Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Darmkrebs

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 27.04.2004, 21:18
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Buchempfehlung

ERFAHRUNGSBERICHT EINES DARMKREBS-PATIENTEN
********************************************

Titel: Diagnose Krebs - mein Weg zurück ins Leben
Autor: Theo Stekelenburg
Verlag : Pro Business , 2004
ISBN : 3-937343-35-0 , Paperback, 139 Seiten, mit Fotos illustriert


Preisinfo : 14,50 Eur[D] / 15,00 Eur[A] / SFr. : 27.50

http://shop.pro-business.com/product...roducts_id=182


Verlagstext:
Theo Stekelenburg ist seit vielen Jahren ein begeisterter Bergsteiger. Daneben gehören der Skilanglauf, das Wandern und die Musik zu seinen größten Hobbies. Mit der Krebsdiagnose begann er einen ausdauernden Kampf mit Höhen und Tiefen. Er richtete sich immer wieder auf, hatte Mut zu ausgefallenen Therapiemethoden, bewegte sich mitunter in medizinischen Grenzbereichen.
Geleitet durch einfühlsame Ärzte und Berater, seine Familie und Freunde schaffte er den Weg zurück zur Gesundheit.
Ein Buch, das als Tagebuch unter den Belastungen der Chemotherapie entstand, ernst, aber auch gelegentlich humorvoll. Es macht Mut.

Anmerkung vor Ladina:
Dieses kleine handliche Büchlein macht vor allem eines deutlich, nämlich wie man sich klassisch gegen Krebs behandeln lassen kann und dennoch auch zugleich Wege der Alternativmedizin beschreiten kann - und wie beides zusammen zum Erfolg führen kann.
Theo Stekelenburgs Darmkrebs hatte bereits in die Leber gestreut und von Anfang an war ihm klar, dass er sich schulmedizinisch aber auch unterstützend mit anderen Methoden behandeln möchte. In einer Kilink in Soest fand er Ärzte, die seinem Wunsch entsprachen und alternative Therapien nicht verwarfen. So hat er es geschafft, auf seinem ganz persönlichen Weg als Sieger hervorzugehen und wieder nach der Therapie auf den Piz Languard im Engadin zu klettern - dies ist eine Leistung, die nur körperlich stabile Menschen überhaupt erbringen können - Das Leben hat gesiegt. Theo Stekelenburgs Buch und Bericht ist der Beweis dafür.
Ein mutmachendes, positives Buch. Sicher empfehlenswert für Patienten!
Mit Zitat antworten
 

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schmerzen in der Brustkrebs 3 30.09.2004 01:54
Buchempfehlung !!! Prostatakrebs 0 16.05.2004 17:20


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:09 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD