Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Knochentumor

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 12.09.2002, 02:39
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Heilungschancen

Hallo Emilia, die UniKlinik in Münster hat große Erfahrung in der Behandlung von Knochenkrebs und forscht auch in diesem Bereich. Viel Glück
Elisabeth M.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 18.11.2002, 14:39
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Heilungschancen

Hallo zusammen! Wie habt ihr es denn gemerkt das ihr/ euer Kind einen Tumor am Knochen habt/hat? Hattet ihr Schmerzen? Mich interessieren vor allem auch Fälle an den Rippen? Hat jemand damit Erfahrung?
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 19.11.2002, 09:10
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Symptome

Unser Sohn zeigte plötzlich Schmerzen am Oberschenkel während der Nacht. Diese wurden stärker, dass er erwachte und darüber klagte. Die Stelle am Oberschenkel war erst nur etwas verhärtet. Nach etwa einer Woche war auch äusserlich eine starke Schwellung sichtbar. Der Beinumfang hatte an jener Stelle deutlich messbar zugenommen und war unterdessen auch unter Belastung schmerzhaft, sodass er hinkte.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 21.11.2002, 09:13
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Heilungschancen

Hallo Emilia
In vielen Beiträgen liest man, dass Betroffene in Münster operiert wurden. Unsere Tochter Jella wurde im UK Eppendorf in Hamburg operiert und weiterbehandelt. CT, MRT etc. sowiedie noch anstehende Hauttransplantation - alles wird in einem Krankenhaus durchgeführt. Das gibt dem Kind eine gewisse Sicherheit und der Informationsaustausch unter den Abteilungen funktioniert. Wir werden sehr gut informiert, was gerade bei der Erkrankung eines Kindes besonders wichtig ist. Die psychologische Betreuung wird auch sehr ernst genommen.
Wir fühlen uns dort gut aufgehoben.
Sollte jemand Fragen haben bzgl. der Behandlung in Hamburg/ Schl.-Holstein, Raum WL kann er uns kontakten, wir geben gern Auskunft.
Lieber Gruß

Jörg und Sybille
j.nicolaisen@onlinehome.de
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 29.11.2002, 17:42
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Heilungschancen

Hallo alle zusammen,

mich würde interessieren, was denn so die Anzeichen von Knochenkrebs sind. Ich habe seit einiger Zeit starke Schmerzen Oberschenkel/Knie. Zuerst dachte ich, dass ich mich vielleicht irgendwo gestoßen hätte ohne es zu merken. Vor einigen Tagen habe ich nun einen großen Knoten oberhalb des Knies entdeckt. Ich bin auch sofort zum Arzt gegangen, der hat als erstes mein Blut auf Rheuma getestet, aber dieser Test ist negativ ausgefallen. Nach einer erneuten Untersuchung hat er festgestellt, dass der Knoten direkt auf dem Knochen sitzt. Danach war er ziemlich komisch. Auf dem Röntgenbild ist allerdings nichts zu sehen. Ich habe jetzt aber erst in einer Wochen einen Termin zur Kernspin bekommen, nun habe ich aber am Gelenk vom kleinen Finger und am Kieferknochen auch so einen Knoten entdeckt, und mein anderes Kniegelenk schmerzt nun auch von Tag zu Tag mehr. Ich möchte mich aber nicht unnötig verrückt machen bis ich die Ergebnisse der Kernspin habe. Und wätre dankbar wenn mich jemand informieren könnte.
Meine eMail-Adresse: v_meyndt@gmx.de

Allen anderen möchte ich viel Kraft für sich selbst und die Angehörigen wünschen.

Liebe Grüße
v_meyndt@gmx.de
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 07.09.2003, 10:23
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Heilungschancen bei Knochenkr. mit Lunge und Brust

Hallo alle miteinander!

Folgendes ist geschehen:
Meine Schwester(44 Jahre) erfuhr vor ca. 3 Wochen,
damit sie Krebs(großzellig, Metastasen in Skelett, Lunge und Brust!) hat.
Sie wurde lange Zeit wegen ihrer massieven Schuppenflechte und einem Bandscheibenvorfall behandelt!
Ich glaube, dass diese Vorerkrankungen dazu beigetragen haben,
damit kein Arzt nach schlimmeren Ursachen gesucht hat!
So konnte der Krebs gut getarnt in ihr heranwuchern.
Es wurden Metastasen in Brust, Skelett(Brustwirbelsäule) und Lunge festgestellt.
Nach meinen Recherchen ist eine Heilung in diesem Stadium schwer möglich.
Meine Schwester befaßt sich seit langer Zeit mit Esoterik
und versuchte auch ihre Vorerkrankungen soweit wie möglich mit alternativen Heilmitteln zu behandeln.
Ich denke, dadurch kam es mit unter zur sehr späten Erkennung des Krebses.
Wir sind total unvorbereitet davon betroffen worden und hoffen durch Euere Erfahrungen,
vieleicht Hilfe bzw. Erfahrungen von Gleichgesinnten zu erhalten.
(Kontaktadressen/ Spezialkliniken/ Ärzte/Profesoren etc.!)
Die anstehenden Untersuchungen und Behandlungen sind für meine Begriffe äußerst unmenschlich und ohne Würde!
Ärzte haben sich bei unseren Fragen etwas hilflos gezeigt!
Wir hoffen ihr könnt uns einen Funken Hoffnung vermitteln,
der uns über das anstehende Schicksal hilfreich begleitet oder gar rettet!!!
Ich wünsche Euch allen von ganzem Herzen, damit ihr wieder gesund werdet!

Liebe Grüße
Thomas & Rose
grafboldor@gmx.de
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 14.02.2004, 17:37
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Heilungschancen

hallo ihr lieben
Ich hoffe ihr könnt mir und meinem freund helfen
wir haben vor gnau einer woche erfahren das mein schwiegervater
knochenkrebs hat .
das knie ,der linke lennenwirbel,der Kopf und das becken ist betroffen.
wieviel Chance besteh da ?
:-(((
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Heilungschancen bei Streukrebs MisterAHA andere Krebsarten 1 29.03.2006 18:17
Heilungschancen? Gebärmutterkrebs 11 24.02.2004 21:30
Heilungschancen Hirntumor 2 01.08.2003 20:30
Die Heilungschancen für krebskranke Kinder .... Krebs bei Kindern 0 16.02.2003 19:33
Heilungschancen bei MH stadium 1?? Lymphdrüsenkrebs (Hodgkin/Non-Hodgkin) 5 26.09.2002 02:38


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:42 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD