Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hirntumor

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 02.01.2008, 13:24
Saesse Saesse ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 02.01.2008
Beiträge: 4
Standard Verdacht auf Hirntumor

Ich (17) leide seit mehr als 3 Jahren an Morbus Sudeck. Da die Krankheitbei mir auf die rechte Seite beschränkt ist , vermuten die Ärzte nun, dass ich einen Gehirntumor auch noch habe! Vor dem MRI habe ich Angst, aber irgendwie wäre ich auch froh, weil man dagegen etwas machen könnte, meistens zumidest. Auch wenn das makaber klingt... Gegen den Sudeck kann man bei mir nichts mehr machen. Ich werde wohl mein ganzes Leben an den Rollstuhl angewiesen sein und immer Schmerzen haben...
Was gibt es für Symtome bei einem Gehirntumor? Das ist vielleicht eine grosse Frage, aber die geistert mir schon seit Tagen durch den Kopf!

Lg Saesse
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.01.2008, 14:11
xkoi007x xkoi007x ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 01.08.2007
Beiträge: 137
Standard AW: Verdacht auf Hirntumor

Hallo Saesse
Das ist erstmal schwer zu verallgemeinern mit den Symptomen.Alles kann und nichts muss auftreten.Kopfschmerzen muss nichts heißen.Oft sind es Ausfallerscheinungen.Das heißt zB. für kurze Zeit nichts sehen, hören, sprechen oder riechen können.Oder man kann irgendwelche Bewegungen nicht mehr machen.Das ist halt,weil der Tumor dann auf die Stelle im Gehirn drückt, die für diese Sachen zuständig ist.Aber ohne deinen Kopf zu "durchleuchten" kann man nur spekulieren.Ich wünsche dir jedenfalls für die Zukunft viel Kraft und Mut.
Das Peterchen
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.01.2008, 18:20
ursula.seibts ursula.seibts ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 77
Standard AW: Verdacht auf Hirntumor

Hallo Saessie!

Ja Peterchen hat Recht. Mein Pa hat auch einen Hirntumor.Er ist halbseitig gelähmt, und die Sprache ist beeinträchtigt. Ich habe aber auch schon vieles in dem Forum (lese dir mal die Beiträge durch) gelesen, wo die leute noch ganz normal gegangen sind.Es ist wirklich verschieden. Mein Pa hat zum Glück keine Schmerzen-aber auch das kann vorkommen.

Wie gesagt, les Dir mal die Beiträge durch -ich hab da auch viel erfahren.

Viel Kraft und alles erdenklich Gute wünsche ich Dir von Herzen!

Uschi
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.01.2008, 17:26
Francie Francie ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 30
Standard AW: Verdacht auf Hirntumor

Salue Saessie,

sag mal das mit dem Morbus Sudeck reicht doch eigentlich schon für ein Leben?? aber ich kann Deine Sorgen und Ängste sehr gut verstehen und nachvollziehen,ich bin 29 Jahre und habe selber ein Glioblastom, wogegen man leider man nichts mehr tun kann...

Die Symptome eines Hirntumors sind aber wirklich sehr verschieden, weil das kommt ja immer auf die Lage und die Größe des Tumor an, unser Gehirn ist halt sehr speziell Sprachenzentrum, Sehzentrum,Hörzentrum...na Du weißt schon was ich meine... so speziell können auch die Beschwerden sein...

Also tu Dir selber bitte den Gefallen und beschaffe Dir möglichst schnell einen Termin für ein MRT/MRI und nimm Dir einen lieben Menschen mit damit Du nicht ganz irre daran wirst, ich spreche da aus Erfahrung... Es ist immer gut wenn man eine Schulter zum Anlehnen hat, jemanden der einen Auffängt und die Tränen trocknet...

Lass bald von Dir lesen, denk an Dich liebe Grüße Francie
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 03.01.2008, 18:18
sandee sandee ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 26.12.2007
Ort: zürich
Beiträge: 116
Standard AW: Verdacht auf Hirntumor

Liebe Francie

Ich muss Dir einfach schreiben, WIE S E H R ich jedes Mal beim lesen von Deinen Beiträgen vor Bewunderung den Hut vor Dir ziehe!!!! Du machst so viel durch, bist - L E I D E R- so krank aber findest für jeden noch tröstende und mitfühlende Worte!

Ich trücke Dir ganz fest die Daumen und denke ganz lieb an Dich!
Es Dich ganz fest

Deine Landesgenossin

Sandee
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 06.01.2008, 16:12
Saesse Saesse ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 02.01.2008
Beiträge: 4
Standard AW: Verdacht auf Hirntumor

Hallo ihr lieben!

Vielen Dank für die lieben Worte!
Freu freu freu:Ich hab keinen Tumor! Der Arzt hat gesagt, dass nichts zu sehen sei...
Ich habe mich riesig gefreut, denn ich weiss was es heisst, wenn krebs ein Thema ist!
Ich habe eine Freundin, die ich im KH kennengelernt habe, die hat Lymphdrüsenkrebs und hatte schon zwei Rückfälle, mein Opa hat Blasenkrebs und mein bester Freund hat Magen und Darmkrebs...
Wenn ich darf, würde ich jedoch weiterhin hier lesen und vielleicht auch manchmal was schreiben...
Ich wünsche allen, die das vor sich haben, gerade dabei sind oder es hintersich haben, allen Angehörigen und Freunden alles alles Gute!

Eure Saesse
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 06.01.2008, 17:00
Francie Francie ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 30
Standard AW: Verdacht auf Hirntumor

Salue Sassie,

freue mich wirklich von Herzen mit Dir lass Dich auch von diesem blöden Morbus Sudeck nicht unterkriegen....ich wünsche Dir alls alles Gute...

alles liebe Francie
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:40 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD