Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Nierenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 07.05.2012, 23:40
Chaostante Chaostante ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 07.05.2012
Beiträge: 1
Ausrufezeichen 1 einzelne Lungenmetastase 6 Jahre nach Nierenkarzinom

Hilfe !!
Ich bin neu hier und schreibe über meinen Vater- 74 Jahre

Wie oben beschrieben hat er (Zufallsbefund) 1 solitäre Lungenmetastase nach Nierenzell-CA von 2006. Ca. 1,8 cm groß. Ist die einzige, und alle anderen Metastasen wurden ausgeschlossen (Abdomen-CT, Schädel-CT, Ganzkörperskelett-szinti)

Das Problem: Mein Papa hat eine schwere COPD. Uns wurde in 2 verschiedenen Zentren dringend geraten, die Metastase operativ zu entfernen. Obwohl er eine sauschlechte LUFU hat (FEV 38 %)

In einer Klinik man uns, ihn erstmal stationär "aufzupeppen", das heisst, alle möglichen Therapien fahren, Medis neu und besser einstellen, bis die LUFU besser wird....aber ich denke, Wunder darf man da nicht erwarten?? So dass das Risiko, dass er die OP gut übersteht und danach kein Pflegefall wird, größer wird. Minimalinvasiv kommt man leider an das verfluchte Teil nicht ran, da die Metastase "mittendrin" sitzt.
Ich habe recherchiert und ich finde die Protonenbestrahlung in München sehr gut! Keine OP, kaum Nebenwirkungen, und das bischen Lungenfunktion, was er noch hat, darf er behalten.....

Meine Frage: HAT JEMAND ERFAHRUNGEN MIT DER PROTONENBESTRAHLUNG ?????? AUCH BEI LUNGENMETASTASE?? KENNT JEMAND JEMANDEN; DER DAS HAT MACHEN LASSEN ODER EVTL SOGAR SELBER HAT MACHEN LASSEN ???
Über Eure Antworten würde ich mich sehr freuen, die Zeit drängt, da wir Angst haben, dass i.wann weitere Metastasen dazu kommen.........

Vielen Dank im Voraus

Jessica

Geändert von Birdie (08.05.2012 um 15:35 Uhr) Grund: Klinknamen entfernt
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.05.2012, 00:00
Thomas1 Thomas1 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.09.2010
Beiträge: 88
Standard AW: 1 einzelne Lungenmetastase 6 Jahre nach Nierenkarzinom

hallo Jessica
Du bist hier falsch,versuch es Bitte bei uns im Nierenkrebsforum,dort kann dir eher geholfen werden.
Grüsse
Thomas
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 08.05.2012, 11:35
Heino* Heino* ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.11.2006
Beiträge: 375
Standard AW: 1 einzelne Lungenmetastase 6 Jahre nach Nierenkarzinom

Hallo Jessica,

herzlich willkommen bei uns!
Anlaufstellen und Informationsquellen findest du hier: Anlaufstellen und Informationsquellen für das Nierenzellkarzinom
Einzelne Metastasen können auch mit dem CyberKnife behandelt werden, google doch mal, wo es das bei Euch in der Nähe gibt.

LG, Heino.

Geändert von Birdie (08.05.2012 um 15:36 Uhr) Grund: Anlaufstelle ist bekannt
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
lungenmetastase, protonenbestrahlung


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:50 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD