Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Allgemeine Themen > Nachsorge und Rehabilitation

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 08.10.2017, 13:59
Der Beatlesfan Der Beatlesfan ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 08.10.2017
Beiträge: 2
Standard 7 Jahre nach Krebs und meine Psyche spielt verrückt!

Hallo,

Was jetzt geschrieben wird ist kompliziert und mit der Frage vebunden ob jemanden ähnlich geht? Habe vor Krebs schon meinen Job gehasst, dann hatte ich Hodenkrebs mit anschließend Chemo. Im Verlauf der Jahre habe ich meinen Job gekündigt, weil ich es nicht mehr ausgegalten habe. Finanziell habe ich keine Sorgen, weil Eltern vermögend und Frau verdient gut. Eigendlich herrscht Harmonie. Ich unterstütze meine Eltern viel indem ich das Haus Und Grundstück in Schuss halte und ich werde viel geliebt und ich liebe das Leben. Aber ich habe seid der Chemo Probleme mit dem Essen. Es rutscht nicht. Ständig Sodbrennen. Es fing langsam an und wird immer Schlimmer. Mache viel Sport und Esse gesund. Beim Nachsorgetermin spreche ich es nicht an. Weil ich Angst vor einer Diagnose habe (nicht schon wieder Krebs). Hinzugekommen sind seid ein paar Monaten schmerzen an der linken unteren Rippe. Diese schmerzen sind ganz Dumpf und irgendwie noch auszuhalten, fühlt sich an wie eine Verspannung. Gestern ist alles eskaliert und ich habe einen Freund aufs übelste runtergemacht. Habe mich schon entschuldigt. Nerven liegen Blank. Frau weiß über alles bescheid. Morgen gehts zum Arzt und ich habe Angst davor. Sorry das ich ohne Punkt und Komma schreibe.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:24 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD