Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Hodenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 28.02.2004, 21:27
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Lymphdrainage

Hallo zusammen,

ich suche Betroffene die wie ich nach radikaler Lymphknotenentfernung im kleinen Becken, grosse Probleme mit Wasseransammlungen in den Beinen haben; zwecks Austausch und Tipps. Momentan erhalte ich drei mal wöchtenlich die manuelle Lymphdrainage.

Hatte vor einen Jahr Gebärmutterhalskrebs, ohne Chemo.

Über Antworten würde ich mich recht freuen.


Lieben Gruss Lena
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.02.2004, 22:55
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Lymphdrainage

Hi Lena
Du bist in der falschen Krebsart,bist bei Hoden Ca gelandet schau mal etwas höher,da steht Gebärmutterkrebs.Da bist du richtig.Hier kann man dich warscheinlich nicht optimal beraten,du hast bestimmt noch andere Fragen zu deiner Erkrankung.
Ganz liebe Grüße
Manu
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 01.03.2004, 19:39
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Lymphdrainage

Hallo Manuela,

sicher bin ich nicht im falschen Theard. Ein Bekannter von mir, leidet seid seiner OP am Hoden (Krebs) auch unter Lymphstau. Vielleicht aber ist diese Spätfolge bei Männern eher seltener.
Bei meinem Bekannten wurden nämlich radikal alle Lymphknoten mitentfernt; wie bei mir.

LBG Lena
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.03.2004, 08:41
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Lymphdrainage

Liebe Manuela,
mein Vater hatte drei Jahre nach seiner OP an Lymphstau gelitten. Ob Mann oder Frau das spielt doch keine Rolle, denn wenn die Lymphknoten entfernt wurden, dann kann die Lymphflüssigkeit nicht mehr abtransportiert werden.
Nicht zu schnell urteilen.

Schönen Tag von Simone
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.03.2004, 15:28
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Lymphdrainage

Hallo
es ist mir schon klar das es Probleme bei der Lymphknotenentfernung geben kann,aber heute sehr selten da heute meistens nicht mehr alle Lymphknoten entfernt werden sondern nur ganz bestimmte,um nähmlich genau dieses Problem zu vermeiden.Früher wurden komplett alle Lymhknoten ausgebaut das hat zu diesen Problemen geführt.
Und ganz nebenbei gesagt,es war nur freundlich gemeint,es soll halt leute geben die schon mal ins falsche Forum geraten sind und dort nicht die richtige hilfe erwarten können,zwecks fehlende erfahrung und dann ist es doch ok sie aufzuklären,und zu schnell urteilen tue ich sowieso nie,gell!
Gruß
Manu
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 02.03.2004, 17:44
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Lymphdrainage

Liebe Manuela,
Deine Aussage stimmt nicht ganz. Bei meinem Vater (38J.), also noch sehr jung; entschieden sich die Ärzte bewusst für diese radikale OP, weil man hiermit die gefährliche Chemo umgehen wollte. Ausserdem bin ich angehende Krankenschw. und ich erlebe täglich dieses LEIDEN mit dem Lymhstau. Da aber viele Menschen noch nicht ans Netz angeschlossen sind, so denke ich mir; steht im Allgemeinen bei Männern unter das Thema "Lymphd." noch nicht viel drin.
Jetzt argumentiere Du mir mal die Vorteile einer Chemo; bitte vergess aber nicht die sehr grossen !!!! Folgeschäden. Ich bin gespannt

Einen angenehmen Abend Simone
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 02.03.2004, 21:07
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Lymphdrainage

Hallo
Ich bin schon länger Krankenschwester,also auch kein laie,habe lange auf einer onkologie gearbeitet,und kenne Chemo und Bestrahlung nur zu gut,da braucht man mir nichts vorzumachen.Lymphstau ist in den letzten Jahren sehr zurückgegangen,das kannste glauben.Auch muss man mir nicht vorteile und nachteile einer chemo aufzeichnen,mein Freund hat mehrere zyklen polychemo hinter sich.Also ich kenn was pat.durchmachen auch aus eigener Erfahrung.Er hat auch eine RLA hinter sich und die gefahren sind auch nicht zu unterschätzen,es ist ein sehr großer eingriff und kann gravierende folgen haben,es ist also auch nicht harmlos und zu was sich jeder einzelne entscheidet muss man selbst entscheiden.Das kann man nicht pauschalisieren.Alles hat seine Vor-und nachteile.
Und ich glaub wir brauchen auch jetzt nicht weiter zu diskutieren,wir belassen es so dass Lena hier richtig ist und jeder mann der mit lymphstau probleme hat kann antworten.
Schönen abend noch
Manu
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 03.03.2004, 08:42
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Lymphdrainage

Hallo Manuela oder (????)

Ich weiss überhaupt nicht, warum ich mit Dir plaudern musste.

Seh es locker.....

Gruss Simone
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 03.03.2004, 10:55
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Lymphdrainage

Hallo !

Was ist denn hier los ? Ob Besserwisserei hin oder her, ich finde Eure Form von Unterhaltung ziemlich daneben. ossestellt sich die Frage, ob man als Krankenschw. sich hier erlauben darf, zu behaupten das man mehr Ahnung vom eigentlichen Fach hat, als eine angehende Krankenschw. Ich selber bin Krebspatient und musste am eigenen Leib erfahren, dass viele Ärzte noch nicht einmal ein gesundes professionelles Wissen haben, gescheige eine Krankenschw.. Ich will mit meiner Aussage niemanden zu Nahe treten.
Wer hier im K.K. sich unter der Gürtellinie unterhält, weil ich zwischen den Zeilen lesen kann, so stelle ich mir die Frage, wer bist Du überhaupt? Wer von sich behaupet, er sei Gott der ist ein grosses ETWAS (Zitat). Also nicht gross im Wald rufen, sondern wirklich bewusst Menschen wahrnehmen. Nochmal.
Es gibt Menschen die arbeiten jahrelang im gleichen Beruf und haben nicht mehr Wissen, als ein Neueinsteiger !

Mach das Beste aus Dein Leben oder Euer Leben.

Gruss Moni K.
(dies musste mal geäussert werden)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 03.03.2004, 10:57
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Lymphdrainage

Sorry, da stellt sich die Frage.....
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 03.03.2004, 15:18
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Lymphdrainage

Halllo
Ich weiss zwar nicht wen du meinst der meint Gott zu sein aber wenn du mich meins find ich das als beleidigung!!Also nochmal ICH habe oben freundlich darüber aufgeklärt,das Lena evtl. im falschen Forum ist,nicht mehr und nicht weniger wenn darauf so dämlich geantwortet wird,wehr ich mich,verstanden,man darf die leute ja wohl noch freundlich auf etwas hinweisen oder ist das verboten????Ich hab nicht angefangen unter die Gürtellinie zu gehen,aber es scheint das manche Personen sich wichtig tuen wollen,ich hab nicht angefangen zu schreiben,das ich Krankenschwester bin,das hat jemand anders,siehe oben.
Ich will meinen frieden und somit beende ich diese doofe diskussion,es soll hier nicht um Zickenterror gehen sondern um ein ernstes Thema,hier sind viele von Krebs betroffenen oder sind angehörige von Krebspat.,darauf sollte man sich beruhn,alles gute euch...
Gruß
Manu
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 03.03.2004, 17:13
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Lymphdrainage

da sieht man(n) wieder einmal was passiert wenn 3 Frauen in einem Raum sind...

Ich fand Euern Zickenterror lustig und amüsant.

Gruß,

Thomas
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 03.03.2004, 19:51
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Lymphdrainage

Lach !

Diesen Streit unter Euch wollte ich bestimmt nicht.
Das kann passieren, wenn alle durcheinander reden.

Ich hoffe, dass sich dennoch INTERESSIERTE hier in Zukunft melden werden.

Lieben Gruss Lena
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 06.03.2004, 16:07
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Lymphdrainage

Hallo Lena

ich habe auch einen Lymphstau, den ich aber lebenslang beibehalten werde. Zwei mal die Woche muss ich zur Lymphdrainage und bin arbeitsunfähig.Zu dieser Jahreszeit geht es mir prima, aber wenn der heisse Sommer einkehrt, wandeln sich meine Probleme zum SCHLIMMSTEN.
Ich würde mich freuen, wenn Du hier mal wieder vorbeischaust.

Gruss Thomas
(bin krebspatient)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 06.03.2004, 16:08
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Lymphdrainage

Habe vergessen zu schreiben...ich bin der Thomas L.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lymphdrainage ja oder nein Brustkrebs 21 28.04.2005 10:36
Fragen zu Bestrahlung, Senom und Lymphdrainage Brustkrebs 2 06.11.2004 13:59
Lymphdrainage selbst machen? silke4 Hautkrebs 13 06.09.2004 17:43
Lymphdrainage? Brustkrebs 6 02.07.2004 15:14
Non-Hodgkin-Lymphom + Lymphdrainage Lymphdrüsenkrebs (Hodgkin/Non-Hodgkin) 5 04.04.2003 06:39


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:29 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD