Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Leukämie

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 15.09.2007, 10:54
Benutzerbild von yvonneH78
yvonneH78 yvonneH78 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 24.08.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 17
Standard Brauche Eure Hilfe!!!!

Hallo,

ich bin Yvonne(29J). Mein Sohn(10) ist seit 6 Wochen im Krankenhaus. Er hatte in den Sommerferien urplötzlich starke Bein- und Armschmerzen und hohes Fieber( bis 41C). Er wurde darauf ins Krankenhaus geschickt, weil die Blutwerte überhaupt nicht in Ordnung waren. In der Klinik wurden mehrere Untersuchungen durchgeführt u. a. Knochenmarksbiopsie, MRT,Knochenentnahme aus den Beinen, Röntgen, Ultraschall, Pet-CT und viel Blut wurde ihm abgenommen. Er bekam seitdem 6 verschiedene Antibiotika, welche nicht anschlugen. es wurden mehrere Krankheiten ausgeschlossen z.B. Malaria, Osteomylitis,Lupus, Rheuma. Alle Krankheiten die durch Bakterien entstehen hat der Arzt vollkommen ausgeschlossen.

Nach 2 Wochen wurde er in die Berliner Charite verlegt. Wieder 4 Wochen lang die selben Untersuchungen. Beim MRT wurden Auffälligkeiten in den Armen und Beinen festgestellt. Er hat eine sehr hohen Endzündungswert.

Das Fieber und die Schmerzen hat der bis heute noch. ((

Gestern dann die Diagnose: ES GIBT KEINE!!!!!!!!!

Der Arzt erklärte uns das wir Jason erstmal wieder mit nach Hause nehmen dürfen. In der Zeit müssen wir täglich in die Klinik kommen ( 1 Stunde Fahrtzeit) und er bekommt seit gestern Cortison um die Schmerzen zu unterdrücken!!!!!. Der Arzt meinte er geht von einer malignen Krankheit aus , die noch nicht richtig sichtbar ist. Er redete auch davon, dass wir 2-3 Monate warten müssten um eine genaue Diagnose zu erhalten. Aber immer wieder redete er von Leukämie.!!!

Ich bin mit den Kräften bald am Ende angelangt, zumal meine kleine Schwester gerade erst in diesem Jahr an Leukämie verstorben ist.

Hat jemand von Euch sowas durchmalen müssen??

Danke für jede Antwort von Euch!

Liebe Grüße Yvi
[/COLOR]

Geändert von yvonneH78 (15.09.2007 um 10:55 Uhr) Grund: farbe nicht gut lesbar
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 22.09.2007, 14:49
Lizza Lizza ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.09.2007
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 26
Standard AW: Brauche Eure Hilfe!!!!

Liebe Yvonne,

nein genauso etwas habe ich nicht mitgemacht, aber so ähnlich!
Letztes Jahr am 20.07.06 bekammen wir die Diagnose ALL Leukämie, bei meinem inzwischen 12 Jährigen Sohn.
Die Wochen und Monate vorher wurden für seine zahlreichen Symptome wurden immer wieder andere Gründe gefunden.
Seine Migräneartigen Kopfschmerzen bis zum erbrechen wurden auf vererbare Migräneanfälle geschoben.
Die Schmerzen in Armen und Beinen auf Wachstumsbeschwerden.
In den letzten zwei Wochen vor der Diagnose ging es ihm rapiede schlechter.
Fieber, Appetitlosigkeit (6 kg Gewichtsverlust in 14 Tagen! ),Blässe, Schwäche, Bauchschmerzen!
Auch dafür fand man die simple Erklärung einer Sommer Magen/Darmgrippe!
Bis endlich jemanden einfiel mal eine Blutuntersuchung zu machen, und dann ging plötzlich alles ganz schnell!
Sofort ins Krankenhaus und beginn einer Intensiv-Chemotherapie von ca. 1 Jahr, mit anschließender Dauertherapie von ca. 1 Jahr.
Die Intensiv-Therapie hat er vor kurzem abgeschlossen. Leider hat er jetzt ein Rezidiv/Rückfall (am 25.09.07 sollte es zur Reha gehen!)!

Ich hoffe für dich/euch das schnellstmöglich eine Diagnose gestellt wird, damit mit der Behandlung (was immer es auch ist) begonnen werden kann.
Und wünsche euch viel Kraft diese dann auch durchzustehen!

Gruß Lizza
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:06 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD