Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Allgemeine Themen > Krebsforschung

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 15.09.2004, 21:02
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Studien

schau mal unter www.studien.de nach. Vielleicht sind die Studien mit den dentritischen Zellen überlegenswert.
Gruß,
Heiko
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 16.09.2004, 08:47
Benutzerbild von Jutta
Jutta Jutta ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2003
Ort: Im Süden
Beiträge: 3.495
Standard BAY 43-9006

Hallo Wolfgang & Helmut,

Hier ein Link, villeicht könnt Ihr dort mehr in Erfahrung bringen, falls nicht, notfalls beim Hersteller (Bayer)anrufen.
In google Nachfrage: "Studien mit BAY 43-9006" eingeben.


Studie mit BAY 43-9006 plus Irinotecan bei Patienten mit fortgeschrittenen Tumoren

http://www.tumorbio.uni-freiburg.de/..._01_01_11.html

Liebe Grüße
Jutta
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 19.09.2004, 19:41
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard BAY 43-9006

Hallo Leute,
ich hab ganz wichtige Fragen:
1. Wirkt Bay 43-9006 auch gegen Lungenkrebs?
2. Kann man sich als Testperson irgendwo melden?
3. Wo werden die Tests durchgeführt?

Bitte, bitte antwortet schnell, für meine Bekannte zählt jeder Tag!!!

Herzlichen Dank im Voraus!!!
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 25.09.2004, 16:09
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard BAY 43-9006

Hallo Silvaner,

wo bekommt man dieses Medikament denn her? Wäre schön, wenn Du mir antwortest und mir vielleicht auch über deine Erfahrungen mit diesem Medikament berichten würdest.

Vielen Dank.
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 26.09.2004, 20:29
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard BAY 43-9006

Hallo Silvaner!

Ich interessiere mich sehr für diese Studie. Mein Vater hat Lungenkrebs. Kannst Du mir mehr über diese Studie sagen? Wo wird sie durchgeführt? Welche Erfahrungen hast Du? Kann ich Dich über E-Mail erreichen? Danke!
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 05.10.2004, 11:16
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard BAY 43-9006

Hallo,

das Medikament bekommt man nicht so einfach. Es laufen Studien in Deutschland, in die man, wenn man die richtigen Voraussetzungen mitbringt, reinkommen kann. Ich kann nur für unseren Fall (Nierenzellkarzinom) sprechen. Das Medikament hat eine Ansprechrate bis zu 50%, allerdings ist es eine Placebo Studie. Eine Voraussetzung dafür ist die Immuntherapie, die unsere Krankenkasse nicht bezahlen möchte und wir mit denen noch am Diskutieren sind.

Bei Bayer direkt bekommt man keine Infos darüber, man muss sich schon speziell an die Kliniken wenden, in denen die Studien laufen. Wir hatten sogar mit der Firma Bayer in Amerika Kontakt aufgenommen, aber ohne diese Studie bekommt man das Medikament definitiv nicht.

Gruß
Andrea
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 05.10.2004, 17:14
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard BAY 43-9006

Hallo ihr Lieben.
Ich nehme diese Tablette bereits seit Mai 2004. Mein LungenCA hat sich bei mir zwischen der Speiseröhre und der Luftröhre festgesetzt, so daß ich nicht operiert werden kann. Alle 4 Wochen muß ich zur Untersuchung, alle 8 Wochen wird CT gemacht und der Tumor wird gemessen. Er ist dank der Tabletten seit Mai um etwa 2 mm geschrumpft. Das Ziel ist, den Tumor ganz und gar verhungern zu lassen.
Mir geht es dabei sehr gut. "Ich könnte Bäume rausreißen ". Ich habe ganz kleine Nebenwirkungen. Damit kann ich aber gut leben. Für den Lungen- CA sind diese Tabletten noch im Test - noch k e i n e Studie.
Es gibt 25 Testpersonen in den USA und 25 Testpersonen in Deutschland. Ich bin einer davon. Wir sind also die ersten Menschen, die nach den Tierversuchen diese Tabletten nehmen. Ich habe Glück gehebt, daß ich diese Tabletten bekommen habe, daß mein Onkologe als einziger in Deutschland diese Testpersonen aussucht. Wenn diese Tabletten bei den ja insgesamt 50 Testpersonen positiv verlaufen, erst dann fangen die offiziellen Studien an.

Ich grüße euch alle
H a r r y
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 17.12.2004, 20:54
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard BAY 43-9006

Das Nordwestkrankenhaus in Frankfurt/a.M. führt ebenfalls eine Studie zu BAY 43-9006
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 09.01.2005, 13:00
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard BAY 43-9006

Die Tabletten haben bei mir jetzt wohl ausgewirkt. Über 7 Monate habe ich sie genommen. In dieser Zeit ist mein Tumor immer konstant geblieben. Ich habe eine gute bis sehr gute Lebensqualität gehabt. Jetzt ist er gewachsen, in den Hals hinein.
Harry
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 15.01.2005, 10:50
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard BAY 43-9006

Hallo Andrea

habt ihr inzwischen mehr Infos zu der Bay Studie? In welchem Krankenhaus wird die gemacht?

zur Immuntherapie: mit welcher Begründung will die KK nicht zahlen, unsere hat anstandslos alles gezahlt was wir wollten, incl. Pflegedienst, weil wir darauf bestenden haben die zweite und dritte IMT und die Chemo zu Hause zu machen ( nicht privatversichert !!!!!)

Gruss Annette
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 08.03.2005, 15:40
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard BAY 43-9006

Hallo Leute,

mein Vater hat Bauchspeicheldrüsenkrebs im fortgeschrittenem Stadium. Gibt es bereits erfolgsversprechende Studien darüber oder ist jemand in einer ähnlich Situation und kann mir darüber etwas erzählen?

Gruß

NexhatNexhat.Husaj@web.de
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 09.03.2005, 12:20
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard BAY 43-9006

Hallo Nexhi
Gehe doch mal zu www.studien.de. Dort findest jede Krebsstudie, die zurzeit läuft.
Alles gute für deinen Vater und deiner Familie,
Harry
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 10.03.2005, 11:41
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard BAY 43-9006

Hallo Nexhi,
hier wirst du besser fündig:
http://www.pancreatica.org/Search.cfm
unter "world Locations" `Germany` auswählen.

Gruß,
Heiko
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:58 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD