Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Gebärmutterkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 18.06.2008, 13:31
Benutzerbild von nitsrek1204
nitsrek1204 nitsrek1204 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.06.2008
Ort: NRW
Beiträge: 1.043
Standard Dienstag op und Bestrahlung

Nach meiner Konisation wurden weitere Veränderungen festgestellt und eine veränderte Lymphdrüse, ich muss am Dienstag operiert werden Eierstock / Gebärmutter / Lymphdrüsen und ein stück von der Scheide?!
Hat jemand Erfahrungen?
Danach soll ich Platinbestrahlungen bekommen, hat da jemand Erfahrungen gemacht?
bin total fertig, weiß nicht ob ich das durchhalte...
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.06.2008, 17:01
Benutzerbild von nikita1
nikita1 nikita1 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: am Atlantik
Beiträge: 1.768
Standard AW: Dienstag op und Bestrahlung

Liebe nitsrek1204

man wird eine Wertheim-Operation machen, wobei die GM, Eierstöcke, ein Teil der Scheide und Lymphknoten entnommen werden, dann wird man bestrahlen und eine platinhaltige Chemo machen, wahrscheinlich Cisplatin.
Das wird alles hart, bestimmt hat man einen grossen Tumor gefunden und wird nun alles tun, um dich zu heilen.
Hast du die genaue Diagnose bei der Hand ? Figo-Einteilung, Histologie vom Tumor ?

Klar überstehst du das, Augen zu und durch
Früher konnte man Frauen mit Zervixkarzinom nicht viel helfen, aber heute haben die Onkologen viele Mittel, um den Krebs zu besiegen.
__________________
Liebe Grüße
Nikita


Tapferkeit ist die Fähigkeit, von der eigenen Furcht keine Notiz zu nehmen.
George Patton
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.06.2008, 10:52
Benutzerbild von nitsrek1204
nitsrek1204 nitsrek1204 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.06.2008
Ort: NRW
Beiträge: 1.043
Standard AW: Dienstag op und Bestrahlung

Nein leider hab ich nix genaueres, als der Arzt mir das mit der Bestrahlung sagte, war ich so geschockt, dass ich gar nix mehr fragen konnte...
Er meinte nur dass ich die besten Heilungchancen hätte weil ich noch nicht so alt wäre (39) und die Bestrahlung soll nur zur Vorsicht sein. Vielleicht krieg ich ja Montag vor der OP genauere Daten. und dann Augen zu und durch. positiv Denken. am meisten hab ich Angst vor dem Tag danach. Tut es sehr weh, wie wird das mit der Bestrahlung, wird der Sex so wie früher, was verändert sich alles, die Fragen fallen einen erst jetzt alle ein.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:37 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD