Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Brustkrebs

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
  #2221  
Alt 25.08.2010, 17:29
Ortrud Ortrud ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 10.02.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 1.761
Standard AW: Jetzt Metas - was mach ich nur???

Hallo sqirrel,
Dein Bericht ist ein Schock. Du bist noch so jung. Ich bin fast 64. Wenn einem da eine solche Sch....krankheit anfällt, ist das zwar auch nicht schön, aber man hat den größten Teil seines Lebens schon hinter sich.

Deine Empfindungen kann ich so gut verstehen. Ich habe heute erfahren, dass meine Tumormarker wieder gestiegen sind. Das hat mich einfach nicht interessiert. Ich gehe fest davon aus, dass mein Prof. noch etwas findet, damit ich noch ein wenig länger lebe und seine Rechnungen bezahlen kann.

Auch Dein Arzt wird sich Mühe geben, Dir Medis zu verordnen, Die Dir noch eine lange Zeit ein gutes Leben geben werden.
Es gibt soviele Medikamente. Dein Arzt wird sicher eines finden.
Du hast vollkommen recht. Man soll die Hoffnung nie aufgeben.

Ich drücke Dir alle Daumen und schicke Dir mehrere
Was der eine nicht kann, kann vielleicht der andere.
  #2222  
Alt 25.08.2010, 17:33
Maja57 Maja57 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 10.03.2009
Ort: NW Mecklenburg
Beiträge: 1.196
Standard AW: Jetzt Metas - was mach ich nur???

Hallo Squirell!
Schön,daß Du Dich mal wieder meldest.Es ist sehr ruhig geworden hier.
Ich hab mich auch garnicht mehr getraut,hier zu schreiben.
Ich wünsche Dir,daß die nächste Chemo anschlägt und daß sie die Metas in
Schacht hält.Alles Gute LG Marion
Viele von uns schreiben ja nun in dem Tread ;Austausch von Usern mit fort-
geschrittener Kranckheit.
  #2223  
Alt 25.08.2010, 20:56
Alexandra1968 Alexandra1968 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 12.05.2010
Beiträge: 71
Standard AW: Jetzt Metas - was mach ich nur???

Liebe Squirell,

Dein Name gefällt mir schon immer! Wir haben unsere Eichhörnchendame im Garten immer "Squirline" gerufen :-) Sie war zuckersüß und hatte mein Herz erwärmt!

Das was Du schreibst ist ziemlich ernüchternd. Aber wie Du schreibst ist sehr energiegeladen, realistisch, positiv, kraftvoll und vorbildlich. Man (also ich) kann Deine Einstellung und Deine Philosophie nur bewundern! Ich schneide mir ein Scheibchen von Dir ab, wenn ich darf?!


Mach' bitte weiter so und blicke positiv in die Zukunft. Denn wie sagtest Du?
Zitat:
... also gestorben wird noch lange nicht
Liebe Grüße,
Alexandra
  #2224  
Alt 25.08.2010, 23:12
Benutzerbild von suze2
suze2 suze2 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2007
Ort: österreich
Beiträge: 2.386
Standard AW: Jetzt Metas - was mach ich nur???

liebe squirrel,
ich habe oft an dich gedacht, zum beispiel wenn ich in schönbrunn an eichhörnchen sah.
schön dass du dich meldest.
nicht schön, dass wieder eine chemo ansteht.
wünsche dir auch von ganzem herzen, dass dr richtige cocktail dir noch eine lange UND gute zeit möglich macht.

du bist wirklich sehr jung.
ich hab zwar das gefühl, dass man für diese blöde krankheit immer zu jung ist, aber 30 ist eben doch was anderes als wie bei mir 52.
habe großen respekt vor der weiheit, die ich in deinen zeilen lesen.

alles gute
suzie
__________________
seit 2005 bin ich ein angsthase
  #2225  
Alt 26.08.2010, 00:47
Moonlady Moonlady ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.05.2006
Ort: Großraum Karlsruhe
Beiträge: 492
Standard AW: Jetzt Metas - was mach ich nur???

Liebe Squirell,

wie eng liegen doch schöne und unschöne Nachrichten beieinander!

Dass Du Deine Prüfung bestanden hast, darüber habe ich mich sehr gefreut. Super, dass Du das geschafft hast. Glückwunsch!!!!

Und dann kommt gleich danach die Info von Dir, dass Deine Untermieter wieder fröhlich versuchen, sich bei Dir breit zu machen! So ein Mist auch!!!! Und jetzt stehst Du da und hast wieder ganz andere Themen zu bewältigen als Deine Diplomarbeit!

Auch ich glaube an Dich!!!! Ganz fest!!!!! Du wirst sicher noch viele schöne Momente erleben ... selbst wenn es natürlich nicht immer ganz leicht ist, das Positive auch wirklich zu sehen und man dann auch mal in Selbstmitleid zerfließt (um mit Deinen Worten zu sprechen). Aber Du hast schon so viel hinter dich gebracht. Du hast dem Leben ganz viel Zeit abgerungen - und Du gehst auch jetzt wieder Deinen Weg, wie schon die ganzen letzten Jahre, die ja oft nicht leicht für Dich waren. Für diesen Weg wünsche ich Dir von ganzem Herzen viel, viel Kraft!!!

Sei ganz lieb


Barbara


Liebe Sissy,

Du klingst in Deiner Nachricht so unendlich traurig. Und dafür gibt es ja auch einen guten Grund.

Da es für Deine Traurigkeit (leider) keinen wirklichen Trost gibt möchte ich Dir ganz einfach eine liebe hierlassen ... und hoffe, dass es für Dich ab und zu Ereignisse gibt, die Dir trotz allem Schwerem, Belastendem ein Lächeln ins Gesicht zaubern.

Auch an Dich ganz liebe Grüße


Barbara
  #2226  
Alt 26.08.2010, 11:11
Saschue Saschue ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 04.09.2009
Ort: Region Hannover
Beiträge: 236
Standard AW: Jetzt Metas - was mach ich nur???

Liebe Squirrel,

ich war zunächst überrrascht und erfreut, den Thread, in dem ich stille Mitleserin war,
wieder "vorne" zu finden.
Aber doch nicht aus diesem Grund! Ich weiß gar nicht, wie ich es in Worte fassen soll.
Ich hoffe, daß Du durch Deine Therapiepause gestärkt bist, um den Kampf wieder
aufzunehmen und die Mistdinger in die Schranken zu weisen.
Ich habe meine Therapien gerade abgeschlossen und wollte eigentlich einen Bogen
um den KK machen (obwohl meine Prognose auch nicht so toll ist), aber Deinetwegen
werde ich wieder regelmäßiger reinschauen.
Ich drück` Dir die Daumen, und mach` gelegentlich mal "piep"!
Liebe Grüsse
saschue
  #2227  
Alt 26.08.2010, 19:54
Benutzerbild von Milly
Milly Milly ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 11.10.2005
Beiträge: 591
Standard AW: Jetzt Metas - was mach ich nur???

Liebe Squirell

ich war auch ganz froh von dir zu lesen aber was du dort schreibst macht mich traurig. Du warst mein Vorbild ich habe immer gedacht wenn du so lange Pause hast ist es bei mir vielleicht auch so. ( Bin seit 3 Monaten in Chemopause) aber das der Mistkerl jetzt wieder da ist hat mich ganz erschrocken.
Ich hoffe das die Ärzte eine gute Therapie für dich finden, bei der du auch noch gute Lebensqualität hast.
Wenn du mehr weißt kannst du ja hier mal piep machen.
Ich wünsche dir alles Gute.


Liebe Grüße Ute
  #2228  
Alt 14.01.2011, 00:08
Cosma Cosma ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 10.06.2006
Beiträge: 58
Standard AW: Jetzt Metas - was mach ich nur???

Ich bin nicht mehr oft hier, aber auch ich möchte noch sagen, daß es mir sehr leid tut ...

Und Squirrel, wie geht es Dir ?

Milly hatte nach Dir gefragt ... das ist so lange her ... nutzt Du eine Auszeit . ? .. ich hoffe, es geht Dir gut ...

Cosma




http://www.krebs-kompass.org/Forum/s...ad.php?t=58729

Geändert von gitti2002 (05.03.2014 um 22:14 Uhr) Grund: Link eingefügt
Thema geschlossen

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:06 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD