Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Behandlung von Krebs > Strahlentherapie

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 10.04.2003, 21:23
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Bücher z.Thema: Ernährung während d. Krebstherapie

BEKÖMMLICHE REZEPTE FÜR DIE ERNÄHRUNG WÄHREND DER KREBSTHERAPIE
*************************************************

Titel: Gesund essen während der Krebstherapie
Untertitel: Ärztlicher Rat und erprobte Rezepte aus der vegetarischen Küche
Autoren: Elisabeth Fischer; Dr. Irene Kührer
Verlag: Mosaik, 1996
ISBN 3-576-10600-6, 128 Seiten, farbig bebildert

Leider, leider vergriffen. Suchen über http://www.sfb.at
oder http://www.amazon.de

Klappentext:
Zu ihrer Genesung müssen Krebspatienten alle Kräfte mobilisieren. Eine wichtige Rolle spielt dabei eine Ernährung, die den Heilungsprozess nachhaltig unterstützt.

Der Patient braucht während der Therapie eine Aufbaukost, die seine individuellen Bedürfnisse berücksichtigt, Energien ankurbelt und seine Lebensgeister weckt.
Elisabeth Fischer hat in Zusammenarbeit mit Dr. Irene Kührer Rezepte aus der Vollwertküche zusammengestellt, die Appetit machen, bekömmlich und leicht verdaulich sind. Sie haben eine hohe Nährstoffdichte, so dass Patienten, dieoft nur kleine Portionen verzehren, ausreichend mit Nährstoffen versorgt werden.

Elisabeth Fischer, erfolgreiche Kochbuchautorin, veranstaltet Seminare zum Thema:"Gesunde Ernährung zur Krebsvorbeugung und Stärkung der Immunkräfte", in denen die Freude am Essen nicht zu kurz kommt.
Dr. Irene Kührer, Onkologin und Oberärztin am Wilhelminenspital in Wien, hat langjährige Erfahrungen in der Betreuung von Krebspatienten.

Anmerkung von Ladina:
Soooo schade, dass man dieses Buch nicht mehr bekommen kann. Es ist meines Erachtens das beste Buch, das in dieser Thematik je erschienen ist, einfache, leckere Rezepte, die einem das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen, Mut machen, es mit dem Essen zu versuchen, selbst wenn man eigentlich kaum Appetit verspürt. Zu jedem Rezept ist übersichtilich vermerkt, bei welchen Beschwerden es zu empfehlen ist. Verfeinerungsvorschläge,Erklärungen zu den Abläufen im Körper und zu den Funktionen der verschiedenen Mineralstoffe - all das lässt das Buch so hilfreich werden in allen möglichen Situationen, die im Zusammenhang mit dem Essen nach oder während einer Krebstherapie auftreten.

Sehr zu empfehlen!!!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.04.2003, 22:01
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Bücher z.Thema: Ernährung während d. Krebstherapie

PATIENTENRATGEBER ZUR SELBSTHILFE UND VORBEUGUNG
************************************************

Titel: Krebs, Hilfe durch richtige Ernährung und Stärkung des Immunsystems
Autoren: Dr.med. Heinz Beier; Luise Hirneth, Dr.med.Hans-Dieter Hirneth, Christina Kleiner-Röhr
Verlag: Hädecke Gesundheit, 1997
ISBN 3-7750-0292-8, Gebunden, 150 Seiten
28 farbige Abbildungen, mehrere Tabellen

Preis ca. 19.90 €D; SFr. 36.-; 20.50 €A

Klappentext:
Krebs gehört noch immer zu den bedrohlichsten Krankheiten, und er nimmt an Häufigkeit noch zu. Gleichzeitig ist aber auch der Schutz des Menschen vor dem Krebs und die Behandlung der Krebserkrankungen heute vielfältiger und chancenreicher geworden.
Dabei kommen, im Rahmen einer ganzheitlichen Therapie, der richtigen Ernährung wie auch dem Sport grosse Bedeutung zu.
Leicht verständlich und ausführlich vermittelt dieser Ratgeber, wie und warum
* bestimmte Nahrungsmittel eine schützende Rolle haben und
* andere wiederum den Organismus schädigen können
* die Bewegung das gesamte immunologische System eines Menschen unterstützt und
* nicht nur vorbeugenden, sondern auch heilenden Einfluss hat

Jeder Patient kann, unterstützend zu ärztlichen Therapien, viel für sich selbst tun.
Eine ausgewogene Ernährung und Bewegung tragen dazu bei, die Selbstheilungskraft zu stärken. Dazu enthält dieses Buch eine Fülle praktischer Tipps und Ratschläge, einen reich bebilderten Rezeptteil zur schmackhaften Vollwertküche sowie nützliche Adressen.

Anmerkung von Ladina:
Im Gegensatz zu dem oben vorgestellten Buch, weist dieses einige Unterschiede auf.
1. Es ist umfangreicher, aber auch komplizierter
2. Es beeinhaltet auch Fisch - und Fleisch-Rezepte
3. Es setzt sich auch mit der Bewegung im Alltag auseinander.

Schade finde ich vor allem im Rezeptteil, dass nirgends angegeben ist, wann ein Gericht besonders zu empfehlen ist (Blähungen, Mundtrockenheit, Mundschleimhautentzündung, Übelkeit oder Appetitlosigkeit) Das ist ein klares Manko und hätte berücksichtigt werden müssen.
Ausserdem findet sich in vielen Gerichten eine Zutat namens Biobin (ich als Schweizerin habe nicht die geringste Ahnung, was das ist und selbst im Reformhaus wusste man das nicht). Leider findet man auch im Buch keine Erklärung zu BIOBIN.
Da das Buch aus einem deutschen Verlag stammt, denke ich, dass hiesige Leute wahrscheinlich schon Bescheid wissen und für alle, die einen sehr intensiven Einblick in die oben beschriebenen Themen erhalten und ausserdem gesunde Rezepte nachkochen möchten, ist das vorliegende Buch sicher geeignet.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.04.2003, 20:30
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Bücher z.Thema: Ernährung während d. Krebstherapie

Wolfgang hat für uns geforscht und Hilfreiches über BIOBIN herausgefunden.
So ist dem Koch-und Essvergügen nun wirklich nichts mehr im Wege:


Hier ist eine Produktbeschreibung

Tartex Biobin ist ein pflanzliches Bindemittel aus Johannisbrotkernmehl, das anstelle von Mehl, Eigelb oder Stärkemehl in der gesundheitsbewußten Küche eingesetzt wird.

Tartex Biobin ist kalorienarm, geschmacksneutral, natriumarm, cholesterinfrei, glutenfrei, purinfrei und sehr ergiebig.

Tartex Biobin hat einen hohen Anteil von Quell- und Ballaststoffen. Es ist frei von verwertbaren Kohlenhydraten - für Diabetiker daher ohne BE-Anrechnung.

Zutaten: Johannisbrotkernmehl E 410, Calciumlactat E 327.

Durchschnittlicher Gehalt in 100 g:

Brennwert 144 kJ/ 34 kcal; Eiweiss 5,8 g; Kohlenhydrate 0,9 g davon 0,9 g, Zucker; Fett 0,8 g, davon gesättigte Fettsäuren 0,4 g; Cholesterin 0 g; Ballaststoffe 74 g; Natrium 0,01 g

Durchschnittlicher Gehalt in 1 g:

(= 1 Meßlöffel Biobin): Brennwert 1,4 kJ/0,3 Kcal; Eiweiss 0,06 g; Kohlenhydrate 0,009 g, davon 0,009 g Zucker; Fett 0,008 g, davon gesättigte Fettsäuren 0,004 g;
Cholesterin 0 mg ; Ballaststoffe 0,7 g; Natrium 0,0001 g

Mindesthaltbarkeit

24 Monate

Handelsform

Tartex Biobin ist in 100 g Gläsern incl. Meßlöffel (für 100 Portionen) erhältlich.


Wo es erhältlich ist weiß ich aber (noch) nicht

Herzlichen Gruß
Wolfgang





Biobin ist der Handelsname der Firma Tartex für Johannesbrotkernmehl.
Johannesbrotkernmehl ist unter der Kennzeichnung E410 ein zugelassenes Bindemittel.
Müsste also in jedem Reformhaus und in Apotheken erhältlich sein. Gute Lebensmittelläden dürften es auch führen.
BIOBIN ist nur einer von vielen Handelsnamen.
Aber wenn man nach Johannesbrotkernmehl fragt erhält man das auch.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 04.05.2005, 20:31
Ladina Ladina ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2004
Beiträge: 935
Standard Bücher z.Thema: Ernährung während d. Krebstherapie

Zweitauflage eines wichtigen Buches

EINE SAMMLUNG VON LECKEREN REZEPTEN
***********************************

Titel: Ernährung bei Krebs
Untertitel: Gesund essen während der Krebstherapie
Autorinnen: Elisabeth Fischer, Irene Kührer
Verlag : Verlag d. österr. Kneippbundes , 2004
ISBN : 3-7088-0020-6 , Paperback, 128 Seiten
40 farbige Abbildungen - 23,5 × 16,5 cm

Preisinfo : 15,80 Eur[D] / 15,80 Eur[A] / 28,30 sFr

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASI...376891-7058107

Klappentext:
Zu ihrer Genesung müssen Krebspatienten alle Kräfte mobilisieren. Eine wichtige Rolle spielt dabei eine Ernährung, die den Heilungsprozess nachhaltig unterstützt.

Der Patient braucht während der Therapie eine Aufbaukost, die seine individuellen Bedürfnisse berücksichtigt, Energien ankurbelt und seine Lebensgeister weckt.
Elisabeth Fischer hat in Zusammenarbeit mit Dr. Irene Kührer Rezepte aus der Vollwertküche zusammengestellt, die Appetit machen, bekömmlich und leicht verdaulich sind. Sie haben eine hohe Nährstoffdichte, so dass Patienten, dieoft nur kleine Portionen verzehren, ausreichend mit Nährstoffen versorgt werden.

Elisabeth Fischer, erfolgreiche Kochbuchautorin, veranstaltet Seminare zum Thema:"Gesunde Ernährung zur Krebsvorbeugung und Stärkung der Immunkräfte", in denen die Freude am Essen nicht zu kurz kommt.
Dr. Irene Kührer, Onkologin und Oberärztin am Wilhelminenspital in Wien, hat langjährige Erfahrungen in der Betreuung von Krebspatienten.

Anmerkung von Ladina:
Soooo schade, dass man dieses Buch nicht mehr bekommen kann. Es ist meines Erachtens das beste Buch, das in dieser Thematik je erschienen ist, einfache, leckere Rezepte, die einem das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen, Mut machen, es mit dem Essen zu versuchen, selbst wenn man eigentlich kaum Appetit verspürt. Zu jedem Rezept ist übersichtilich vermerkt, bei welchen Beschwerden es zu empfehlen ist. Verfeinerungsvorschläge,Erklärungen zu den Abläufen im Körper und zu den Funktionen der verschiedenen Mineralstoffe - all das lässt das Buch so hilfreich werden in allen möglichen Situationen, die im Zusammenhang mit dem Essen nach oder während einer Krebstherapie auftreten.

Sehr zu empfehlen!!!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bücher z.Thema: Wenn ein Elternteil krebskrank ist Ladina Forum für krebskranke Eltern 19 09.03.2012 20:57
Bücher z.Thema: Geschwister krebskranker Kinder Krebs bei Kindern 7 19.06.2008 18:21
Bücher z.Thema: Krebserkankung als Romanthema Sonstiges (alles was nirgendwo reinpaßt) 26 16.03.2008 17:45
Bücher z.Thema RadioaktiveStrahlen in der Medizin Strahlentherapie 12 22.07.2005 21:10


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:48 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD