Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Allgemeine Themen > Krebsforschung

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 01.02.2007, 21:42
Kattta Kattta ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 29.01.2007
Beiträge: 6
Standard Tumorwachstum

Guten Abend,

ich habe eine Frage;
wie schnell kann ein neuer Tumor wachsen.

Ich schreibe für meine Freundin die wenigstens ein halbes Jahr wegen Tumore
Geschwülste Fisteln im Krankenhaus lag,dieses Jahr - ebenso im vergangenen Jahr wo sie ein im oberen Darm gelegenes Stoam bekam welches rückverlegt werden sollte wobei ein neuer Tumor entdeckt wurde,das Stoma wurde auf die andere Körperseite an den unteren Darmbereich verlegt und soll dort bleiben.
Immer wieder Fistelbildungen,Geschwulstbildungen Eingrife über Eingriffe,
jetzt wird ein neuer Tumor dessen Histologie bösartig resultiert,bestrahlt werden 6 wochen a´5mal.
Denn operativ würde man meiner Freundin eher schaden sagten die Ärzte der Medizinischen Hochschule Hannover.

Wie schnell kann ein neues Tumorwachstum von statten gehen?
Die Blutwerte waren gut,der Tumormaker auch (aber es soll so viele Tumormaker geben);
meine Freundin wurde vor 14 Tagen als geheilt entlassen,konnte die Schmerzen den "Druck" auf den Enddarm nicht aushalten,ging zum Gynäkologen dieser stellte den neuen ????? Tumor fest,zurück in die MHH
vaginal eine Gewebstentnahme nun dies:neuer Tumor,bösartig,Strahlentherapie.

Die ganzen Monate die ganzen vorherigen Eingriffe und deren Untersuchung ergaben gutartig.
Nun so ein Wandel?

Wir klagen nicht wir möchten nur ein wenig mehr verstehen - vielleicht gibt es was nicht zu verstehen ist - dann gehen wir es eben ohne Verständniss an.

Gruß und Kraft-
Katharina
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:43 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD