Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Weichteiltumor/-sarkom

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 14.03.2013, 16:07
Knopf77 Knopf77 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 13.03.2013
Beiträge: 2
Standard Myxoides Liposarkom - viele Fragen

Hallo Zusammen,

ich bin neu hier und stelle mich mal kurz vor: mein Name ist Silke, ich bin 35 Jahre alt und habe eine kleine Tochter. Vor zwei Jahren wurde in meinem Unterleib ein myxoides Liposarkom in Ananas-Größe diagnostiziert und operativ entfernt. Vor 14 Tagen wurde erneut ein kleineres Liposarkom (Rezidiv) entfernt. Die Narbe am Bauch ist knapp 30 cm lang und noch immer nicht ganz verheilt.

Nun hat man festgestellt, dass der Tumor an den Darm angestielt war. Jetzt wollen die Ärzte noch einmal operieren und mir ein Stück vom Darm entfernen.

Dann habe ich noch ein paar Fragen zu meinem Befund. Was ist MDM2? Da steht die Tumorzellen zeigen eine starke Expression von MDM2.

Und was ist die Proliferationsrate? In meinem Fall 30%?

Ich danke Euch schon jetzt für Eure Hilfe.

Bis bald,
Silke

Geändert von gitti2002 (16.03.2013 um 00:46 Uhr) Grund: PN
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.03.2013, 16:24
Benutzerbild von susa212
susa212 susa212 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 04.09.2009
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 220
Standard AW: Myxoides Liposarkom - viele Fragen

Hallo Silke,

herzlich willkommen hier, den Anlass dazu haben wir uns alle anders vorgestellt! Ich selber bin auch an einem myxoiden Liposarkom erkrankt und kann deine Geschichte aus eigenem Erleben nachvollziehen ...

Zu deiner Frage mit den Sarkom-Zentren: Ganz oben angepinnt findest du hier im Thread eine Ärzteliste, in der die interdisziplinären Sarkom-Zentren aufgelistet sind. Dort sitzen die Spezialisten. Ruf einfach an, in der Regel bekommst du dort sehr zeitnah einen Termin. Auch deine anderen Fragen wirst du dort los und bekommst vor allem auch eine Antwort darauf!

Klasse, dass du jeden Weg in Kauf nehmen möchtest. Gerade weil bei dir schon mal ein Rezidiv aufgetreten ist und weil schon wieder eine OP ansteht, ist es wichtig, dass du dich in kompetente Hände begibst!

Alles Gute für Dich!
Susanne
__________________

Sarkome gehören in Experten-Hände!

Näheres in der Ärzte-Liste, die ganz oben angepinnt ist

Mein Motto: Geduld und Humor sind die Kamele, die uns durch jede Wüste tragen. (Aus dem Oman)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.03.2013, 22:24
Knopf77 Knopf77 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 13.03.2013
Beiträge: 2
Standard AW: Myxoides Liposarkom - viele Fragen

Lieben Dank für die Antwort!

Ich habe meine Histologie an das Sarkomzentrum Essen geschickt und warte nun auf deren Reaktion, bzw. einen Termin. Ich hoffe natürlich auf eine Alternative, glaube aber nicht das ich um eine erneute OP herum komme, wenn ich sicher gehen will.

Liebe Grüße,
Silke

Geändert von gitti2002 (17.03.2013 um 14:15 Uhr) Grund: PN
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:15 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD