Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hirntumor

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 31.12.2007, 07:53
Mone505 Mone505 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2007
Beiträge: 1
Standard Cerebrales Lymphom / bin neu hier

Ihr Lieben,

es geht um meinen lieben Mann. Bei ihm besteht der Verdacht auf ein cerebrales Lymphom. Es fing alles mit einem schrecklichen Krampfanfall an. Er wurde sofort in ein Krankenhaus gebracht. Hier wurde mir gesagt das der Verdacht auf einen Gehirntumor besteht, nach einer weiteren Untersuchung hat sich der Verdacht leider erhärtet. Nun wurde mein Mann in die Uni Klinik Münster verlegt.
Es wurde eine Probe entnommen mit folgender Diagnose: unspezifische endzündliche Reaktion. Mir wurde folgendes erklärt:
Wenn der Patient Cortison bekommt ist es nicht möglich ein Lymphom nach zu weisen. Deshalb wurde das Cortison nun abgesetzt (seit 8 Tagen) Mein Mann ist zur Zeit zu Hause und muss in ca 2 Wochen erneut in die Uni Klinik um endlich eine genaue Diagnose zu bekommen.

Gibt es Erfahrungen zu diesem Thema?
Ich freue mich über jede Antwort.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 31.12.2007, 08:21
ursula.seibts ursula.seibts ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 77
Standard AW: Cerebrales Lymphom / bin neu hier

Liebe Mone!

Ist es denn nun ein Lymphon das festgestellt wurde oder wurde ein anderer Tumor festgestellt. Mein VAter hat ein Glioplatom-also schlimmer geht es nicht mehr.
Dein vater wird sicher nach Absetzten des Cortisons wieder untersucht werden (MRT,CD)und dann wird man ihm dementsprechend behandeln. Wenns ein tumor ist mit Temodal und mit Bestrahlungen.

Leider weiß ich nicht mehr zu dem Thema, weil mein Vater ja was anderes hat.
ich wünsche Euch viel Kraft und alles erdenklich Gute,

Uschi
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 14.01.2008, 16:17
gimah gimah ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 09.09.2007
Ort: berlin
Beiträge: 26
Standard AW: Cerebrales Lymphom / bin neu hier

hallo liebe mone,
du hast ja seit letztem jahr nicht mehr geschrieben...
ich hoffe, bei euch ist alles, den umständen entsprechend, in ordnung und ihr wisst mittlerweile genauer bescheid.
meld dich doch mal wieder hier,wenn dir danach ist...

lieben gruß von gimah
__________________
die erinnerung, ist wie ein hund, der sich hinlegt wo er will.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:30 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD