Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Gebärmutterkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 28.04.2008, 00:37
annica annica ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2005
Beiträge: 21
Standard 19 jahre...2. koni???

irgendwie brauche ich ein wenig zuspruch von leuten die wissen wie ich mich fühle. vor einem halben jahr als ich 18 war wurde bei mir eine konisation durchgeführt ...pap4a
der erste abstrich danach war im märz und schon wieder stimmt etwas nicht. zwar wohl nich so schlimm wie davor aber es is was ncih okay. hbae nun wirklich angst das das alles wieder von vorne los geht. habt ihr mit einer rekoni erfahrung ? heisst 2. koni auch schon gebährmutter raus und so? hab echt angst und mach mir sorgen.


schon mal danke für eure antworten.

liebe grüße,
annica
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.04.2008, 00:44
mischmisch mischmisch ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.04.2008
Beiträge: 1.150
Standard AW: 19 jahre...2. koni???

Hallo Annica,

kann dir leider dazu garnichts sagen, aber wie gehts denn deiner Mutti?

Für dich alles Gute

mischmisch
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.04.2008, 01:08
annica annica ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2005
Beiträge: 21
Standard AW: 19 jahre...2. koni???

wie süß das du danach fragst is ja schon lange her.
der gehts gut war damals alles okay.hatte sehr viel stress deshalb war alles so.

liebe grüße
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.04.2008, 10:44
Benutzerbild von sitony
sitony sitony ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 08.02.2008
Ort: zu hause
Beiträge: 201
Standard AW: 19 jahre...2. koni???

hallo annica,

eine rekoni heißt nicht,daß die gebärmutter raus kommt.es wird nur nochmal so ein schnitt wie bei der koni gemacht.was ist denn nicht in ordnung?ist dein pap-wert wieder schlecht?du schreibst nichts dazu.hast du den befund nicht gekriegt?
liebe grüße,silke
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.04.2008, 15:33
Mena Mena ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.11.2007
Ort: Trier
Beiträge: 40
Standard AW: 19 jahre...2. koni???

Hi,

gerade bei der ersten Kontrolluntersuchung nach einer Konisation kann es durchaus sein, dass das Gewebe durch den Eingriff noch 'in Aufruhr' ist, das kann dann durchaus auch so aussehen, als wäre da noch was.
Meine persönliche Meinung: Warte noch drei Monate bis zur nächsten Kontrolle, wenn der Pap-Wert dann noch immer auffällig ist, kann immer noch was getan werden. So schnell wächst das nämlich für gewöhnlich nicht, dass das innerhalb von drei Monaten gefährlich werden könnte.

Liebe Grüße von Mena

Geändert von gitti2002 (12.04.2011 um 20:29 Uhr) Grund: Signatur
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 30.04.2008, 16:37
annica annica ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2005
Beiträge: 21
Standard AW: 19 jahre...2. koni???

ach meine fraunärztin is doof, ich muss mir wohl ne neue suchen. sie hat gesagt der test ist nich okay aber es sei nicht so schlimm wie beim letzten mal. sie is immer total schell und lässt keine zeit zum nachfragen deshalb weiss ich auch nich welches ergebnis das genau iat. manche ärzte glaub ihc kapieren nicht das ein sowas seelisch echt fertig macht. sie sagt immer is alles nich so schlimm alles gut lalala. sie sagte auch vor dem abstrich da wird bestimmt nix sein alles wieder okay. ja anscheind ja nich! sie meinte auch nach der op bin ich wieder volkommen gesund- ja oder auch nich! ach alles doof. mal abwarten was im juni rauskommt beim nächsten abstrich. nur wenn die noch ne koni machen kann ich bestimmt keiner kinder mehr bekommen?! sie sagte jetrzt spricht man schon von einer risikoschwangerschaft. mein muttermund soll wohl auch irgendwie sehr klein sein die hatten jetzt schon probleme da was rauszuunehmen. wie soll das nochma gehn?! ach man... das man sich mit sowas rumschlkagen muss echt ätzend!

liebe grüße
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 14.07.2008, 21:00
annica annica ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2005
Beiträge: 21
Standard 2. konisation...und danach?

jetzt weiß ich es genau. muss am 24. mal wieder ins kh und eine 2 koni. hinter mich bringen. hab wieder wir vor einem halben jahr pap4a. jetzt wollen die mich nach der op gleich impfen damit das nich nochmal ausbricht. meint ihr das bringt was?? soll ja eig helfen....
gibt es noch alternative methoden zu diesem eingriff? kann man nicht vorher noch etwas anderes ausprobieren? ich hab nagst das mir die zeit davon läuft und der abstrich schlechter wird. aber ich will nich ins krankenhaus wenn es nicht noch irgendwelche möglichkeiten gibt..... hat wer von euch ne idee???

danke für antworten

LG, annica
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 14.07.2008, 23:10
mischmisch mischmisch ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 19.04.2008
Beiträge: 1.150
Standard AW: 2. konisation...und danach?

Hallo annica,

vielleicht solltest du in deinem ersten Thread

"19 Jahre....2. Koni????? weiterschreiben? Dann kennen die Frauen die grad hier lesen deine Vorgeschichte und können dir besser antworten.
(Dass die Grossbuchstaben nicht funktionierten ist mir auch schon passiert, war aber für die Anderen schwer zu lesen.)

Was meinst du mit "anderes ausprobieren"? oder alternative Methoden?
Hast du die nicht schon vor der ersten Koni gesucht?
Und gibts die auch wirklich?

Ich wünsch dir sehr, dass sich noch Frauen melden die dir weiterhelfen können und dir alles Gute von

mischmisch
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 15.07.2008, 15:44
annica annica ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2005
Beiträge: 21
Standard AW: 19 jahre...2. koni???

naja man sagt ja immer pap4a geht von selbst nich weg. aber es soll ja angeblich ausnahmen geben. ich frag mich ob man nicht doch irgendwie um ne 2. koni rumkommt? vllt gibt es irgendwelche medikamente die man ausprobieren kann oder so?? ich weiss auch nich...
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 04.08.2008, 17:03
annica annica ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2005
Beiträge: 21
Standard AW: 19 jahre...2. koni???

soooo hatte nun letzten donnerstag meine 2. koni. hab alles so weit gut überstanden. habe noch wundfluss aber das ist wohl normal?! letztes mal hatte ich gar ni, da hatte ich aber auch ne tamponade, diesmal nich. wie lange kann sowas andauern? also dieser wundfluss?

lg, annica
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 04.08.2008, 17:11
Benutzerbild von tiffany
tiffany tiffany ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.11.2007
Beiträge: 2.613
Standard AW: 19 jahre...2. koni???

Hi annica,

erstmal freu ich mich,das du alles gut überstanden hast.Das mit dem Wundfluss dauert einpaar Tage.Sollte aber von Tag zu Tag besser werden.

(Pamponade ziehen ist ein eckliges Gefühl)


LG
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 04.08.2008, 19:00
annica annica ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2005
Beiträge: 21
Standard AW: 19 jahre...2. koni???

hatte schon ein bisschen im internet gelesen..´.manche haben diesen wundfluss 2 wochen und das soll normal sein. is wohl auch bei jedem anders. ja, ich weiss letztes mal hatte ich ne tamponade....is kein schönes gefühl.

lg
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 04.08.2008, 19:08
Benutzerbild von tiffany
tiffany tiffany ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.11.2007
Beiträge: 2.613
Standard AW: 19 jahre...2. koni???

Find ich auch.Es tut ja nicht weh,aber das Gefühl beim ziehen löst in etwa bei mir ein Gefühl aus...was Fingernägel in Bezug auf eine Tafel verursachen."schüttel schüttel schüttel"
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 04.08.2008, 19:41
annica annica ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.10.2005
Beiträge: 21
Standard AW: 19 jahre...2. koni???

hab gehört wenn der wundschorf abgeht sollte man sich nochmal ordentlich schonen....also so 5-10 tage nach der op, sons können nachblutungen auftreten.das ist echt mene größte sorge... letztes mal war alles okay...hoffe dieses mal auch....

lg
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:12 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD