Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hodenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 18.01.2009, 21:04
Tuanna Tuanna ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2009
Beiträge: 2
Unglücklich Hodenkrebs? Was ist das?

Hallo, ich bin die Tuanna
Mein Freund hat Mischkrebs das soll auch Hodenkrebs heißen, aber er redet nicht mit mir über seine Krankheit er ist 19Jahre alt und er hat auch 2 Operationen durch machen müssen. In seiner ersten OP wurde ihm ein Hoden entfernt. Bei der zweiten OP hat man seinen Bauch auf geschnitten und mehrere Informationen weiß ich auch nicht... Ich mache mir Sorgen und habe auch Angst um ihn. Ich weiß das jeder Krebs tötlich enden kann, doch ist dieser sehr schlimm? Zu mir meinte er, das sein Krebs frühzeitig entdeckt wurde und die Zellen rausoperiert sind. Aber vor 2 Tagen hatte er am unteren Bauch bereich druck schmerzen. Mit mir redet er nicht darüber und ich fühl mich hilflos... Könnt ihr mir helfen?

LG: Tuanna
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.01.2009, 22:16
maxxxxxx maxxxxxx ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 51
Standard AW: Hodenkrebs? Was ist das?

Naja, Hodenkrebs ist halt Hodenkrebs. Was quasi ein Tumor im Hoden bedeutet.
Dann kommt es drauf an, wie weit dieser Krebs "gestreut" hat. Das fängt im Normalfall im Blasenbreich an und geht dann je nach dem bis im schlimmsten Fall ins Gehirn. Was aber eher selten ist.
Anscheinden sind bei Deinem Freund noch weitere Lymphknoten entdeckt worden die befallen sind. Diese werden dann meistens entfernt.
Aber eine !00%ige Gewissheit was mt ihm ist, kann nur er Dir geben. Komisch, dass er nicht mit Dir darüber reden will...
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 18.01.2009, 22:43
Dirk-Gütersloh Dirk-Gütersloh ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.09.2002
Ort: Steinhagen bei Gütersloh
Beiträge: 1.221
Standard AW: Hodenkrebs? Was ist das?

Hallo Tuanna,

ich verstehe es richtig und der Hodenkrebs Deines Freundes war vor "Eurer" Zeit?

Er hat seine Therapien und OPs hinter sich gebracht und muss nur noch zur regelmäßigen Nachsorge?

Ich denke, dass man dann sein Verhalten erklären kann. Viele Hodenkrebsler, gerade jüngere, möchten einen Schlußstrich ziehen. In den allermeisten Fällen ist dann auch Schluß, allerdings sollte man die regelmäßige Nachkontrolle nicht vernachlässigen.

LG Dirk
__________________
Meine im Krebs-Kompass von mir verfassten Texte dürfen auf anderen Homepages und in anderen Foren ohne meine ausdrückliche Zustimmung nicht verwendet und veröffentlicht werden.
---------------------------------------------------
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 20.01.2009, 01:57
iLive iLive ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2008
Ort: Köln
Beiträge: 127
Standard AW: Hodenkrebs? Was ist das?

Je nach Typ wird er offener oder weniger offen damit umgehen, er scheint eher weniger offen damit zu sein, das solltest Du akzeptieren, sowas ist ein harter Schnitt, gerade wenn man noch so jung ist.

Frag' ihn lieb im richtigen Moment, was das genau war, sag ihm, dass Du Dir Sorgen um ihn machst usw., ohne ihn damit zu nerven. Frag' einmal, wenn er nichts sagt, versuch' es ein andermal.
Er wird irgendwann ins Plaudern kommen, der Psychomüll sucht sich auch beim härtesten Schweiger den Weg nach draußen, da bin ich mir sicher.

Wie lange seid Ihr denn schon zusammen?

Gruß,
Christian
__________________
Hodenkrebsprofi seit 2007.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 20.01.2009, 14:35
Tuanna Tuanna ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2009
Beiträge: 2
Standard AW: Hodenkrebs? Was ist das?

Hallo,
danke für eure Informationen und Hilfen.
Wir Waren letztes Jahr schon mal zusammen da waren es 4 Monate, nach der Trennung hatten wir aber noch ein sehr gutes Verhältnis. Er hat mir nie von Seiner Krankheit erzählt und als er dann im Krankenhaus lag, hab ich alles im nachhinein erfahren. Um deine Frage zu beantworten seit 3 Monaten sind wir wieder in einer festen Beziehung. Er muss jetzt auch alle 3 Monate zur Nachuntersuchung.
Aufjedenfall werde ich mich bemühen ohne ihn dabei zu nerven aufgeklärt zu werden.

Danke nochmal, hier Informationen zu sammeln hilft wirklich..

LG Tuanna
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:48 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD