Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Behandlung von Krebs > Chemotherapie

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 02.07.2006, 19:45
ute57 ute57 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.08.2005
Ort: NRW
Beiträge: 190
Standard Caelyx - Wer kennt diese Chemo

Hallo,

ich schreibe normalerweise unter Hirntumor - Neurinom im Vagusnervbereich- , wer hat Erfahrungen mit dieser Chemo besonders in bezug auf Sarkome und Lebermetastasen. Über Erfahrungsberichte würde ich mich sehr freuen. Ute
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.07.2006, 15:01
tine62 tine62 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 04.05.2006
Ort: Münsterland
Beiträge: 175
Daumen hoch AW: Caelyx - Wer kennt diese Chemo

hallo ute
ich habe 6mal chemo mit celyx seid letzte Woche hinter mich gebracht.Ich habe eierstockkrebs.Ich habe das Medikament gut Vertragen,meine Haare habe ich behalten ich hatte nur eine Allergie an Händen und Füssen.
liebe grüsse martina
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.07.2006, 20:01
ute57 ute57 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 26.08.2005
Ort: NRW
Beiträge: 190
Standard AW: Caelyx - Wer kennt diese Chemo

Hallo Martina,

vielen Dank für Deine Antwort. Hattest Du auch schlechte Blutwerte während dieser Chemo? Warst Du auch müde und schlapp? Ich frage, weil mein Mann seit Samstag nur liegt und immer wieder einschläft. Aber vielleicht hängt das auch mit seiner Grunderkrankung zusammen.

Viele liebe Grüße und weiterhin für Dich toi, toi, toi

Ute
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 30.09.2008, 23:49
vscheel vscheel ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.09.2008
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 23
Standard AW: Caelyx - Wer kennt diese Chemo

Liebe Ute und liebe Martina,

meine Mutter hat vor einer Woche auch Caelyx bekommen. Sie ist auch unheimlich schlapp und müde, kann kaum ohne sich festzuhalten gehen. Außerdem hat sie einen schrecklichen Geschmack im Mund, sie sagt, alles schmecke süß. Dazu kommt noch, dass ihr gegen Abend jetzt schon seit 3 Tagen schlecht wird, zweimal musste sie sich auch übergeben.

Allerdings könnte das ein oder andere oder auch alles auch an den Schmerzmitteln liegen, die sie gegen eine taube Stelle, die unter Carboplatin/Taxol zu schmerzen begann, mittlerweile bekommt, damit dieser Schmerz nicht chronisch wird.

Wie geht es Dir, Martina, denn jetzt und wie geht es Deinem Mann, Ute?

Ich wünsche Euch das Allerbeste!

Vanessa
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:00 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD