Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Bauchspeicheldrüsenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 25.02.2006, 15:26
Benutzerbild von Indira
Indira Indira ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 23.10.2005
Beiträge: 215
Standard AW: Neue Dosisberechnung notwendig???

Hallo Jörg!

Oje, da hab ich mich gestern wohl bescheuert ausgedrückt! Ist mir doch vollkommen klar, dass es Euch auch so geht!!! Jeder wird sich das Ende einer Chemo sehnsüchtig herbei wünschen!!!

Tut mir echt leid, wenn ich so Ich-bezogen rübergekommen bin!!!

Ja, ich sollte mich schämen, ich wollte ich könnte auch tapferer und mutiger sein!!!

Und vielen Dank für Dein liebes Angebot!!!

Liebe Grüße von
Indira

P.S. Ich glaube das mit dem erhöhten Thromboserisiko gilt nur solange bis sich die Thrombozyten auf ein normales Maß wieder eingependelt haben. Meine sind auch jetzt noch meistens stark erhöht und ich mußte auch vorübergehend Heparin spritzen.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 26.02.2006, 08:08
Benutzerbild von Jörißen
Jörißen Jörißen ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 30.12.2004
Beiträge: 322
Standard AW: Neue Dosisberechnung notwendig???

Hallo Jörg

Danke für den Link . Werde bei den Blutkontrollen genau darauf achten wie hoch die Thrombos sind .
LG Christiane
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 27.02.2006, 07:03
Jörg46 Jörg46 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 28.11.2005
Ort: am Hügel oder am See oder am Wald
Beiträge: 1.177
Standard AW: Neue Dosisberechnung notwendig???

Hallo Indira

Ich fand Deine Massage weder extrem Ich bezogen noch wehleidig. Du hast einfach nur ehrlich geantwortet und das ist genau der Sinn dieses Forums - man kann und darf sich die Seele ruhig mal nen bisschen rausschreiben.

Ich fand es ok.

Hast Du jetzt schon einmal mit der Sozialtante Deines KH gesprochen bezüglich Deiner Reha, weil ich werde in der nächsten Woche bei ihr vorstellig, denn ich will ja schließlich auch zur Reha fahren.

LG Jörg

wir werden Siegen!!!
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 27.02.2006, 12:49
Benutzerbild von Indira
Indira Indira ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 23.10.2005
Beiträge: 215
Standard AW: Neue Dosisberechnung notwendig???

Hallo Jörg!

Zunächst einmal danke für Dein Verständnis!

Nein, mit der Sozialarbeiterin des KH hab ich ja nichts mehr zutun. Ich bin dort im KH ja nur opreriert worden, die weitere Behandlung hat ein anderer Arzt (Onkologe) übernommen. Mit dem hab ich über die Reha gesprochen und hab ihn auch nach seiner Meinung zu Kliniken gefragt. Er hat von Freiburg gesprochen und meinte, wenn ich selbst für die Fahrkosten aufkommen würde, könnte es sein, dass ich dorthin kann, er würde dann in Freiburg mal anrufen. Für die Fahrkosten würde dann natürlich die Kasse nicht aufkommen, da es auch onkologische Rehakliniken hier in der Nähe gibt. Hab meine Anschlußheilbehandlung nach der OP auch hier in der Umgebung gemacht, in der Rehaklinik Bad Oexen (falls Dir der Name was sagt, es wurde hier ja auch schon von dieser Klinik berichtet) Dort möchte ich aber nicht so gerne wieder hin, da ich den Eindruck hatte, die kennen sich mit BSDK gar nicht so richtig aus.
Na ja mal sehn wie`s weitergeht!

LG Indira
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 27.02.2006, 15:00
Jörg46 Jörg46 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 28.11.2005
Ort: am Hügel oder am See oder am Wald
Beiträge: 1.177
Standard AW: Neue Dosisberechnung notwendig???

Hy Indira

eine AHB habe ich nicht gemacht, weil sonst die Zeit zum anfangen mit der chemo zu knapp geworden wäre und Bad Oexen liest sich so finde ich, schon in der Beschreibung nicht wirklich Spitze. Im Übrigen zahlt die BFA, LVA, oder besser dessen Nachfolger die Deutsche Rentenversicherung Anfahrten im allgemeinen bis 300 Km und in Ausnahmefällen auf Antrag auch mehr. Ich habe auch schon mehrfach versucht eine für BSDK geeignete Kurklinik zu finden, da wollen sie irgentwie alle nicht richtig ran. Ich glaube onkologisch mit Schwerpunkt auf innere Organe und Stoffwechselstörungen ist so ziemlich das beste was wir uns so raussuchen können. Ich selber tendiere sehr mit der Reha nach Strandklinik Boltenhagen zu gehen. Stelle Dir mal nen Link dazu rein.

LG Jörg

wir werden Siegen!!!

Linkversuch: http://www.rehakliniken.com/w3.php?n...1&rehaId=11215
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 27.02.2006, 16:59
Benutzerbild von Indira
Indira Indira ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 23.10.2005
Beiträge: 215
Standard AW: Neue Dosisberechnung notwendig???

Vielen Dank, Jörg!


Grüße von
Indira
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 27.02.2006, 19:12
Jörg46 Jörg46 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 28.11.2005
Ort: am Hügel oder am See oder am Wald
Beiträge: 1.177
Standard AW: Neue Dosisberechnung notwendig???

Hy Indira

habe vergessen Dir den Link näher zu erklären, denn es ist eine Suchmaschine für Reha - Kliniken: oben auf neue Suche gehen und dann Deine kriterien eingeben und es erscheint eine Klinikliste aus der der Du dann weiter auswählen kannst, wenn die gefundene Klinik eine eigene Homepage hat - ist dieser Unterlink immer in der Deteilansicht der Klinik.

LG Jörg

wir werden Siegen!!!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:04 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD