Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Brustkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 28.08.2009, 12:46
Benutzerbild von Dolphin
Dolphin Dolphin ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 06.04.2009
Ort: Märkischer Kreis
Beiträge: 245
Standard Therapie-Timing

Hallo Ihr Lieben,

habe vor 2 Tagen meine letzte Chemo bekommen und nun kommen die AHT (Tamoxifen) und die Bestrahlungen und die adjuvanten Bisphosphonate. Aber was beginnt wann? Das Bestrahlungsvorgespräch hatte ich gestern und ich kann am 21.9. mit den Bestrahlungen starten. Tamoxifen kann laut Strahlentherapeut gleichzeitig genommen werden, aber wann seit ihr nach der Chemo gestartet . Die Bisphosphonate soll ich erstmalig nach den Bestrahlungen erhalten. Wie habt ihr die aufeinanderfolgenden Therapieschritte getimed und wann ging es mit den regelmäßigen 3-monatigen Nachsorgen los. Meine 1. Nachsorge war eigentlich schon jetzt nach der Chemo (Ultraschall Brust, Gebärmutter, Eierstöcke, Abtasten Brust, Blut wird ja eh ständig kontrolliert, diesmal nochmal Tumormarker, reicht doch, oder?). Eine Mammographie der "gesunden" Brust muß noch gemacht werden, aber soll ich die noch schnell vor den Bestrahlungen oder erst in 6 Monaten zusammen mit dem Brust MRT machen lassen (- letzteres geht angeblich erst 6 Monate nach der Chemo). Und wann ist die Herzuntersuchung/Kontrolle auf Chemoschäden sinnvoll. Ich hörte zwar immer das alles gemacht werden soll, aber habe noch keine konkreten Termine. Leider wandert meine Gynäkologin jetzt nach Norwegen aus und ich muß mir erst eine neue suchen und die Ärzte im Brustzentrum haben auch alle gewechselt und ich bin ständig mit neuen konfrontiert, von denen jeder eine andere Meinung dazu hat...und ich hänge etwas in der Luft. Wäre schön zu hören, wie es bei euch lief.

Sorry für die lange Vorgeschichte und Danke schon mal für eure Beiträge,

Dolphin
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.08.2009, 12:54
Benutzerbild von suze2
suze2 suze2 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 05.05.2007
Ort: österreich
Beiträge: 2.413
Standard AW: Therapie-Timing

hallo liebe dolphin, also bei mir war es so, dass ich die bisphosphos erst nach der betsrahlung begonnen habe.
die erste nachsorge war nach der chemo, vor der bestrahlung. auch deswegen, weil die brust ja nachher empfindlicher ist. 2 monate nach der bestrahlung hatte ich dann wieder nachsorge, allerdings ohne mammo sondern "nur" MR und sono.

zu tam kann ich nix sagen, mein tumor war hormonunabhängig.

leibe grüße aus wien
suzie
__________________
seit 2005 bin ich ein angsthase
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:02 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD