Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Knochentumor

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 31.10.2012, 19:45
dreifachmama dreifachmama ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 31.10.2012
Beiträge: 1
Frage Riesenzelltumor

Hallo,
Ich bin neu hier.
Ende Mai diesen Jahres wurde bei mir, kurz nach der Geburt meines dritten Sohnes, ein riesenzelltumor festgestellt. Wie üblich, eher zufällig, da ich über Schmerzen klagte uns kaum nochneinmal machen konnte..
Also ging ich zum Röntgen und die holten mich noch am gleichen Tag zurück in die Praxis zum MRT. Der Tumor war ca 5,5x7,5 cm groß.
Dann ging alles sehr schnell, ich bin nach Ingolstadt zur OP.
Dann sollte ich langsam beginnen zu belasten, da der Knochen nur noch sehr dünn war, sehr langsam. Bei ca 30 kg teilbelastung brach mir der tibiakopf weg. Nun bin ich immer noch bei max. 30 kg Belastung (ca 1/2 Jahr nach OP und es dauert wohl noch mal mindestens genauso lange..)
Nun ja, sagt mal, wann hättet ihr rezidive, wenn welche kamen? Mir hat man schon gesagt, da der Tumor so Großwal, müßig mit rezidiven wirklich rechnen.

Danke für eure Hilfe!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 04.12.2012, 16:03
Benutzerbild von Nina1995
Nina1995 Nina1995 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 12.04.2012
Ort: Willich - in der Nähe von Düsseldorf / Krefeld / Köln
Beiträge: 382
Standard AW: Riesenzelltumor

Hallo,

Ich kann nichts zu deiner Tumorart sagen aber es gibt hier ein paar mit einem Riesenzelltumor. Wie geht es dir denn? Was macht dein Bein?

Lg Nina
__________________

♥ In Gedanken bei meinem Papa,
♥ bei meiner Cousine,
♥ bei meinem Opa,
♥ bei meinem Bruder,
♥ bei unserem geliebten Kater,
♥ und bei vielen Kids von meiner Onkostation.


Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:17 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD