Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Krebsarten > Nierenkrebs

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 05.06.2014, 19:21
Dottie Dottie ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.04.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 77
Standard AW: Nierenkrebs Metasthasen Interleukin

Hallo Claudia,

danke für deine Nachricht - ich freu mich für dich!

Mach weiter so!

Liebe Grüße
Dottie
Mit Zitat antworten
  #62  
Alt 05.06.2014, 23:46
Jan64 Jan64 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 07.01.2011
Ort: Odenwald
Beiträge: 857
Standard AW: Nierenkrebs Metasthasen Interleukin

Meinen herzlichen Glückwunsch und alles Gute weiterhin.

Jan
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 04.08.2014, 17:32
lucnik lucnik ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.08.2009
Ort: Westerwald
Beiträge: 41
Standard AW: Nierenkrebs Metasthasen Interleukin

Neustes Ergebniss: NIX.
Mein Doktor in Mainz hat mir gesagt, dass ich zu 5-10 % der Patienten gehöre, die so eine tolle Lebensqualität wie ich erreicht haben, dank Interleukin 2.
Am 9.9. jährt es sich zum 3. Mal, dass ich gesagt bekommen habe: keine lästigen Untermieter !!!
Ich bin sooooo froh und glücklich.
Viele Grüße
Claudia
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 28.01.2015, 17:38
lucnik lucnik ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.08.2009
Ort: Westerwald
Beiträge: 41
Standard AW: Nierenkrebs Metasthasen Interleukin

20.01.2015
Immer noch Untermieter-frei. Seit 3,5 Jahren...Danke Mainz

LG Claudia
Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 26.07.2015, 14:46
lucnik lucnik ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.08.2009
Ort: Westerwald
Beiträge: 41
Reden AW: Nierenkrebs Metasthasen Interleukin

Ergebnisse der Untersuchungen am 14.07.2015:

Alles gut, keine kleinen Untermieter.

Im September habe ich 4 Jahre metasthasenfreie Zeit. Ich bin so stolz.....
Hätte keiner geglaubt, aber die Zeit habe ich in der Tasche.
LG Claudi
Mit Zitat antworten
  #66  
Alt 27.07.2015, 00:53
Jan64 Jan64 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 07.01.2011
Ort: Odenwald
Beiträge: 857
Standard AW: Nierenkrebs Metasthasen Interleukin

Ich hab die Sektkorken knallen gehört. Auf das noch viele solcher Ergebnisse folgen werden (Ich bin da sehr optimistisch).

Gruß Jan
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 29.07.2015, 11:57
Monika48 Monika48 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.08.2006
Beiträge: 21
Daumen hoch AW: Nierenkrebs Metasthasen Interleukin

Super weiter so!

Mein Mann ist seit einem Jahr unter Therapie - Avastin alle 14 Tage und Roferon dreimal wöchentlich 3 Mill. Einheiten! Es hat sich ein toller Erfolg eingestellt! Die Metastasen in Leber, Pleura/Lunge sind nicht mehr zu sehen. Die Lymphdrüsen sind wieder auf Normalgrösse!!!! Die Chemo läuft jetzt weiter bis zur nächsten Kontrolle Ende des Jahres! Ob man dann die Chemo mal aussetzen kann wissen wir noch nicht! Anfänglich wurde uns gesagt, dass mein Mann die Chemo bekommt, solange er noch lebt!
Wir sind trotzdem sehr froh und freuen uns, dass es bei Dir auch so gut läuft! Weiterhin alles Gute!
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 30.07.2015, 09:28
Heidrun1961 Heidrun1961 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.02.2015
Ort: Oberfranken
Beiträge: 285
Standard AW: Nierenkrebs Metasthasen Interleukin

Bei diesem Ergebnis wird man ja fast neidisch
herzlichen Glückwunsch und weiterhin alles Gute!
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 14.08.2015, 18:14
lucnik lucnik ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.08.2009
Ort: Westerwald
Beiträge: 41
Standard AW: Nierenkrebs Metasthasen Interleukin

[Das Positive gehört ja auch hier hin !! Ich danke Euch allen für die Glückwünsche.
LG Claudia
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 17.01.2016, 19:28
lucnik lucnik ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.08.2009
Ort: Westerwald
Beiträge: 41
Standard AW: Nierenkrebs Metasthasen Interleukin

Liebe Leute,
ich war am Freitag in Mainz. Und ich muss nie wieder nach Mainz. Jetzt jährliche Kontrolle vor Ort. Ich habe damals zur Minderheit gehört, die so jung den Nierenkrebs bekommen. Und ich habe zu einer Minderheit gehört, die für Interleukin in Frage kommen. Nur bei 5 - 10 % schlägt die Behandlung an.
Und jetzt bin ich gesund geschrieben. Nachdem ich auf der Intensivstation damals schon die Regenbogenfarben gesehen habe, bin ich hoch offiziell gesund geschrieben. Das ist der Wahnsinn!!!
Hab spontan Freitag Abend eine Party geschmissen.
In MÜnchen hat man mich damals auch schon abgeschrieben.....aber ich habe es allen gezeigt. Der Kampf war ganz knapp und ich habe gewonnen...
ich hoffe, ich kann einigen damit Mut machen.
Ich bin GESUND.
G E S U N D

Ich liebe das Leben.

Grüße an alle
Claudia
Mit Zitat antworten
  #71  
Alt 17.01.2016, 20:56
Hego Hego ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 29.01.2015
Beiträge: 113
Standard AW: Nierenkrebs Metasthasen Interleukin

Ich bin grade so richtig überwältigt. Hab mir eben den ganzen Thread durchgelesen und freue mich riesig darüber, wie bei Dir die Entwicklung war und ist.
Mit Zitat antworten
  #72  
Alt 18.01.2016, 09:54
Heidrun1961 Heidrun1961 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 13.02.2015
Ort: Oberfranken
Beiträge: 285
Standard AW: Nierenkrebs Metasthasen Interleukin

Hallo Claudia,

herzlichen Glückwunsch! Das sind ja überwältigende Nachrichten!
Genieße dein Leben und melde dich ab und zu mal.

Gruß Heidrun
Mit Zitat antworten
  #73  
Alt 18.01.2016, 10:51
Monika48 Monika48 ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 18.08.2006
Beiträge: 21
Standard AW: Nierenkrebs Metasthasen Interleukin

Liebe Lunik!
Erst einmal herzlichen Glückwunsch zu diesem herrlichen Erfolg und weiterhin alles Gute! Jetzt nach inoperablen Metastasen in der Leber und Pleura wurde mein Mann (seine Geschichte kann man auf meinem Account Monika 48 nachlesen) mit Roferon/Interferon und Avastin behandelt - seit eineinhalb Jahren! Was sollen wir sagen - er gehört laut Auskunft unserer Ärzte zu den 5 Prozent, die eine Remission erleben. Er wird aber weiter mit Roferon und Avastin behandelt, weil noch kleine Überbleibsel der Metas sichtbar sind! War bei Dir eigentlich gar nichts mehr sichtbar, oder kann man die Metas im CT noch ansatzweise lokalisieren? Bei uns sind die Metas wie gesagt bis auf Restspuren weg!!! Die Ärzte hier meinen, dass er das Zeug kriegen muss solange er noch lebt!!?? Ist nicht wirklich prickelnd!!

Geändert von gitti2002 (18.01.2016 um 21:10 Uhr) Grund: Vollzitat entfernt
Mit Zitat antworten
  #74  
Alt 20.01.2016, 11:27
lucnik lucnik ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.08.2009
Ort: Westerwald
Beiträge: 41
Standard AW: Nierenkrebs Metasthasen Interleukin

Hallo Monika,
am 9.9.2011 haben die Ärzte mir gesagt, dass ALLE Metasthasen weg sind. Das ist auch so geblieben. Ich musste dann noch von September ist Ende Januar das Interleukin in niedrigerer Dosis 6 x pro Woche selbst in den Bauch spritzen. Ich nehme ausser Selen, Zink und Bromelain (Ananas) gar keine Medikamente.
Aber es war damals echt eng. 20 Liter Wasser eingelagert in 3-4 Tagen. Ich habe aus sogar aus der Lunge Wasser gezogen bekommen. Ums Herz war Wasser.... die verbleibende Niere drohte zu versagen. Ich hatte meinen Körper überhaupt nicht mehr unter Kontrolle.... 1 Woche war ich auf Intensiv und keiner dachte, dass ich es noch schaffe....
Ich wünsche Euch auch alles Gute.
Ich bin nicht so oft hier im Forum. Aber gerne unter lucnik@web.de zu erreichen.

Ich danke allen für die Glückwünsche.

Gruss aus dem kalten Westerwald
Claudia
Mit Zitat antworten
  #75  
Alt 20.01.2016, 11:32
lucnik lucnik ist offline
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: 22.08.2009
Ort: Westerwald
Beiträge: 41
Standard AW: Nierenkrebs Metasthasen Interleukin

Hallo Heidrun1961,

vielen Dank. Klar melde ich mich. Ich denke eine Mutmach-Geschichte darf hier ruhig auch mal zu lesen sein. Schließlich war ich ziemlich verseucht.
Das Thema ist trotzdem täglich, wie bei allen hier, aktuell für mich. Ich denke immer an die Untermieter. Sowas verändert unser aller Leben. Aber ich bin echt dankbar, dass ich gewonnen habe. Vielleicht nicht für immer, aber ich hoffe es trotzdem.
LG Claudia
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
interleukin 2, lungenmetastasen, nebenierenmetastasen, nierenkrebs


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:19 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD