Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Magenkrebs

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 27.09.2006, 02:38
Ladina Ladina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2004
Beiträge: 937
Lächeln AW: Buchtipps zum Thema Magenkrebs

Diagnose: Magenkrebs anno 1998

ERFAHRUNGEN EINES BETROFFENEN UND ZUGLEICH ANGEHÖRIGEN
************************************************** ******

Titel: Das Leben mit dem Tod
Untertitel: Ansichten eines Überlebenskünstlers
Autor: Walter Sonnleitner
Verlag: Dr.Peter Müller, Wien , 2004
ISBN 978-3-900784-34-8, Gebunden, 182 Seiten

Preisinfo ca: 19,50 Eur[D] / 19,50 Eur[A] / 27,90 CHF UVP
Alle Preisangaben in CHF (Schweizer Franken) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Verlagstext:
Der Autor, Dkfm. Dr. Walter Sonnleitner, ORF-TV-Wirtschaftsredakteur, bisher bekannt als Autor von populär verfassten Sachbüchern über Steuer- und Erbrecht sowie Geldanlage. Mit dem eben erschienen Buch präsentiert er jedoch eine völlig neue, private Seite, die ihm ein großes Anliegen ist: Er schildert in beklemmender und ergreifender Offenheit seine Erfahrungen mit der Volkskrankheit KREBS – als Familienangehöriger oder Freund von Krebskranken, und auch als persönlich betroffener Krebspatient.

Das Buch „Das Leben mit dem Tod“ soll uns einen offenen Zugang zur Volkskrankheit Krebs vermitteln. Es gibt Anhaltspunkte zum „richtigen“ Umgang mit dem Patienten, den Angehörigen, dem Arzt, persönliche Erfahrungen werden weiter gegeben und konkrete Stellen genannt, an denen Betroffene Hilfe du Rat bekommen können. Weiters wurde unter www.lebenskuenstler.org eine Homepage als Treff- und Austauschpunkt für Betroffene eingerichtet.


Aus dem Inhalt:
Vorwort


I. MIT DER ANGST LEBEN
Wenn die Angst geht, kommt das Leben
Angst ist menschlich
Wovor haben wir wirklich Angst
Angst macht böse und stumm


II. TODESURTEIL ODER SIGNAL ZUR UMKEHR
Die Diagnose und der Patient
Die Diagnose und die Familie
Die Diagnose und die lieben Kollegen
Todesurteil oder Signal zur Umkehr


III. DAS LEBEN MIT DEM TOD LERNEN
Die Hoffnungen
Die Hoffnung und der Tod
Die Erfolge
Die Rückschläge


IV. DAS AUTOBAHN-BUNDESSTRASSEN-SYNDROM
Vertrauen in die Schulmedizin
Alternativ- oder Komplementärmethoden
Der gesunde Kompromiss
Palliativ-Medizin


V. WÜRDIG STERBEN
Sterben im Spital
Sterben zu Hause
Sterben im Hospiz


VI. DIE CHANCE LEBT
Schicksal und Stigma
Die letzten Dinge
Wenn der Weg zu Ende geht....


VII. WO WIR HILFE BEKOMMEN
Die Krebshilfe
Psychoonkologie
Das Hospiz und die Palliativ-Medizin
Internetseite zum Buch
Abschließend


Anmerkung von Ladina:
Ein gelungenes, sehr reiches, vielseitig interessantes Buch! Nicht abschrecken lassen vom etwas lieblos gestalteten Cover.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 51p17le1SjL._SL500_AA300_.jpg (15,1 KB, 13x aufgerufen)
__________________
Halt ein Plätzchen frei für die HOFFNUNG!
(Zitat aus eigenem Gedicht, Copyright by Ladina)

Geändert von Ladina (28.01.2013 um 22:46 Uhr)
  #17  
Alt 20.01.2008, 00:04
Ladina Ladina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2004
Beiträge: 937
Lächeln AW: Buchtipps zum Thema Magenkrebs

ERFAHRUNGSBERICHT EINER MAGENKREBS-BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Ich lebe, weil...
Untertitel: Als der Krebs mich das Leben lehrte
Autorin: Marion Rinklake-Pohlmann
Verlag : Books on Demand , Juni 2007
ISBN : 978-3-8334-7963-2 , Paperback, 224 Seiten

Preisinfo : 14,80 Eur[D] / 15,30 Eur[A] /CHF 23.95
Alle Preisangaben in Schweizer Franken (CHF) sind unverbindliche Preisempfehlungen.

Erhältlich im Buchhandel

Zum Inhalt:Auf dem Buchcover erstrahlt das Gesicht einer jungen Frau, die vor Lebensfreude zu platzen scheint. Ein zierliches Gesicht, eine dicke dunkle Mähne und lachende Augen zeigen sich dem Betrachter. Niemand ahnt, dass diese Frau einst dem Tode geweiht war.
Marion Rinklake-Pohlmann hatte Krebs: Magenkrebs im fortgeschrittenen Stadium. Die Nachricht der Krankheit ereilt sie gerade in dem Moment, als sie ihr größtes Glück erfährt: Sie befindet sich mitten in den Hochzeitsvorbereitungen. Endlich hat sie ihre große Liebe gefunden.

In ihrem Buch beschreibt die Autorin den Weg aus der gefühlten Hilflosigkeit zu einem erfüllten, bewusst wahrgenommenen und gestalteten Leben. Sie beschreibt gleichzeitig das Wachsen einer jungen Liebe trotz oder gerade wegen der schweren Krankheit. Die 33-Jährige blickt wie ein externer Zuschauer auf entscheidende Wendepunkte in ihrem Leben zurück und reflektiert ihre Entscheidungen. Bei allen Fragen und Zweifeln findet sie eines: sich selbst und daraus die Kraft und den Willen zum Leben. Sie recherchiert nach den besten Kapazitäten in Deutschland, lässt sich auf eine schwere Operation ein und nimmt anschließend an einer kombinierten Chemo- und Strahlentherapie innerhalb einer Studie teil.

Heute führt Marion Rinklake-Pohlmann mit ihrem Mann ein erfülltes Leben im idyllischen Bad Iburg am Teutoburger Wald. Ihre während der Auseinandersetzung mit sich selbst gewonnenen Einsichten lassen sie heute das tun, was ihr gut tut, und so gibt sie Senioren Englisch-Kurse, macht aktiv Yoga und Qigong und setzt sich mit dem christlichen Glauben auseinander.
Quelle: http://www.presseanzeiger.de/meldung...zin/239892.php
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 41-NOpOYiWL._SL500_AA300_.jpg (10,8 KB, 13x aufgerufen)
__________________
Halt ein Plätzchen frei für die HOFFNUNG!
(Zitat aus eigenem Gedicht, Copyright by Ladina)

Geändert von Ladina (28.01.2013 um 22:48 Uhr)
  #18  
Alt 29.10.2008, 23:23
Ladina Ladina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2004
Beiträge: 937
Lächeln AW: Buchtipps zum Thema Magenkrebs

ERFAHRUNGSBERICHT EINES BETROFFENEN
°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Titel: Diagnose Magenkrebs... und zurück ins Leben
Autor: Helmut Moldaschl
Einleitung v.Hans J. Meyer,
Verlag : edition riedenburg, September 2008
ISBN : 978-3-902647-10-8, Paperback, 160 Seiten, 15 farbige Fotos, 15 Farbtafeln, mit medizinischem Glossar

Klappentext:
"So stehen wir nun auf der Straße, und die Welt ist nicht mehr dieselbe. Sie hat sich dramatisch verändert. Wir steigen in unser Auto ein. Wir fahren nach Hause. Meine Frau hat so etwas wie einen Nervenzusammenbruch. Ich habe sie noch nie so erlebt. Sie braucht eigentlich nun meine Hilfe. Sie tut mir leid. Ich fühle mich nicht wohl. Wir haben die Hölle betreten." Es ist ein ganz normaler Tag, als der Autor nach immer heftiger werdenden Magenbeschwerden widerwillig seinen Hausarzt aufsucht, um sich eine vermutete Gastritis bescheinigen zu lassen. Doch was tatsächlich folgt, ist neben der 'Diagnose Magenkrebs' der monatelange Kampf ums Überleben. "Diagnose Magenkrebs ... und zurück ins Leben" ist eine außergewöhnliche Zeit-Reise mit einem außergewöhnlichen Menschen. Ein Buch, das Mut macht - auch und gerade in vermeintlich hoffnungslosen Fällen. Und so schreibt Helmut Moldaschl vier Jahre nach dem lebensrettenden Eingriff in sein Rad-Tagebuch: "Dritte große Reise nach der Operation: In die Bourgogne. Mein neuer Computer zeigt: 1060 km und insgesamt 6300 Höhenmeter. Nur aufwärts gemessen. In 16 Tagen." Die Deutsche Krebsgesellschaft urteilt: "Ein hervorragendes Buch zum Thema Krebs."

https://www.amazon.de/Diagnose-Magen.../dp/3902647108

Geändert von gitti2002 (20.09.2017 um 02:17 Uhr)
Thema geschlossen

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Buchtipps zum Thema Zungengrundkrebs Krebs im Mund-, Kiefer- und Gesichtsbereich 5 26.07.2012 18:33
Buchtipps zum Thema AHB / Nachsorgekur Nachsorge und Rehabilitation 1 06.10.2002 17:28


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:54 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD