Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Bauchspeicheldrüsenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 10.02.2003, 13:17
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Wie ist Nekrose/Abgestorbenes zu bewerten?

Mein Bruder hat eine Geschwulst in der Bauchspeicheldrüse mit Tochtergeschwulsten in der Leber und mittlerweile etwa 2 Liter Wasser im Bauch. In der Mitte der Muttergeschwulst (etwa 4 bis 5 cm Durchmesser) scheint sich eine "Nekrose" gebildet zu haben, also abgestorbenes Gewebe. Wie ist das zu bewerten? Ist das günstig oder ungünstig, Beginn eines Absterbens der ganzen Geschwulst - oder Beginn des Sterbens?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.02.2003, 20:52
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Wie ist Nekrose/Abgestorbenes zu bewerten?

Hallo Ludwig,

also ich bin kein Arzt, aber soviel ich weiß, kann man das weder als günstig noch ungünstig bewerten.

Wenn sich die Nekrose abkapselt (und sich sozusagen still verhält) dürfte sie kein Problem sein.
Wenn der Körper versucht die Nekrose abzutragen, kann es zu Einblutungen kommen - es kann dadurch eine Zyste entstehen, die je nach Lage auf umliegende Organe drücken kann.

Eine Nekrose in intaktem Pankreasgewebe, würde die Gefahr bergen, dass Enzyme freigesetzt werden, wodurch es zu einer Selbstverdauung des Organes kommen kann. Nachdem Tumorzellen ja keine regelrechten Zellen sind (und sich die Nekrose bei deinem Bruder ja mitten im Tumor befindet) weiß ich leider nicht ob das da auch in gleicher Weise stattfinden kann.

Ich würde den Arzt darauf ansprechen!! Nur er kann das wirklich beurteilen.

Auf jeden Fall sollte die Nekrose weiter beobachtet werden - aber meiner Meinung nach ist das nicht der Beginn des Sterbens.

Wichtig wäre nach einer Möglichkeit zu suchen die Aszites (Wasseransammlung im Bauch) zu verhindern. Die Möglichkeiten sind da begrenzt, aber auch da solltest du den Arzt darauf ansprechen.

Ich wünsche dir und vor allem deinem Bruder alles Gute!!
Liebe Grüße
Afra
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie ist die Diagnose zu bewerten? Hautkrebs 2 02.05.2002 15:38


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:49 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD