralis verkürzt.

Eventuell könnten Dir regelmäßige Dehnübungen helfen, bei denen Du die Schultern zurücknimmst und die geöffneten Arme so weit wie möglich in die Rückenmitte streckst (Halten und langsam bis 5 zählen, 10 x). Eine andere gute Übung ist z. B. den Kopf stark nach links zu neigen und die rechte Schulter nach außen zu strecken bis der Übergang von Hals in Schulter leicht zieht. Das dehnt die dortige Muskulatur und vice versa.

http://www.novafeel.de/fitness/stret...en-muskeln.htm

Gutes Gelingen!
__________________
Gruß Paloma

Brustwiederherstellung
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 24.04.2006, 13:33
Henne Henne ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.11.2005
Beiträge: 13
Standard AW: Ablatio und Schmerzen

Hallo Goldmaus - Hallo Paloma

da die Untersuchungen keine Befunde auswiesen - und der Orthopäde nach Röntgenuntersuchung aus sagte , das sich der Muskel verkürzt hat nehme ich das jetzt auch stark an.
Erst waren die Schmerzen heftig und wochenlang in der Lendengegend und jetzt in der brust lindks (also wo keine Brust mehr ist) und das arbeiten mit dem Spaten und sogar Steine aus dem Boden holen ist doch ganz schön anstrengend. Macht aber sehr viel Spaß. Nun das habe ich jetzt davon.

Danke Ihr Mädels Ihr seit sehr lieb, das Ihr geantwortet habt. Ich wünsche Euch alles Gute und gute Gesundheit. Eure Henne
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:13 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD