Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Gallenblasentumor/Gallengangskarzinom

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 11.05.2007, 00:48
MarinaS MarinaS ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 11.05.2007
Beiträge: 1
Standard Gallenblasenkrebs

Hallo an alle,
Letzte Woche haben wir erfahren, dass unsere Oma Gallenblasenkrebs hat ( genauere Diagnose haben wir noch nicht. Ergebnisse werden erst nächste Woche da sein). Nach der CT hat der Arzt die operative Entfernung des Tumors ausgeschlossen. Während der Biopsi hat die Arztin einige Luftblasen in die Gallenblase unbeabsichtigt eingeführt, was zur Entzündung führte.
Ich möchte sie fragen, wie kann man sich auch mit dem anderen Arzt beraten lassen oder sogar das KKH wechseln. Ich fürchte, dass unserer Arzt das als Mißtrauen interpretieren könnte.
Wie kann ich das Begründen, so dass er es nicht mißversteht und wie sieht es mit dem Transport aus. Kann die AOK das übernehmen?
Und noch letzte Frage: Welche Nebenwirkungen hat der Morphinpflaster?

Danke für die Antworten.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.05.2007, 13:16
Wamper Wamper ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.06.2005
Beiträge: 363
Standard AW: Gallenblasenkrebs

Ich sehe es als ganz normal an, wenn ihr euch weitere Informationen einholt. Ich würde das gar nicht begründen.
Es gibt unterschiedliche Wege, um an Informationen zu kommen. Zum Thema Gallenblasenkrebs gibt es im Internet nur wenige Angaben, besonders wenn man spezielle Fragen hat.

Ich habe mich beim Krebsinformationsdienst Heidelberg informiert. Ich habe eine E-Mail mit meinen Fragen losgeschickt und habe dann einen Rückruf erhalten:
KID-Telefonteam
Krebsinformationsdienst
Deutsches Krebsforschungszentrum Heidelberg
Tel. :0800-4203040 (täglich 8-20 Uhr)
E-Mail: kid-telefonteam@Dkfz-Heidelberg.de

Dann kannst du dir (mit Einverständnis der Großmutter) alle Befunde kopieren lassen und dir auf dieser Basis eine 2. Meinung einholen.

Wie geht es deiner Großmutter? Ist sie transportfähig und wenn ja wie.

Mit liebem Gruß
Dorothea
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.07.2007, 22:42
Benutzerbild von Nici23
Nici23 Nici23 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.07.2007
Ort: Regensburg
Beiträge: 14
Standard AW: Gallenblasenkrebs

Hallo,
erst einmal tut es mir wahnsinnig leid, das deine Oma an Krebs erkrankt ist.
Wenn du dir eine 2. Meinung einholen möchtest, dann sag doch einfach euren behandelnden Arzt, dass sie nicht an seiner Fähig- und Glaubwürdigkeit zweifeln aber eben doch gerne einen 2 Arzt hinzuziehen möchten. Er wird es nicht als Vertrauensbruch ansehen. Ich selbst bin Arzthelferin und meine Chefin hat sich noch nie angegriefen gefühlt, sogar sie selbst bestand auf eine 2. Meinung.
hier mal eine trockene Auflistung der Nebenwirkungen, so wie sie auch in der 'Roten Liste' steht:
Nebenwirkungen

Alle Narkoanalgetika verursachen Übelkeit und wirken in unterschiedlichem Ausmaß sedierend, obstipierend, atemdepressiv und suchtauslösend.

Haut
a Schwitzen
b Pruritus, Exanthem

Muskel
c Rigidität

Nervensystem und Psyche
d Sedierung
e Schwindel
f Kopfschmerzen
g Atemdepression
h Zerebrale Krampfanfälle (insb. in höh. Dos. b. Kindern)
i Stimmveränderungen (Euphorie, gelegentlich Dysphorie)
j Veränderungen der kognitiven und sensorischen Leistungsfähigkeit
(z. B. Entscheidungsverhalten, Wahrnehmungsstörungen)
k Veränderungen der Aktiviertheit (meist Dämpfung, gelegentlich Steigerung)
l Cave Abhängigkeit, Toleranzentwicklung, Entzugssyndrom

Augen
m Miosis

Gastrointestinaltrakt
n Mundtrockenheit
o Übelkeit, Erbrechen
p Obstipation
q Spasmen der Pankreasgänge

Leber, Galle,
r Spasmen der Gallengänge

Herz, Kreislauf
s Orthostatische Regulationsstörungen
t Hypotensive Kreislaufreaktion
u Bradykardie

Atemwege
v Bronchospasmen

Urogenitaltrakt
w Tonuserhöhung der Harnblase
x Blasenentleerungsstörungen

Ich hoffe ich konnte helfen.
Wünsche euch ganz ganz viel Glück und drück euch die Daumen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:28 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD