Krebs-Kompass Forum  


Zurück   Krebs-Kompass Forum > Behandlung von Krebs > Hormontherapie

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 13.01.2007, 11:11
friesenfarm friesenfarm ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 13.01.2007
Beiträge: 1
Standard Femoston conti

Hallo,

ich nehme seit einem Jahr Femoston conti wegen starker Wechseljahrsbeschwerden, Hitzewallungen, Nervosität; Depressionen, Schlaflosigkeit usw.
Diese Therapie wurde mir von einer namhaften Praxis in HH empfohlen auch im Hinblick auf Krebserkrankungen in meiner nächsten Verwandschaft.
Nun habe ich ca. seit dem 3.ten Monat der Einnahme nur noch Schmierblutungen mit entsetzlichen Kopfschmerzen. Die Ärztin meinte es müsse eine Untersuchung der Gebärmutter mit anschließender Ausschabung erfolgen, hatte ich aber vorher alles nicht und war mit 54 J. fast über ein Jahr die mon. Regel bereits los.
Nachdem ich mich weigerte und um ein anderes Produkt bat, bekam ich die schwächere Dosis, nämlich Femoston1/10mg, jetzt seit 1/12 Mon.
Ergebnis: eine Woche starke Blutung nach Einnahme der grauen Tabl. mit Dygosteronzusatz. ständig wahnsinnige Kopfschmerzen bis hin zu Migräneattacken, obermüde und schwer gereizt, was sich auf die Partnerschaft nicht gerade pos. auswirkt.
Meine Meinung, es muß doch wohl noch ein anderes Produkt geben was verträglicher ist, wer hat da eine Ahnung bzw. Erfahrungen. Ich bin mittlerweile ziemlich down und weiss einfach nicht mehr weiter. Ich würde mich über jede Zeile freuen, herzlichen Dank. R.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:16 Uhr.


Für die Inhalte der einzelnen Beiträge ist der jeweilige Autor verantwortlich. Mit allgemeinen Fragen, Ergänzungen oder Kommentaren wenden Sie sich bitte an Marcus Oehlrich, bei technischen Kommentaren an den Webmaster. Diese Informationen wurden sorgfältig ausgewählt und werden regelmäßig überarbeitet. Dennoch kann die Richtigkeit der Inhalte keine Gewähr übernommen werden. Insbesondere für Links (Verweise) auf andere Informationsangebote kann keine Haftung übernommen werden. Mit der Nutzung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Gehostet bei der 1&1 Internet AG
Copyright © 1997-2014 Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V.
Impressum: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. · Eisenacher Str. 8 · 64560 Riedstadt / Postanschrift: Postfach 130435 · 64243 Darmstadt / Vertretungsberechtigter Vorstand: Marcus Oehlrich / Datenschutzerklärung
Spendenkonto: Volker Karl Oehlrich-Gesellschaft e.V. Spendenkonto Nr. 17252500 · Volksbank Darmstadt-Südhessen eG · BLZ 508 900 00 · IBAN DE23 5089 0000 0017 2525 00 · BIC: GENODEF1VBD